Forum: Politik
FDP-Chef Lindner zu türkischem EU-Beitritt: "Diese zombiehaften Gespräche müssen been
DPA

Die FDP will wieder in den Bundestag einziehen - und mitregieren. Aber mit wem? Parteichef Lindner kritisiert den Kurs von SPD-Chef Schulz und setzt sich scharf von der Flüchtlings- und Türkeipolitik der Kanzlerin ab.

Seite 1 von 17
epiktet2000 22.03.2017, 14:24
1. Wie kommt der Lindner nur auf

Hat er zu viel über die FDP nachgedacht?

Beitrag melden
einwerfer 22.03.2017, 14:28
2. Gedenkt SPON

auch die Vorsitzenden aller anderen Klein-Parteien zu interviewen ? Oder ist das wieder mediale Schützenhilfe für die Partei der Anzeigenkunden ?

Beitrag melden
epiktet2000 22.03.2017, 14:29
3. Wie kommt der Lindner nur auf

So müsste es heißen.

Beitrag melden
chrismuc2011 22.03.2017, 14:31
4.

Der Annäherung für mich als ehemaliger FDP Wähler ja nicht schlecht.
Aber die Präsenz der FDP im Wahljahr ist gelinde gesagt unter aller S**. Man hört und sieht nichts von Ihr. In Verbänden und dem Mittelstand haben sie wohl auch keinen Einfluß mehr. Und 7% reichen, nicht um eine Merkel in nur irgendeiner Weise beeindrucken zu können. Das ist eine verschenkte Wählerstimme.

Und entweder war es ein Versprecher, oder er glaubt wirklich dran: "Und wenn jemand mit 50 arbeitslos wird, dann haben diese Menschen heute gute Chancen, schnell einen neuen Arbeitsplatz zu finden" Wo denn bitte schön? Und für welches Gehalt?

Beitrag melden
masterrobin93 22.03.2017, 14:34
5. Die Rente mit 63-Reform sollte reformiert werden

Was machen gesundheitsbeeinträchtige sowie behinderte Menschen in Deutschland, die mit Ende 50 bereits arbeitsunfähig werden? Die sollen dann also keine Sozialhilfe bekommen? Alles klar, die Devise lautet also Schuften bis zum Umfallen und dann gibt es auch nur einen mittelmäßigen Rentenbetrag.

Beitrag melden
jetzttexteich 22.03.2017, 14:40
6. Die FDP als Alternative.....

schau an, schau an! Aber vielleicht würde es ja Herrn Lindner mit seiner FDP ja gelingen den zu starken Rechtsruck der AfD abzubremsen. Von den Inhalten her müsste das möglich sein. Immerhin kommen die meisten AfDler vom rechten Flügel der CDU/CSU und mit denen konnte die FDP es doch eigentlich immer ganz gut!

Beitrag melden
klmo 22.03.2017, 14:41
7. Eine Wahl wenn......

Die FDP wäre für mich bei der nächsten Wahl eine Alternative, wobei man ja bekanntlich nicht nur den Spitzenkandidaten Lindner wählt, sondern ein ganzes Team. Hier wäre der Politiker Lindner gut beraten, mehr personale Klarheiten zu schaffen. Mit einer Leutheuser Schnarrenberger, Baum oder Rösler wäre eine FDP eher keine Wahl.

Beitrag melden
epiktet2000 22.03.2017, 14:42
8. Zombiehaft

Zitat von epiktet2000
So müsste es heißen.
Warum wird hier ständig "zombiehaft" unterschlagen? Es steht doch in Ihrem Titel. Da geht der Begriff doch auch durch!

Beitrag melden
t_mcmillan 22.03.2017, 14:44
9.

Der Mann hat in vielen Punkten einfach recht.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!