Forum: Politik
FDP-Wählerschelte: "Die Masse ist meinungslos"

Warum sind die Liberalen in der Wählergunst so abgestürzt? Frankfurts FDP-Chef Pfeil glaubt, die Erklärung gefunden zu haben:*Die Bevölkerung*sei einfach zu schlecht gebildet. Er verzweifle daran, dass sich die Wähler nicht schlauer machten.

Seite 16 von 86
dirtybob 27.09.2011, 10:58
150. Jein!

Das sich viele schlecht informieren ist ein gesellschaftliches Phänomen, da mag er ja recht haben.
Aber es hat doch nichts speziell mit der FDP zu tun, das trifft alle Parteien gleichermaßen.
Und "Liberal" zu sein ist sehr wohl etwas für die Masse, nur ebend nicht die Interpretation von der FDP.
Schlechte Argumentation...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgangl 27.09.2011, 10:58
151. Schlau?

Zitat von Dennis K.
... kann nicht überdurchschnittlich schlau sein.
Sie ist immerhin so schlau, die Mövenpickpartei, die nichts, aber auch gar nichts von ihren Wahlversprechen umgesetzt hat, ins politische Nirvana zu schicken. Ehrlichgesagt, hätte ich die Wähler, speziell die FDP-Wähler nicht für so schlau gehalten und bin positiv überrascht. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruckzuck 27.09.2011, 10:58
152. Das doofe Volk

Zitat von sysop
Warum sind die Liberalen in der Wählergunst so abgestürzt? Frankfurts FDP-Chef Pfeil glaubt, die Erklärung gefunden zu haben:*Die Bevölkerung*sei einfach zu schlecht gebildet. Er verzweifle daran, dass sich die Wähler nicht schlauer machten.
Schauen wir doch dem doofen Volk mal auf den Mund!

"Wählen sie noch?"
"Ja, ich bin Hotelbesitzer!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matz-bam 27.09.2011, 10:58
153. Weltfremd

Zitat von sysop
Warum sind die Liberalen in der Wählergunst so abgestürzt? Frankfurts FDP-Chef Pfeil glaubt, die Erklärung gefunden zu haben:*Die Bevölkerung*sei einfach zu schlecht gebildet. Er verzweifle daran, dass sich die Wähler nicht schlauer machten.
Der gute Mann sollte mal Spon intensiver lesen. Dort war mal eine Auflistung, bei welchen Parteien sich die Klugen und bei welchen sich die Dummen tummeln.D.h. sollten die Wähler noch :-)) klüger werden, wären FDP und Union Splitterparteien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 27.09.2011, 10:59
154. promille

Zitat von DasReptil
Pfeil soll froh sein, dass die Bevölkerung so schlecht gebildet ist, wäre dem nicht so läge der Stimmenanteil der FDP wohl eher im Promillebereich.
wie haben Sie das jetzt gemeint?

* kicher *

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ossi Ostborn2.0 27.09.2011, 10:59
155. Da hat er 100% Recht

Zitat von sysop
Warum sind die Liberalen in der Wählergunst so abgestürzt? Frankfurts FDP-Chef Pfeil glaubt, die Erklärung gefunden zu haben:*Die Bevölkerung*sei einfach zu schlecht gebildet. Er verzweifle daran, dass sich die Wähler nicht schlauer machten.
Wie man auch hier schön in den verschiedensten Foren lesen kann. Die FDP würde niemals eine Volkspartei werden, denn sie sind die einzigen, die Wahrheiten auch mal aussprechen. Und das kann das Wahlvolk nun überhaupt nicht vertragen. Es wählt einfach niemanden, der ihnen statt kreditfinazierter Wohltaten Eigenverantwortung als Wahlversprechen geben würde.

Die wenigsten Menschen in diesem Lande sehen für ihr eigenes Glück sich selbst in der Verantwortung. Weit über 90% machen dafür "die Gesellschaft", "den Staat" oder "die Umstände" für ihr Glück oder Unglück verantwortlich...

In 25 Jahren haben uns die Asiaten überholt, dann stehen hier 15 Millionen ungebildete, leistungsverweigernde und jammernde Arbeitslose aus allen Industrien auf der Matte und fragen sich, warum jetzt kein Geld mehr da ist, was doch Jahrzehnte lang immer da war....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knippi2006 27.09.2011, 10:59
156.

Zitat von dongerdo
Gerade die Leute die sich lautstark anmaßen pauschal über die Bild-Leserschaft zu urteilen sind oft schon auf den ersten Blick - nun ja - nicht gerade qualifiziert über die Intelligenz anderer zu urteilen....
Pauschalurteile führen natürlich zu nichts, aber wer sich als intelligenter Mensch regelmäßig die Bild reinzieht, und auf andere Lektüre verzichtet, arbeitet erfolgreich an seiner eigenen Verdummung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
**Kiki** 27.09.2011, 10:59
157. .

Zitat von sysop
Warum sind die Liberalen in der Wählergunst so abgestürzt? Frankfurts FDP-Chef Pfeil glaubt, die Erklärung gefunden zu haben:*Die Bevölkerung*sei einfach zu schlecht gebildet. Er verzweifle daran, dass sich die Wähler nicht schlauer machten.
"Wer uns nicht wählt, ist doof." Niedlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tomaire 27.09.2011, 10:59
158. Richtig

Der Mann hat vollkommen recht, man kann dem Volk ja mittlerweile jeden Scheiß erzählen.
Kostenloses Internet plus kostenloser Nahverkehr? Ab ins Parlament, na gut zwar nur in der Hauptstadt der Schmarotzer und Drückeberger, aber immerhin.
Kleiner Gradmesser: Comedy. Ekel-Alfred/Mario Barth dürften inhaltlich wohl den Stand der politischen Bildung der jeweiligen Epoche wiedergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pkeszler 27.09.2011, 11:00
159. Es waren zwar nur 14,6 %!

Zitat von heiko1977
Generell hat er nicht unrecht: Die Wähler sind schlecht gebildet und haben zumeist keine Ahnung von Parteiprogrammen oder über die Arbeit, Ziele und Politik der verschiedenen Parteien unabhängig von Wahlprogrammen. Darüber hinaus bleibt die Frage: Wäre der Wähler besser gebildet würde er dann überhaupt noch FDP wählen? Immerhin haben 18% der ungebildeten Wähler bei der letzten Bundestagswahl FDP gewählt.
Es waren zwar nur 14,6 %, aber sonst haben sie Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 86