Forum: Politik
FDP-Parteitag: Lindner will die "Innovation Nation"
DPA

Christian Lindner versuchte auf dem FDP-Parteitag außenpolitisch zu punkten: Freihandel und der Umgang mit den USA seien wichtig. Kanzlerin Merkel fehle es an "Leadership", auch Horst Seehofer attackierte der Parteichef scharf.

Seite 1 von 6
Atheist_Crusader 12.05.2018, 14:31
1.

Also was jetzt mit Russland, Herr Lidner?
Entweder wir sanktionieren sie dafür, dass sie die europäische Hausordnung verletzen (Keine Straßenschuhe, keine Rennen in den Gängen, keine Invasionen) oder wir setzen ihnen nichts entgegen.
Ein Abbau der Sanktionen darf erst geschehen wenn von Seiten Moskaus tatsächlich Schritte unternommen werden um die Regelverstöße rückgängig zu machen und den angerichteten Schaden wiedergutzumachen.
Andernfalls wird Russland das Ganze nur als eine temporäre Auszeit sehen - und dann auch in Zukunft nicht vor ähnlichen Handlungen zurückschrecken, wohl wissend dass es nur ein paar Jahre aushalten muss, ehe wir einknicken.

Und was soll ich mir eigentlich unter diesem "die Antwort ist Europa" vorstellen? Die EU wird es ja wohl kaum sein, denn die FDP ist ja bekanntlich nicht der größte Fan davon. Oder geht das doch, solange sie nur exakt das tut was Herr Lindner gerade will?

Zwar kann ich mich der Häme bezüglich der CSU und ihrer unsäglich bescheuerten Kreuz-Aktion anschließen, komme aber nicht umhin mich zu erinnern, dass die FDP ihre Chance auf eine Regierungsbeteiligung hatte und abgelehnt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LorenzSTR 12.05.2018, 14:36
2. Spannend

Herr Lindner fordert. Eine Partei, die die Interessen von ungefähr fünf Prozent der Bevölkerung vertritt, fordert. Was die fordern, ist das, was auch die INSM und der Arbeitgeberverband fordern. Noch mehr Markt, noch weniger Regulierung, noch mehr "Investoren" auf dem Wohnungsmarkt, noch mehr Privatisierung, noch mehr soziale Auslese etc. pp. Die neoliberale Katastrophe eben. Alles für die oberen paar Prozent. Dazu passt auch die Großspendenliste dieser Lobbyvereinigung. Darüber trösten bunte Bildchen und hippe Begriffe leider wenig hinweg. Auch wenn man in diesem Land damit sogar Wähler ködern kann, aber das ist ein Problem der politisch-gesellschaftlichen Bildung. Logisch, dass die nach den Wünschen der FDP und der Arbeitgeber an Schulen keine große Rolle spielen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ilja.albrecht 12.05.2018, 14:38
3. Der Herr Lindner sollte...

...vielleicht eine Werbeagentur eröffnen.
Zeitgleich könnte ein Wirtschaftberater mal das prähistorische Parteiprogramm auf Vordermann bringen und ein paar Experten rekrutieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citizen_k 12.05.2018, 14:42
4. FDP für Macron und eine zweite Agenda

Immer wenn es heißt, der Politik fehle der Mut zu Reformen, ist dies die verdeckte Aufforderung, Arbeitnehmer und Rentner über den Löffel zu balbieren. Die FDP betreibt ein durchsichtiges Doppelspiel, immer wieder die SPD auf Hartz4 festnageln und Ihr Mutlosigkeit vorwerfen, die FDP-Klientel nicht noch stärker zu bedienen. Dabei wäre es der FDP als Koalitionspartner der Union, vor Angst an der 5-Prozenthürde zu scheitern, im Traum nicht eingefallen, der Agenda 2010 Vergleichbares zu vereinbaren. Die liberalen Poser waren oft genug an Bundesregierungen beteiligt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wardawas? 12.05.2018, 14:43
5. ja, aber

mit einigen Kritikpunkten hat Lindner vollkommen recht, aber.... steht die FDP wirklich zuverlässig und standhaft hinter diesen Ansichten ? Vielleicht tue ich Lindner Unrecht damit, aber auf mich wirkt er (auch aufgrund seines Lebenslaufs) mehr auf sich selbst bezogen als auf das Wohl der Allgemeinheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theo# 12.05.2018, 14:50
6. Kein Zweifel: Lindner ist ein guter Rhetoriker

Viele seine Aussagen (zu Europa, CSU, Innovation) teile ich. Was ich nicht gut finde: FDP fordert freies Spiel der Kräfte beim Wirtschaften. Mir wäre es lieber, wenn der Staat (Kommune) sich in der Wohnungs- und Energiewirtschaft stärker beteiligen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vubra 12.05.2018, 14:55
7. Sehr geehrter Herr Lindner

treten sie mit dem Rest ihrer Kollegen der Piratenpartei bei. Somit können sie einen anderen Dampfer kapern bevor ihr Schiff (FDP) gänzlich untergeht. Was man als Bürger nicht mehr hören möchte sind die Opposition Besserwisser welche sobald in /an der Regierung alles wieder vergessen haben was sie besser machen wollten. Und genau dazu zählt auch die FDP, jedoch nicht nur. Im übrigen Herr Lindner geht der Landesweite trennt merklich mehr und mehr in eine neue Art von Braun, auch bei jenen Parteien die dieses derzeit noch abstreiten. Also mein Tipp an sie, einen Anzug im Uniform Stil zulegen und energische reden, wichtig sind großen Gesten mit den Händen. Das kam damals wie heute gut an und ist so scheint es wieder voll im trennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 12.05.2018, 14:57
8. Dagegen....

Dagegen ist immer einfach, Herr Lindner. Sie haben nun ausführlich belegt, was Ihnen alles nicht passt. Bei den eigenen Vorschlägen wird es allerdings sehr, sehr schwammig., stellenweise auch unglaubwürdig.Ihre Antwort auf die Trump'sche Politik ist einerseits Europa, andererseits soll man die Einheit des Westens nicht angreifen? Das ist ein Widerspruch in sich, denn "zum Westen" gehörten bisher eben auch die USA - Trump ist grade dabei, die USA und "den Westen" in dem Punkt nachhaltig zu beschädigen. Es ist auch nicht all zu glaubwürdig. Als Vertreter jener Partei, die wohl die massivste Klientelpolitik für Banken und Konzerne betreibt. steht die FDP eher für die Unterwerfung unter Trump zu Gunsten der Wirtschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutralfanw 12.05.2018, 14:59
9.

Hat Herr Lindner nichts gelernt? Er macht schon wieder auf wichtig, obwohl niemand mehr zuhört, wenn er etwas sagt. Es ist einfach nur daherzureden und zu kritisieren. Auseinandersetzungen, für ein politisches Ziel zu kämpfen, Verantwortung übernehmen oder messbare Leistungen erbringen sind nicht Lindner’s Stärken. Es geht ganz berechnend um Einkommen / Diäten und seine Altersversorgung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6