Forum: Politik
FDP-Parteitag: Lindner kämpft gegen die drohende Demütigung
DPA

Profilierung durch Abgrenzung: Auf dem Parteitag in Dresden bringt Christian Lindner die FDP in Stellung für die Europawahl. Die AfD rückt er zu dem Zweck in die Nähe der Republikaner. Denn die Europaskeptiker drohen die Liberalen zu überrunden.

Seite 1 von 21
mischamai 10.05.2014, 17:35
1. tschüss

Tschüss FDP,..deine Versenkung steht dir gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 10.05.2014, 17:38
2. tatsache ist, dass auch fdpler schon republikaner-stimmen ...

Zitat von sysop
Profilierung durch Abgrenzung: Auf dem Parteitag in Dresden bringt Christian Lindner die FDP in Stellung für die Europawahl. Die AfD rückt er zu dem Zweck in die Nähe der Republikaner. Denn die Europaskeptiker drohen die Liberalen zu überrunden.
tatsache ist, dass auch fdpler schon republikaner-stimmen einfangen wollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goethestrasse 10.05.2014, 17:39
3.

Kein Pardon ! - Klientel-, und Versorgunspartei. Meide schon so gut es geht Mövenpick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 10.05.2014, 17:40
4. Warum?

Warum wird diese verwesende Leiche: FDP immer wieder von den Medien in die Scheinwerferlichter gezerrt und hergezeigt?
Tote muss man ruhen lassen können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 10.05.2014, 17:41
5.

Zitat von sysop
Profilierung durch Abgrenzung: Auf dem Parteitag in Dresden bringt Christian Lindner die FDP in Stellung für die Europawahl. Die AfD rückt er zu dem Zweck in die Nähe der Republikaner. Denn die Europaskeptiker drohen die Liberalen zu überrunden.
Ich würde es begrüssen, wenn die FDP ihren Wiederaufbau, der sicher mindestens zwei Generationen dauern wird, unter Ausschluss der Öffentlichkeit plant und durchführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manugel 10.05.2014, 17:41
6. Die FDP...

...klopft von innen an den Sarg, die Sargträger von der AfD gehen weiter und niemand hört das Klopfen.

Das blaue Wunder wird auch durch falsche braune Anwürfe nicht gestoppt werden. Wie erbärmlich die Parteien mit niedrigsten Mitteln ums Überleben kämpfen, mit nichts mehr als einem heiseren Schrei in der Nacht: "Europaaa". Nur wollen immer weniger den hören. Denn nur bei der kommenden WM "Deutschland, Deutschland" zu rufen macht noch keine Identität aus, und das artikulieren eben immer mehr Bürger. Wer zu spät (drauf) kommt, den bestraft der Wähler (frei nach Gorbatschow)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 10.05.2014, 17:42
7. Tierschutzpartei

Zitat von sysop
Profilierung durch Abgrenzung: Auf dem Parteitag in Dresden bringt Christian Lindner die FDP in Stellung für die Europawahl. Die AfD rückt er zu dem Zweck in die Nähe der Republikaner. Denn die Europaskeptiker drohen die Liberalen zu überrunden.
..selbst die Tierschutzpartei wird vor der FDP landen,und das ist auch gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rido 10.05.2014, 17:44
8.

Zitat von sysop
Profilierung durch Abgrenzung: Auf dem Parteitag in Dresden bringt Christian Lindner die FDP in Stellung für die Europawahl. Die AfD rückt er zu dem Zweck in die Nähe der Republikaner. Denn die Europaskeptiker drohen die Liberalen zu überrunden.
Warum wird eigentlich über die FDP berichtet?
Über die "Violetten", die "Familienpartei" oder die PBC wird doch auch kein Wort verloren.

Ich beginne die FDP zu vermissen. Irgendwas fehlt im Kabarett... :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Udo Buschmann 10.05.2014, 17:45
9.

wie gut, das sie weg sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21