Forum: Politik
FDP-Parteitag: Lindner wirft "Fridays for Future" überzogene Moral vor
HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

Christian Lindner hat auf dem Parteitag scharfe Kritik an Klimaaktivisten und den Grünen geäußert. Er warnte vor einem "ökologischem Autoritarismus". Begonnen hatte der FDP-Chef seine Rede auf chinesisch.

Seite 2 von 23
DerAndereZauberer 26.04.2019, 15:38
10.

Ich glaube, diesmal unterschätzt Lindner den existierenden Support für diese Bewegung und treibt nun auch noch die letzten gut gebildeten aber zu Veränderungen bereiten in die Arme der Grünen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docker 26.04.2019, 15:38
11. Ballermann

"In der Klimaschutzdebatte würden die Vorschläge der Grünen dafür sorgen, dass ein Flug nach Mallorca Hunderte Euro koste, warnte Lindner weiter".
Man überreiche ihm den extralangen goldenen Strohhalm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 26.04.2019, 15:41
12.

Lindner sollte mal seinen eigenen Rat befolgen und auf die Profis hören - Deren Meinung ist ziemlich klar und eindeutig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 26.04.2019, 15:42
13. Waren die Signale noch nicht klar genug?

Für Herrn Lindner waren die Signale der Jugend vermutlich noch nicht klar genug.
Aber was soll man auch vom Chef einer Partei halten, die ich mit 90 - 21 - 0 bezeichnen würde?
90% Lindner, 21% Frauenanteil und 0% Profi.
Da liegt doch auf der Hand, daß das Verständnis für Klimathemen eben auch bei 0% liegt, wie so viele andere Themen des gesellschaftlichen Zusammenlebens von der Partei offensichtlich auch nur zu maximal 21% beantwortet werden können.
Und ja, die Grünen haben ein paar Themen provokant und dumm herausgestellt, die sicherlich kaum einer wird mitgehen wollen, aber die Grünen haben eben auch ein paar Themen benannt, die absolut wichtig sind. Vermutlich kommen die Grünen damit wenigstens auf 50% Kompetenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aequitas12 26.04.2019, 15:43
14. Der Klimawandel - ein ökologisches Problem?

Der Klimawandel ist auf die selbe Weise ein ökologisches Problem wie der zweite Weltkrieg ein ökologisches Problem war. Natürlich war der Weltkrieg auch schlecht für die Natur. Mindestens genauso schrecklich war er aber für die Wirtschaft und die Menschen. Klimabedingte Ernteausfälle führen schon heute zu Schäden in Milliardenhöhe. 60 Prozent der Weltbevölkerung lebt in Küstenstädten von denen viele zumindest teilweise durch den steigenden Meeresspiegel im Meer versinken werden. Der Klimawandel führt außerdem zu Konflikten beispielsweise um das Wasser. Konflikte sind Gift für die Weltwirtschaft und werden zunehmen, da der Lebensraum für Menschen kleiner wird.

11 Jahre geben uns die Experten um unseren CO2 Ausstoß zu halbieren. Sorry Lindner. Aber wir können nicht mehr warten. CO2 Steuer und Zoll in Verbindung mit einer Dividende an die Bundesbürger (Am besten sogar Europaweit) in gleicher Höhe, damit die sozial Schwachen nicht noch weiter verarmen, sondern im Gegenteil sogar vom Schutz unseres Klimas profitieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
therapeutm 26.04.2019, 15:43
15. Herr Lindner...

... kann es sein, dass Sie sich bedroht fühlen? Dass Ihr Weltbild, das Sie sich ihr Leben lang aufgebaut haben, einstürzen könnte? Sie brauchen nicht so um sich schlagen, haben Sie keine Angst. Es ist nie zu spät, sein Wertesystem zu hinterfragen, und es kann sich lohnen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 26.04.2019, 15:44
16.

Die Kinder die zum Protest animiert werden müssen die CO2 Steuer auch nicht bezahlen, noch nicht. Man sollte den Kindern klar machen was es bedeutet mehr Steuern für sehr viel Dinge zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
korrekturen 26.04.2019, 15:44
17.

Ich will mit Erwachsener als Politiker zu tun haben und nicht mit Kindern, die über Klimaveränderung sprechen ohne sich jemals die Mühe zu geben ein paar ernste Bücher über das Thema zu lesen. Wo ist die Verantwortlichkeit, über die die FDP ständig spricht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotkasten 26.04.2019, 15:45
18. Das klärt einiges.

Moralisch zu handeln ist also nach Ansicht der FDP und von Herrn Lindner negativ oder zeugt von Schwäche? Kein Wunder, warum mir niemal in den Sinn kommt, diese Partei zu wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christoph_schlobies 26.04.2019, 15:45
19. Gretas Irrlehre hat mit der Reailtät nichts zu tun

Gretas Irrlehre und die deutsche Politik haben mit der Reailtät nichts zu tun- es ist absolut wahnhaft.-
Der Weg über die Reduzierung des menschengemachten CO 2 ( 3 %)
und dann noch auf null--ist völlig aussichtslos.-
Also kapitulieren? NEIN!!

ES geht weit,weit einfacher und preiswerter über eine Reduzierung der 97% ANGEBLICH natürlichen CO2 - dazu zählen Waldbrände-
oft durch Menschen ausgelöst.-Wie man das macht,habe ich bereits erklärt -offenbar überfordert das nicht nur unsere Politiker sondern auch alle Mitforisten.

Entweder man geht diesen realistischen und preiswerten Weg -
oder man kann aufgeben-tertium non datur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 23