Forum: Politik
Fauxpas einer US-Diplomatin: "Fuck the EU"
REUTERS

Obamas wichtigste Europaberaterin sollte den Amerikafrust der Europäer mildern, stattdessen heizt sie ihn offenbar eher neu an. In einem YouTube-Video scheint sie die Europäische Union hörbar grob zu beleidigen.

Seite 4 von 26
mimas101 06.02.2014, 21:22
30. Hi

Zitat von dalethewhale
das sie das gesagt hat. Als Amerikaner entschuldige ich mich ganz offiziell dafür. Dale Smith
In diesem Fall ist eine Entschuldigung nun wirklich nicht erforderlich. Mrs. Nulad hat nur das artikuliert was die mit Brüssel zwangsbeglückten auch denken. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VoxRatio 06.02.2014, 21:22
31. Naja ...

Zitat von sysop
Obamas wichtigste Europaberaterin sollte den Amerikafrust der Europäer mildern, stattdessen heizt sie ihn offenbar eher neu an. In einem YouTube-Video scheint sie die Europäische Union hörbar grob zu beleidigen.
Sie sagte nur, dass sie nicht erwartet, dass die EU in dem speziellen Fall eine bedeutende Rolle spielen kann/sollte/wird, die wörtliche Übersetzung wäre, "... vergiss in diesem Falle die EU ...". Nicht die feine Art, aber DIE große Beleidigung kann ich nun auch nicht erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magge. 06.02.2014, 21:22
32.

Die US Regierung schafft es immer wieder aufs neue Vertrauen aufzubauen.Das schlimmste daran ist jedoch, dass keiner in der EU den Mut hat diesen überheblichen von sich eingenommen Amis mal die Meinung zu sagen. Fuck the US

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claes Elfszoon 06.02.2014, 21:22
33. Wieso Vaux Pas? den Kulissen ...

Zitat von sysop
Obamas wichtigste Europaberaterin sollte den Amerikafrust der Europäer mildern, stattdessen heizt sie ihn offenbar eher neu an. In einem YouTube-Video scheint sie die Europäische Union hörbar grob zu beleidigen.
... zeigt sich immer wieder, dass die US-Diplomatie aus Profis besteht, die sich nicht blenden lassen und einen klaren Blick auf die wirklichen Verhältnisse behalten.

Man nennt das Durchblicken. Die meisten Protgonisten der EU betrachten nur ihre eigenen Wunschbilder.

"Fuck Europe" heisst, dass die EU nichts Substantielles zu den realen politischen Entwicklungen in der Ukraine beiizutragen hat und auch keine wirklichen Lösungen im Blick hat.
Das stimmt doch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ivica.glaser 06.02.2014, 21:22
34. Ukraine

Nemoze niko njihovu politiku i inerese sa Rusiom da promeni.Nevjerujem da je Gospodja Victoria Nuland rekla ruzne rjeci o EUniji je to mogu samo Novinari da izmisle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 06.02.2014, 21:23
35.

Zitat von taglöhner
Für die Errichtung der EU sind viele kluge Patrioten angesichts der bis dahin endlosen Kette furchtbarster Kriege hier über ihre nationalen Schatten gesprungen. Und schon die zweite friedensverwöhnte Generation hier bringt Leute hervor, die das mit dem Arsch wieder einreißen wollen. Es ist zum Verzweifeln.
Treffend gesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuettler 06.02.2014, 21:23
36. Noch Fragen?

Unbedingt empfehlenswert, sich den Mitschnitt im Wortlaut anzuhören. Deutschland täte im übrigen gut daran, sich seine Verbündeten etwas sorgfältiger auszuwählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redbayer 06.02.2014, 21:26
37. Irrtum, gerade die Deutschen

Zitat von taglöhner
Für die Errichtung der EU sind viele kluge Patrioten angesichts der bis dahin endlosen Kette furchtbarster Kriege hier über ihre nationalen Schatten gesprungen. Und schon die zweite friedensverwöhnte Generation hier bringt Leute hervor, die das mit dem Arsch wieder einreißen wollen. Es ist zum Verzweifeln.
nutzen die Europa um ihren Militarismus wieder hoffähig zu machen (siehe Sicherheitskonferenz in München) und die Militärausflüge der Frau Leyen.
Dazu werden die Amerikaner später auch noch deutliche Worte sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blindleistungsträger 06.02.2014, 21:27
38. Ich sehe das positiv

Dieser Vorfall hat zwei erfreuliche Folgen:
1. Auch diejenigen, die bei den USA immer noch an Friede, Freude, Eierkuchen denken, werden die USA neu bewerten.
2. Auch US-Politiker erleben nun, wie man sich und sein Verhalten ändert, wenn man ständig mit Beobachtung rechnen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nuci 06.02.2014, 21:27
39. Nachklapp

Das wäre, als ob man einen Artikel beginnen würde mit: "Der stark übergewichtige Sigmar Gabriel, dessen Eltern sich trennten, als er drei Jahre alt war, gibt Wowereit Rückendeckung." Nur dass über Männer in der Politik nie so platt über Äußer- und Nebensächlichkeiten geschwafelt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 26