Forum: Politik
FDP-Parteitag: Der lange Schatten der Gruseltruppe
DPA

Haben Sie auch Mitleid mit Christian Lindner? Der FDP-Chef rackert, um seiner abgestürzten Partei wieder Geltung zu verschaffen. Der Lohn: ein Umfragewert von drei Prozent. Die Liberalen blicken in den Abgrund.

Seite 1 von 25
robin-masters 11.05.2014, 16:13
1. Frage

Braucht Deutschland eine liberale Partei? 0 JA - unbedingt! Ist die FDP eine liberale Partei? - nur nach außen! Sie ist immer noch ein Lobbyisten Partei die den Staat nicht schlanker und effizienter und dem Bürger mehr Rechte geben will - sondern sie will den Staat zu ihrem Vorteil und für ihre Lobby Positionen nutzen. Im Übrigen braucht niemand Privatisierungen die nur den gut Betuchten nutzt (Krankenversicherung). Zumindest nicht die Mehrheit ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 11.05.2014, 16:15
2. optional

Deutschland hat keine liberale Tradition. Der Deutsche Mensch wird gerne gegängelt, des Deutschen Los, vor dem Schalter stehen, des Deutschen Traum, hinter dem Schalter sitzen. Privater Erfolg hat in Deutschland keinen sozialen Wert, im Gegenteil, der Sozialneid ist die klassische Reaktion darauf. Der Staat, in Form einer GroKo ist des Deutschen liebste Staatsform. Die FDP ist Geschichte in Deutschland, niemand will sie....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jerzick 11.05.2014, 16:16
3. Gernot Hassknecht

Wie hat Gernot Hassknecht in der heute-show die FDP einmal ganz passend tituliert? Die "herzlose Arschgeigen-Partei".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chua 11.05.2014, 16:17
4. Wir brauchen

eine Buergerrechts-Partei. Das muss nicht die FDP sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wehwehwehdievernunft 11.05.2014, 16:18
5. gut, dass das Personal weg ist

der schlechte Personal hat die Partei kaputt gemacht und nicht der liberale Gedanke. Das Unterordnen unter Guido Westerwelle und das Absägen von Wolfgang Gerhardt war der Anfang vom Ende. Danach wurde es immer schlimmer. Keiner vom dem FDP Ex-Personal hätte die Chance gehabt, in einer guten Firma auch nur Abteilungsleiter zu werden. Einfach Ätzend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 11.05.2014, 16:18
6.

"Haben Sie auch Mitleid mit Christian Lindner?"

Nein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joebeule 11.05.2014, 16:18
7. Das Pferd in der Wüste erschossen und dann selbst verdurstet

Bald tragen die nur noch Anzüge von Humana und treffen sich mit Megaphone in der Turnhalle.

FDP = Sell out Crew

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feenkind 11.05.2014, 16:19
8. Tja

Herr Lindner bekommt, wie alle seine Vorgänger, das Menschenbild der FDP zu spüren: Wer keine Leistung bringt, verdient keine Gnade. Da er sich seine Position selbst ausgesucht hat, hält sich mein Mitleid in Grenzen. Aber dennoch: Der Mann sieht furchtbar erschöpft aus, und zehn Jahre älter als er ist. Wünschen wir ihm doch, dass alles bald ein Ende hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 11.05.2014, 16:20
9. Das Siechtum des politischen Liberalismus

Zitat von sysop
Die Große Koalition ist dennoch die größte Chance der FDP. Je länger sie regiert, desto klarer wird, dass das Land eine liberale Partei braucht.
Das Problem der FDP ist nicht nur der "lange Schatten der Grusel"- und Gurkentruppe, sondern der Mangel an einer zündenden Idee, einem Alleinstellungsmerkmal. Eine Irgendwie-weniger-Staat-Rhetorik reißt niemanden vom Hocker, mehr informationelle Selbstbestimmung fordern auch andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25