Forum: Politik
FDP - kann Philipp Rösler seine Partei noch aus dem Tief führen?

Erst war er Hoffnungsträger des Umbruchs, jetzt scheint er für viele FDP-Mitglieder eher zum Problem zu werden: Der Parteivorsitzende Philipp Rösler segelt in schwerer See. Kann er die angeschlagene Partei noch aus dem Tief führen?

Seite 44 von 56
krassopoteri 09.04.2012, 09:07
430.

Zitat von pauerkraut
Sie werden mehr als nur weinen wenn sie die Freiheit nicht mehr haben sollten....
Das stimmt.
Allerdings, wenn die FDP nicht mehr im Budestag ist, dann erfüllt sich für mich noch ein seit 1982 gehegter und inständig erhoffter Wunsch, vor meinem irdischen Abgang.

Beitrag melden
ray4912 09.04.2012, 10:14
431. iss doch logisch und gut

Zitat von naklar?
Als ich gehört habe, daß Maschmeyer sich als Spitzenpolitiker für die FDP zur Wahl stellen will, habe ich nur gedacht: "Ein echtes Aushängeschild für Seriösität"! Mal ehrlich gesagt: Jetzt noch 3% zu erreichen wird erst recht zu einer echten Herausforderung für die FDP.
Da zieht die FDP doch nur mit den Unionsparteien mit.

CDU-Christian und seine Bettina ein stattliches Paar, Ausstrahlung auch seitens der attraktiven "Frau an der Seite".

CSU-Karl (remember him?)Theodor und Stephanie, auch eine unbestreitbar schöne Blondine, und absolut kein Heimchen am Herd....

...und da kommt rechtzeitig auch der Quereinsteiger Carsten mit seiner Veronika Maria Caecilia, jede Mange Hollywoodglanz versprühend.

Für einen aufstrebenden SPD Star würde sich dann möglicherweise Heidi Klum anbieten, da wäre Präsenz in den deutschen Schlüsselmedien bereits mit inbegriffen.

Gerade international sollte Deutschland vermehrt die "Fräuleinwunder"-Karte spielen.

Beitrag melden
klauslynx 09.04.2012, 12:31
432. Aber bis dahin...

Zitat von krassopoteri
Das stimmt. Allerdings, wenn die FDP nicht mehr im Budestag ist, dann erfüllt sich für mich noch ein seit 1982 gehegter und inständig erhoffter Wunsch, vor meinem irdischen Abgang.

Aber bis dahin ein funktionierendes Geschäftsmodell. Der nun wieder
wacker herumdröhnende F.D.P. Mann aus dem Norden Kubicki,Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender mit angehängter Rechtsanwaltskanzlei will nun noch im Landtagswahlkampf punkten und zeiht wacker
gegen die eigentlich schon gescheiterten Vorstände in Berlin zu
Felde. Nicht nur das, er ist sogar bereit und kommenden Landtag der F.D.P. Finanzminister in einer Koalitionsregierung zu werden. Gut ermüsste dazu seine Kanzlei wohl aufgeben.Aber es dürfte sich wohle einiges an Einkommen angesammelt haben.. neben den "kleinen Honoraren" zur Beratung der neuen Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern
nach der Wiedervereinigung ist die soziale Grundsicherung durch Diäten und Fraktionszulagen sicherlich nicht zu verachten.
IN S-H gibt es ganze 8200 Euro Grundversorgung je Abgeordneten, bei Herrn K. kommt natürlich noch die Zulage als Fraktionsvorsitzender
hinzu. Übrigens, je Abgeordnete zahlt Schlewig Holstein den höchsten Prokopfbetrag an Steuern, 2,40 Euro je Einwohner. Andere Länder die wohl politisch noch nicht so entwickel sind wie Baden -Württemberg
liegen da bei 0,89 Eu je Einwohner, selbst Hessen bei 1,55 Eu je Einwohner und Abgeordneten. Natürlich war es dazu notwendig, zur
Ausgabensenkung das Blindengeld radikal zu reduzieren. Wenn Kubicki Finanzminister wird, wer weiß...

Beitrag melden
audumbla 09.04.2012, 12:57
433. Nachlaßverwalter

Herr Rössler wird Herrn Kubicki und Lindner nach den Landtagswahlen wohl als Nachlaßverwalter einsetzen!

Beitrag melden
klauslynx 09.04.2012, 13:08
434. Ihre Meinung ??????????

Zitat von audumbla
Herr Rössler wird Herrn Kubicki und Lindner nach den Landtagswahlen wohl als Nachlaßverwalter einsetzen!

Ziemlicher Leichtsinn!!!!!!!!!
Herr Lindner hat bekanntlich schon einmal eine Firm "zum totalen Erfolg"
geführt. Bei allem Geschwätz und dem Auftreten in gelben Gummistiefeln,so einfältig ist Herr Kubicki nicht. Lindner wäre allerdings zum Umkippen eine gefüllte Eimer Wasser zu gebrauchen, zur notwendigen Reinigung der Parteizentrale. Außerdem , welcher Nachlass ? Gut die Regelung Wahlkampfkostenerstattung bringt noch etwas, aber es stehen ja dem auch norh Forderungen gegenüber ! Und wer bezahlt dann den Abtransport der Wahlplakate ? Nur als Beispiel, und für den sehr gut möglichen Fall wäre ich für ausreichende Rückstellungen.

Beitrag melden
klauslynx 09.04.2012, 16:09
435. Kubicki total verkannt ?

Zitat von audumbla
Herr Rössler wird Herrn Kubicki und Lindner nach den Landtagswahlen wohl als Nachlaßverwalter einsetzen!

Herr Kubicki aus der FDP-Nord ist ein erfahrener Jurist. Möglicherweise ist die Kritik an Rösler und Co. durch Kubicki so etwas wie sogenannte
"tätige Reue" , ein Sachverhalt den es im Strafrecht geben soll.
Kennt sich da jemand aus ?

Beitrag melden
Atomboss_Fukushima 10.04.2012, 09:29
436. kann Philipp Rösler seine Partei noch aus dem Tief führen?

N E I N .

die FDP ist Geschichte.

erledigt.

die Piraten schreiben bereits den Nachruf.

Beitrag melden
jens45 10.04.2012, 09:56
437.

Zitat von klauslynx
Aber bis dahin ein funktionierendes Geschäftsmodell. Der nun wieder wacker herumdröhnende F.D.P. Mann aus dem Norden Kubicki,Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender mit angehängter Rechtsanwaltskanzlei will nun noch im Landtagswahlkampf punkten und zeiht wacker gegen die eigentlich schon gescheiterten Vorstände in Berlin zu Felde. Nicht nur das, er ist sogar bereit und kommenden Landtag der F.D.P. Finanzminister in einer Koalitionsregierung zu werden. Gut ermüsste dazu seine Kanzlei wohl aufgeben.Aber es dürfte sich wohle einiges an Einkommen angesammelt haben.. neben den "kleinen Honoraren" zur Beratung der neuen Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern nach der Wiedervereinigung ist die soziale Grundsicherung durch Diäten und Fraktionszulagen sicherlich nicht zu verachten. IN S-H gibt es ganze 8200 Euro Grundversorgung je Abgeordneten, bei Herrn K. kommt natürlich noch die Zulage als Fraktionsvorsitzender hinzu. Übrigens, je Abgeordnete zahlt Schlewig Holstein den höchsten Prokopfbetrag an Steuern, 2,40 Euro je Einwohner. Andere Länder die wohl politisch noch nicht so entwickel sind wie Baden -Württemberg liegen da bei 0,89 Eu je Einwohner, selbst Hessen bei 1,55 Eu je Einwohner und Abgeordneten. Natürlich war es dazu notwendig, zur Ausgabensenkung das Blindengeld radikal zu reduzieren. Wenn Kubicki Finanzminister wird, wer weiß...
sie sollten erwähnen: Die Grundentschädigung deckt Aufwandsentschädigung und Altersvorsorge mit ab.

Beitrag melden
klauslynx 10.04.2012, 12:39
438. Na und ??

Zitat von jens45
sie sollten erwähnen: Die Grundentschädigung deckt Aufwandsentschädigung und Altersvorsorge mit ab.

Ich bin nicht "Selbstständig" und muss in dem Rahmen meines Einkommens auch für Altersversorgung aufkommen.
Ansonsten: Kenntnis hilft bei der Argumentation.Dazu gab und gibt es noch Aufwandsentschädigungen für Fahrten und Übernachtung am Tagungsort.
Darüberhinaus erhalten etliche Funktionsträger bis hin zum "Parlamentarischen Geschäftsführer" noch weitere Zuwendungen bzw. Aufwandsentschädigungen. Ein großer Teil der Aufwendungen erfolgt ja im Berich der Fraktionen.
Ansonsten haben recht viele, auch Herr Kubicki , einen Beruf. Ganz einfach so wie im Bund.

Beitrag melden
krassopoteri 10.04.2012, 13:44
439.

Zitat von Atomboss_Fukushima
N E I N . die FDP ist Geschichte. erledigt. die Piraten schreiben bereits den Nachruf.
Schlechte Nachricht, die FDP hat angeblich schon wieder 5 %.

Beitrag melden
Seite 44 von 56
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!