Forum: Politik
FDP in der Krise: Liberale kritisieren Rösler als unsichtbar

Er wolle "liefern", versprach FDP-Chef Rösler zum Amtsantritt. Doch kurz vor dem Mitgliederentscheid zur Euro-Rettung werfen prominente Liberale dem Parteichef Führungsschwäche vor. "Rösler wird überhaupt nicht wahrgenommen", sagt Ex-Innenminister Gerhart Baum im SPIEGEL.

Seite 3 von 3
daskannsosein 04.12.2011, 19:10
20. Oldies

Zitat von sir_henry
Wenn man einen Augenarzt der Bundeswehr zum FDP - Vorsitzenden und Wirtschaftsminister kuert, ist das im doppelten Sinne nicht weitsichtig. In einer Zeit, wo Wirtschaftskompetenz, Standfestigkeit und eine ruhige Hand gebraucht wird, wie sie die Senioren der FDP, allen voran Walter Scheel und selbst Graf Lambsdorf, zum Teil auch noch Genscher, bewiesen haben, verschleisst sich die FDP von innen zur Unzeit. Nichts gegen Jugend, aber gepunktet haben Lindner, Bahr und Roesler noch nicht. Und die abservierten Granden stehen laechelnd mit einem Glas Rotwein in der Ecke und denken sich : Lasse ´mal machen! In einer Zeit, wo unsere FDJ - Mutti nach Jahren endlich einmal das Richtige tut und den Ausverkauf Deutschlands versucht zu verhindern, hat sie an Stelle einer Stuetze im Ruecken, einen Klotz am Bein. Dass die Sozen und die Gruenen Deutschland als Nation lieber heute aufgeben, als morgen, ist bekannt. Dass ihr aus Pfruende - Sicherungsgruenden auch solche intelligente und here Oberchristen, wie z.B. Herr Oettinger, in den Ruecken fallen, ist schon sehr alarmierend. Und um so wichtiger waere ein verlaesslicher und konstruktiver Koalitionspartner, aber den stellt die FDP in ihrer gegenwaertigen Verfassung leider nicht dar und der CSU als Schwesterpartei ist, zumindest so scheint es, seit Strauss und dem brutalen Rueckpfiff von Waigel durch Kohl, die Stimme und Stimmung fuer ganz Deutschland ausgegangen.
Alles hat seine Zeit. Die FDP-Oldies hatten ihre Zeit.
Wie Sie aus der jetzigen Gurkentruppe einen verlässlichen und konstruktiven Koalitionspartner machen wollen, können Sie nicht erklären. So werden Sie sich mit den Sozen und Grünen anfreunden müssen, gelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pinot82 04.12.2011, 20:01
21. wer, wie, was, wieso, weshalb, warum?????

" Es nervt einfach nur noch, dass diese 2-3 %-Partei und trotz eines unsichtbaren Parteivorsitzenden immer noch derartige Aufmerksamkeit in den Medien bekommt."
Dem kann ich mich nur anschließen. Die FDP hat es in den vergangenen Jahren schlichtweg vermasselt, uns Bürgern klar und verständlich zu machen, wieso sie als Partei in unserem Land ihre Daseinsberechtigung hat. Was will die FDP, Was gibt uns die FDP, für wen und für was um alles in der Welt wird diese Partei gebraucht. Sie ist seit Jahren nur mit sich selbst beschäftigt und nervt mit lauten, egozentrischen und narzistischen Möchtegernpolitikern in den noch nervigeren Talkshowrunden.
Schade. Denn eine FDP, die es in der Vergangenheit, nämlich 1972, geschafft hatte, die so genannten Freiburger Thesen aufzustellen, die könnten wir gerade heute sehr gut gebrauchen. Grüße an Gerhart Baum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niepmann 04.12.2011, 20:27
22. :-d

Zitat von pinot82
eine FDP, die es in der Vergangenheit, nämlich 1972, geschafft hatte, die so genannten Freiburger Thesen aufzustellen, die könnten wir gerade heute sehr gut gebrauchen. Grüße an Gerhart Baum.
Tja, diese FDP muss wohl erst noch gebacken werden.
Das wird schwierig.
Die gute alte FDP hatte ihre Basis in nahezu idealistisch verstandenem Liberalismus, der seine Wurzeln aus der Aufarbeitung des 1ooojährigen Reichs generierte.
Mit Personen wie Lambdorff begann die Wandlung hin zum Wirtschaftslobbyismus, und die jungen, die sich heute versuchen, sind dem willig gefolgt. Es fehlt ihnen die Bindung an eine liberale Tradition, sie möchten Technokraten sein und als solche politisieren.
Genau das versuchen sie, und machen den Job schlecht.
Sie können nicht mal den Begriff Neoliberalismus richtig definieren.

Zu Rösler:
Wer keine Kanten besitzt, hat kein Profil.
Wer kein Profil besitzt, wird nicht wahrgenommen.
Wer nicht wahrgenommen wird, bleibt gesellschaftlich ohne Bedeutung.
Wer gesellschaftlich bedeutungslos ist, hat in der Politik nichts verloren.
Oder ähnlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter h. 05.12.2011, 07:32
23. Hollywood will eh ein Remake drehen vom Unsichtbaren

Die Hauptrolle ist im sicher. Da braucht es nicht einmal viel Kameratricks. Nur wenn er wirklich im Bild erscheinen muss.
Da macht man ihn auch am besten unsichtbar und stellt dafür Lindner den Schuldenmacher als Double rein. Und als knallharter FBI Agent Niebel der Mann mit dem Watschelgang.
Also wie der Fallschirmjäger geworden ist frage ich mich heute noch. Aber bei den Mövenpicker ist ja alles möglich,ich sage nur die Koch-Mehrin und den Griechen. Die erschwindeln sich jeden Posten wenn es sein muss. Die bekommen alle zusammen noch einen Stern,aber nicht in Hollywood sondern 2012 in Schleswig Holstein,aber einen aufs Auge zusammen mit Frau Ackermann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter h. 05.12.2011, 08:02
24. Die sind nicht einmal auf dem Mond willkommen

Am Besten wäre wenn man die ganzen Mövenpickertruppe verschwinden lassen könnte. Am besten auf die Rückseite des Mondes,hier auf Erden kosten die uns nur Geld und bringen nichts außer heiße Luft und die wäre am Mond lebenswichtig.
Nur die 6000er Koch-Mehrin und Brüderle da lassen weil etwas zum lachen brauchen wir ja auch noch.
Oder Brüderle und Koch-Merhin als Nachfolger von Gottschalk.
Redegewandt sind ja beide nur versteht sie niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FannyFandrey 05.12.2011, 20:05
25. Wann war denn dieses "Männchen" schon einmal sichtbar?

Zitat von sysop
Er wolle "liefern", versprach FDP-Chef Rösler zum Amtsantritt. Doch kurz vor dem Mitgliederentscheid zur Euro-Rettung werfen prominente Liberale dem Parteichef Führungsschwäche vor. "Rösler wird überhaupt nicht wahrgenommen", sagt Ex-Innenminister Gerhart Baum im SPIEGEL.
Dann fangen Sie mal an, sehr geehrter Herr Baum, diesen Herrn Rösler zu suchen. Hoffentlich finden Sie ihn nicht. Der "Lieferant" wird nämlich gar nicht benötigt, da überflüssig...............
FannyFandrey

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3