Forum: Politik
FDP: Kubicki bringt neue Jamaika-Gespräche ins Spiel
REUTERS

Die Liberalen hatten Jamaika kurz vor Abschluss der Sondierungen spektakulär zum Scheitern gebracht. Jetzt denkt FDP-Vize Kubicki über eine Wiederaufnahme nach, Parteichef Lindner widerspricht sofort.

Seite 1 von 11
nomen obsoletus 05.12.2017, 13:56
1. Nach dem Umfallen

wieder umfallen.
Das schafft nur die FDP

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ottokar 05.12.2017, 13:59
2. Keine schlechte Idee

die Verhandlungen mit der Union OHNE GRÜNE wieder aufzunehmen. Viel Glück bei einer Minderheitsregierung von der Union mit der FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hacker-Kunze 05.12.2017, 13:59
3. bitte nicht

Ein Grund mehr, warum die SPD sich irgendwie bewegen sollte, dass eine Regierung möglich wird. Ich bin Wechsel-Wähler schwarz, rot, grün. Die FDP kann ich nur wählen, wenn ich Drogen genommen habe. Und ich nehme keine Drogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spr. 05.12.2017, 14:01
4. Spaßpartei

Lautes Lachen ist gesund. Durch den Rückzieher vom Rückzieher wurde genau so ein gesundes lautes Lachen hervorgerufen. Auch wenn der Posterboy gleich wieder einen Rückzieher vom Rückzieher vom Rückzieher gemacht hat. So machen die Wirtschaftsradikalen ihrem Image als Spaßpartei alle Ehre. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mghi 05.12.2017, 14:04
5. Schwierig, schwierig

Es hat niemand gesagt, dass es einfach für alle Beteiligten ist, dieses Wahlergebnis zu irgendetwas Konstruktivem zu wenden. Das Wahlergebnis haben übrigens die Parteien nicht zu verantworten. Bei allen parteitaktischen Beschimpfungen sollte man doch anerkennen, dass zumindest bei einigen Politikern der Wille etwas Stabiles zu konstruieren vorhanden ist; es scheint, dass diese Anzahl eher größer als kleiner wird.
Auch darf man sich nicht wundern, dass Dinge umgesetzt werden, wenn es zu einer Regierungsbildung kommt, die eine der Pateien vorher mehr oder weniger kategorisch ausgeschlossen hat. Das nennt man Befriedung oder Kompromiss, evtl. Realpolitik. Ein neuer Versuch wäre doch heilsam?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollfrühstücker 05.12.2017, 14:04
6. Ich kriege mich nicht mehr ein vor Lachen

Für mich sieht das so aus:

Herr Lindner sagt Jamaika ab, weil die Meinungsumfragen sagen, dass die FDP bei einer Neuwahl mehr Stimmen bekäme.

Dann gehen die Umfragen in die entgegengesetzte Richtung, und die FDP möchte wieder mitspielen, weil Neuwahlen ihr nicht bekommen würden?

Ganz großes Kino, ich bin nach dieser spannenden Vorschau auf den Hauptfilm gespannt. Ich hole schon mal Bier und Popcorn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
midastouch 05.12.2017, 14:05
7. Wir sind gefangen

Wir sind gefangen in einem niemals endendem Kreislauf aus Jamaika-Sondierungen, GroKo-Sondierungen und Minderheitsregierungserwägungen. Als nächstes scheitert die GroKo-Sondierung. Dann überlegt die Union einige Wochen, ob eine Minderheitsregierung möglich wäre, scheitert aber an ungenügenden Sicherheiten der SPD, woraufhin man sich wieder an den Jamaika-Tisch setzt und das Spiel von vorne beginnen lässt. Nach einigen Monaten geht Deutschland dann als Rekordhalter ins "Guiness Buch der Rekorde" mit der längsten Zeit eines Staates ohne Regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerwaldgeist 05.12.2017, 14:05
8. Möchte die FDP den Titel Umfallerpartei verteidigen?

Jetzt, wo die SPD diesbezüglich aufgeholt hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irene74 05.12.2017, 14:06
9.

Die FDP hat sich nicht erneuert, die gleiche Überheblichkeit und abgedroschen Frasen. Wann merken die Politiker es endlich, das sie für die Belange der Bürger gewählt wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11