Forum: Politik
FDP - gut aufgestellt im Wahljahr?

Die Freien Demokraten erfreuen sich derzeit guter Umfragewerte, die FDP wird von vielen als künftige Regierungspartei gehandelt. Wie sehen Sie die Chancen der FDP im Wahljahr?

Seite 1 von 428
mbberlin 02.07.2009, 14:31
1. ...

"Millionenstrafe stürzt FDP in Finanzprobleme"

Was denn? Unsere tollen Wirtschaftexperten? Nun bin ich aber komplett desillusioniert und weiss gar nicht mehr, was ich wählen soll... ;-)

Beitrag melden
Hardliner 1 02.07.2009, 14:35
2.

Zitat von sysop
Die Freien Demokraten erfreuen sich derzeit guter Umfragewerte, die FDP wird von vielen als künftige Regierungspartei gehandelt. Wie sehen Sie die Chancen der FDP im Wahljahr?
Bekanntlich ist unter den Blinden der Einäugige König.

Beitrag melden
Colloredo 02.07.2009, 14:36
3. Kein Problem....

einfach ein paar von den Lehmann - Papieren verkaufen, passt schon....

Beitrag melden
Barath 02.07.2009, 14:39
4.

Zitat von sysop
Die Freien Demokraten erfreuen sich derzeit guter Umfragewerte, die FDP wird von vielen als künftige Regierungspartei gehandelt. Wie sehen Sie die Chancen der FDP im Wahljahr?
Ich hätte eine Frage an die neuen FDP-Wähler: Was bringt sie dazu gerade jetzt in der Finanzkrise eine neoliberale Partei zu wählen?
Diese Frage ist ernst gemeint, und soll keine aggressive Polemik sein.

Man mag der Meinung sein, daß die Finanzkrise keine "Krise des Kapitalismus" ist, aber man muß doch zugeben, daß es zumindest so aussieht. Und wenn sie als neue FDP-Wähler sich halt nicht von dem "Schein" trügen lassen und sehen, daß stärker neoliberale Konzepte gebraucht werden, warum haben sie das nicht vorher schon eingesehen, sondern sind erst jetzt, da es so aussieht als wäre der Neoliberalismus ein Irrweg, zu dieser Überzeugung gekommen?

Ich würde das gerne verstehen.
Danke im voraus.

P.S.:
Könnte dies: Millionenstrafe stürzt FDP in Finanzproblemeein ernsthaftes Problem für die FDP sein?
Abgesehen davon, scheint es um die FDP ja recht gut bestellt zu sein.

Beitrag melden
panther013 02.07.2009, 14:46
5. Profitiert von der großen Koalition

Die FDP profitiert von der großen Koalition, manch Wähler sehnt sich offenbar nach Zeiten etwa der sozial-liberalen Koalition zurück. Die wird es aber nicht geben. Was damals noch liberal war, ist heute marktradikal. Die Wähler sollten langsam merken, dass der Ausverkauf öffentlicher Einrichtungen an die Wirtschaft nur kurzfristig etwas Geld in die Kassen strömen ließ. Die Zeche zahlen wir nun.
Beispiele:

- Bahnprivatisierung - Regionale Investitionen und Sicherheit bleiben auf der Strecke
- Hochschulprivatisierung - Studiengebühren und undemokratische Strukturen bringen Konflikte
- Gesundheitsprivatisierung - Sparen für Rendite auch im Krankenhaus
- Freie Marktwirtschaft - für Niedriglöhne in Zeitarbeitsagenturen
und und und. ....

Beitrag melden
sichersurfen 02.07.2009, 14:49
6.

Zitat von mbberlin
"Millionenstrafe stürzt FDP in Finanzprobleme" Was denn? Unsere tollen Wirtschaftexperten? Nun bin ich aber komplett desillusioniert und weiss gar nicht mehr, was ich wählen soll... ;-)
An der Geschichte haben bestimmt die Sozis gedreht.

Beitrag melden
cobra77 02.07.2009, 14:50
7.

Zitat von mbberlin
"Millionenstrafe stürzt FDP in Finanzprobleme" Was denn? Unsere tollen Wirtschaftexperten? Nun bin ich aber komplett desillusioniert und weiss gar nicht mehr, was ich wählen soll... ;-)
Eigentlich hätte die arbeitsscheue Frau Koch-Mehrin die Wähler ja schon desillusionieren müssen, oder die Tatsache, dass die FDP die gleichen (gescheiterten)Konzepte immer wieder vorlegt, wie Steuersenkungen (die sie auf Bundesebene noch nie durchgesetzt haben, trotz langjähriger Regierungsbeteiligung).

Klar ist, dass die FDP im liberalen Spektrum führend ist, aber diese Tatsache wird durch ihre Bestrebungen, mit der CDU/CSU zu regieren, im Grunde ad absurdum geführt.
Die Union ist zwar wirtschaftlich (neo-), aber nicht gesellschaftlich liberal, was die FDP zum Steigbügelhalter degradiert.
Offenbar taugt die Partei seit geraumer Zeit auch nicht zur Eigenständigkeit.

Beitrag melden
kevin i. 02.07.2009, 14:54
8.

Zitat von sysop
Die Freien Demokraten erfreuen sich derzeit guter Umfragewerte, die FDP wird von vielen als künftige Regierungspartei gehandelt. Wie sehen Sie die Chancen der FDP im Wahljahr?
Ich bin froh, dass immer mehr Menschen verstehen, dass Steuersenkungen bei der FDP keine Wahlluegen sind.
Gerade in Deutschland und auch bezueglich der Finanzkrise finde Ich eine Steuersenkungen dringend erforderlich !

Beitrag melden
panther013 02.07.2009, 14:55
9. FDP in der Außenpolitik

Apropos FDP und Außenpolitik:
Siehe Honduras
Dazu die Friedrich Naumann Stiftung:

(Präsident) Zelaya: Mehr Täter als Opfer - Er habe die staatlichen Institutionen und das Militär provoziert, indem er eine (wohlgemerkt nicht bindende) Volksbefragung durchführte.
So wird ein Militärputsch gegen einen rechtmässig gewählten Präsidenten verteidigt. Glückwunsch zu dieser liberalen Haltung!

Beitrag melden
Seite 1 von 428
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!