Forum: Politik
FDP beendet Jamaika-Gespräche: Aus dem Staub gemacht
DPA

Christian Lindner hat mit seinem abrupten Abbruch der Sondierungsgespräche Union und Grüne vor den Kopf gestoßen. Der Verdacht liegt nahe, dass er die Jamaika-Regierung nie ernsthaft wollte.

Seite 47 von 48
steueragent 20.11.2017, 13:55
460. Das mit den Hemden ist ein Fauxpass.

Zitat von herbert.huber
von den meisten wird das entscheidende Problem der FDP nicht gesehen. Für diese sogenannte Partei sind doch andere Fragen entscheidend: Kubicki hatte keine Hemden. Da mussten die Sondierungsgespräche einfach beendet werden. Das ist das Niveau der FDP.
Aber Frau Merkel hat nicht mal ein erkennbares Programm. Das ist ja viel schlimmer.

Beitrag melden
Schandmaul 20.11.2017, 13:56
461. Bizarre Wahrnehmung

Da stellen insbesondere die Grünen völlig realitätsfremde und absurde Forderungen. Und die FDP soll nun am Scheitern der Verhandlungen schuld sein?
Was für eine vollkommen ignorante und bizarre Wahrnehmung der Realität.
Herr Lindner ist für die Entscheidung zu beglückwünschen, heute ist ein guter Tag für die Demokratie, denn es gibt noch Parteien, die sich ihren Wählern und Prinzipien verpflichtet fühlen und nicht um der reinen Macht Willen bereit sind, alle ihre Werte und Positionen zu verraten.
Frau Merkel ist das genaue Gegenteil. Machterhalt um jeden Preis, Opportunismus in Reinkultur.

Beitrag melden
Agent0815 20.11.2017, 13:57
462. Alles Masche

Lindner ist ein Selbstdarsteller und die FDP eine Partei der Egozentriker. Vom Geist Genschers ist nichts mehr übrig. Hätte Lindner cojones, hätte er getan, was nötig ist und nicht gekniffen. Das nennt man einen Bärendienst für die Republik. Ab ins Vergessen mit den Gelben.

Beitrag melden
Olaf 20.11.2017, 13:58
463.

Zitat von seetaucher
Tja. Und wenn dann jede der inzwischen 7 Parteien im Bundestag klare Kante zeigt: Wer soll dann Ihrer Meinung nach regieren? Sie, als Sprecher des Volkes können darauf doch bestimmt eine Antwort geben. Wie stellt sich das Lindner denn vor, der ja im Gegensatz zu den anderen Ihrer Meinung nach nicht scheinheilig ist?
Nun, man sollte sich als Partei eigentlich auf seinen Markenkern konzentrieren.

Die Grünen z.B. sind überzeugt, dass die Welt durch den Klimawandel vor dem Untergang steht. Also kann es eigentlich nichts wichtigeres geben, als die Welt zu retten.

Streiten tut man sich aber um die Abschaffung des Soli oder den Abzug der Truppen aus Afghanistan, die sich aber durch den Weltuntergang so wie so erledigt hätten.

Warum also kämpfen die Grünen auf Feldern des Markenkerns der FDP, wo sie doch berufen sind die Welt zu retten?

Die Antwort ist einfach: Der Kern der Grünen sind Altkommunisten um Triitin herum und für die ist das Thema Umwelt nur ein Vehikel um an die Macht zu kommen. Die nehmen das selber nicht ernst. Man sehe sich nur die Naturburschen der Spitzenleute der Grünen an, von denen weiß keiner wo bei der Kuh die Milch raus kommt.

Beitrag melden
Jetzt ich 20.11.2017, 13:59
464. Klar

Zitat von karlo1952
bei einer Neuwahl kann nur sein, dass die FDP wieder auf unter 5 % einbricht. Man braucht sie einfach nicht. Das hat auch die vergangene Regierungsperiode gezeigt. Und Koalitionsverhandlungen werden dann auch einfacher, da die Alternativen weniger werden.
Der Soli wird wird auf Dauer festgeschrieben.
Die geldgeile Politikermischpoke ist dann erstmal glücklich, da man
dann neue Projekte und Subventionen unter die bekannten Kreise
verteilen kann.

Beitrag melden
Realist111 20.11.2017, 13:59
465. Wie Herr Lindner ...

Zitat von adal_
Warum ist die FDP überhaupt in Sondierungsverhandlungen mit "einer Kanzlerin die das Land gespalten hat" eingestiegen? Spielte Lindners Laienspielschar von Anfang an Theater, oder was?
... immer gesagt hat: "Wir brauchen eine Erneuerung der Politik."
Dazu gehört auch, dass das Land nicht noch weiter gespalten wird durch Merkelsche Politik bzw. Merkelsches Nichtwahrhabenwollen und Aussitzen von Problemen.

Diese Politikerneuerung war und ist mit Frau Merkel offensichtlich nicht durchsetzbar, deshalb:
Nur konsequent, diese Erneuerung zunächst in Sondierungsverhandlungen zu versuchen und nun - vorläufig - zu den Akten zu legen. Danke, Herr Lindner!

Beitrag melden
ronalds 20.11.2017, 13:59
466. Marketing, Marketing ... und noch so ein Ding...

Wer bitte hatte was anderes erwartet. Ein Wahlkampf, der auch von Hugo Boss hättte sein können....schwarz-weiß, mit dem Model Lindner. Nun ein Abgang wie bei einem Film auf RTL, mit kostenloser Werbung über vier Wochen. Nun können alle von der Pinkelpause zurückkommen und sich auf die "Politik" konzentrieren.

Beitrag melden
chico 76 20.11.2017, 14:00
467. Diese Entscheidung der FDP

wird sie in Existenznöte bringen, sie hat sich zum Frass vorgeworfen.
Das wird Lindner schwer überstehen. Stategisch sehr unklug gehandelt. Rücktritt sehr wahrscheinlich.

Beitrag melden
Luscinia007 20.11.2017, 14:00
468.

Zitat von Tavlaret
Wie man hört, waren sie nah dran und es sollte eher an Grünen bzw. CSU liegen, dass aber die FDP aussteigt??? Vielleicht fühlt sich Lindner zu wichtig und die FDP ist nach Neuwahlen wieder unter 5%.
Bambi will sich profilieren, er will als der harte Macker erscheinen, der seine Pläne unbarmherzig durchbringt, seiner Klientel zeigen, dass er sie nicht im Stich lässt und damit die Möwenpick u.a. spenden weiter fleißen.
Dafür m´nimmt er in Kauf, die Demokratie zu beschädigen. Seine FDP hat bei der Wahl keine Mehrheit gefunden. Also ist es die demokratische Aufgabe der #fDP, kompromisse einzugehen.
kann er nicht. Er ist kein Demokrat, nur ein profilierungssüchtiger Politiker. Blond Ambition ist immer und überall.

Beitrag melden
780 20.11.2017, 14:01
469.

Zitat von archi47
Warum wurde er dann einstimmig auf dem Bundesparteitag gewählt?
Wahrscheinlich weil sie hofften, dass Schulz die Partei aus der Krise holen kann, das ist ihm aber nicht gelungen.
Die Krise hat sich vertieft, und die damalige Euphorie ist Ernüchterung gewichen, nicht gerade die besten Voraussetzungen für einen Spitzenpolitiker, nein die Zeit von Schulz ist vorbei, auch wenn die SPD meint, weiterhin Geschlossenheit demonstrieren zu müssen, sie sind eben nicht geschlossen.

Beitrag melden
Seite 47 von 48
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!