Forum: Politik
Feminismus-Debatte: Schwarzer wirft Ministerin Schröder Inkompetenz vor

Alice Schwarzer*greift Kristina Schröder an, nennt die Familienministerin "schlicht ungeeignet". Anlass ist ein SPIEGEL-Gespräch, in dem die CDU-Politikerin mit dem Feminismus abzurechnen versucht hatte - da habe*die Frau *"mit billigen Klischees" argumentiert.

Seite 3 von 53
zynik 08.11.2010, 18:36
20. sehr schön

Zitat von sysop
Alice Schwarzer*greift Kristina Schröder an, nennt die Familienministerin "schlicht ungeeignet". Anlass ist ein SPIEGEL-Gespräch, in dem die CDU-Politikerin mit dem Feminismus abzurechnen versucht hatte - da habe*die Frau *"mit billigen Klischees" argumentiert.
Hehe, don´t mess with Alice. Auch wenn ich mit Frau Schwarzer ziemlich selten einer Meinung bin, so steckt sie die kleine Kristi von Kochs Gnaden intellektuell mal sowas von locker in die Tasche, dass es eine wahre Freude ist.

Was sitzen da nur für Luftnummern auf den Ministerposten?

Beitrag melden
semper fi 08.11.2010, 18:36
21. -

Zitat von Saggse
Frau Schwarzer ist einfach nur noch eine bedauernswerte Karikatur einer Revolutionärin geworden (falls sie jemals etwas anderes war...)
Die war schon immer eine Karrikatur. Jetzt ist sie halt eine in die Jahre gekommene Karrikatur. Nicht, dass das einen grossen Unterschied macht ...

Beitrag melden
rodionromanowitsch 08.11.2010, 18:36
22. Totalausfall

Wie schön der Artikel zu meinem Frau Schröder Bild passt, welches ich hier mal süffisant mit einem ZDF-Interview anreichere:
http://www.youtube.com/watch?v=sepyOQdT2Zo

Beitrag melden
Klo 08.11.2010, 18:40
23. Sie hat Recht!

Zitat von Ernst Robert
Das große Problem ist, dass A. Schwarzer es noch nie vertragen hat, wenn andere Frauen selber denken.
Es geht hier gar nicht um Frau Schwarzer, deren Meinung ich in weiten Teilen auch nicht teile. Es geht um die Korrektheit ihrer Aussage über Frau Schröder und deren Dilettantismus im Amt. Da hat sich eindeutig in der Sache Recht.

Beitrag melden
tzanchanim 08.11.2010, 18:43
24. Getroffene Hunde..

..bellen!
Viel mehr fällt mir zu Schwarzers Äusserungen nicht ein.

Beitrag melden
Robert Hut 08.11.2010, 18:43
25. Jaulen

Herrlich, wie sich die Krone der Schöpfung hier selbst bemitleidet und jammert.
Geistig in den 50gern geblieben, gelle...

Also ab zu Eva H und Kristina S., denn die haben bestimmt schon was leckeres gekocht, wenn Männe nach Hause kommt..

Beitrag melden
taiga 08.11.2010, 18:44
26. Weibliche Neugier

Zitat von FMK
... Meiner Erfahrung nach wird gerade männlicher Entdeckerwille, der Drang nach Fragen um Dinge aufzuklären, die genaue Nachfrage nach Sachverhalten um sie im Detail zu verstehen, das Forschende, Hinterfragende, Unkonventionelle, Innovative, Konstruierende, Entwerfende, Bauende, der postive Wettbewerb als "störend" abgestempelt zugunsten einer geforderten oberflächlich "ordentlichen, leisen und gewissenhaften" Arbeitsweise. Und speziell von weiblichen Lehrkräften. Ist die Neugier da, wird sie abgewürgt.
Es sei denn, die Neugier ist weiblich.
Dann wird sie nach Kräften gefördert.

PS: Bin gespannt, ob dieser Post endlich mal wieder »abgedruckt« wird.
Chinas Zensoren sind dagegen die reinsten Lämmchen.

Beitrag melden
Narn 08.11.2010, 18:44
27. Frau Schwarzer

Zitat von semper fi
Den gäbe es nicht. Aber Schwarzer glaubt wohl, dass sie das Exklusivrecht für billige Klischees besitzt.
IST doch das billige Klischee in Person. Frauen sind gut, Männer böse. Was gut für Frauen ist, ist auch gut für Männer, und wenn nicht, dann ist das gut so. Sie ist inzwischen ein lebender Anachronismus. So wie Frau Steinbach.

Auch wenn Ministerin Schröder selbst ein Windbeutel ist. Aber was ist daran neu? Die Regierungsarbeit ist ne Luftnummer und das ganze Kabinett ist besteht aus Windbeuteln. So what?

Beitrag melden
Eviathan 08.11.2010, 18:44
28. Getroffene Hunde bellen?

Ja, wenn sie psychisch normal sind.

Gestörte Hunde beißen. :)

Aber Schwarzer taugt immerhin noch als eine Art Geigerzähler:

Wenn sie sich aufregt weiß man, dass man was richtig gemacht hat.

Man sollte übrigens nie vergessen: Deutschland hätte sich ohne eine Alice Schwarzer ganz genauso entwickelt - hat z.B. Holland ja auch.

Beitrag melden
Der Markt 08.11.2010, 18:45
29. Bewegt

Im Gegensatz zu Frau Schröder, die ja nur eine ministeriale Transferleistungsempfängerin ist, hat Frau Schwarzer wirklich etwas bewegt in diesem Land.

Beitrag melden
Seite 3 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!