Forum: Politik
Festnahme des Ex-Präsidenten: Was man über den Fall Sarkozy wissen muss
AP/dpa

Frankreichs Ex-Präsident wird von Ermittlern vernommen - bis zu 48 Stunden kann er in Gewahrsam bleiben. Was wird Sarkozy vorgeworfen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Seite 1 von 3
thomas_gr 01.07.2014, 12:18
1.

Was Sarkozy gemacht hat, ist falsch, aber seit wann darf man bitte Telefonate mit einem Anwalt abhören und diese Erkenntnisse auch noch verwerten. Der Rechtsstaat wankelt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moisdemai 01.07.2014, 12:24
2. Wer wundert sich noch...

...darüber, weshalb Sarkozy die treibende Kraft hinter dem Libyenkrieg war. Er konnte es kaum erwarten, seine Bomber gen Libyen loszuschicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 01.07.2014, 12:27
3. @thomas_gr

das ist Frankreich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bakunicus 01.07.2014, 12:35
4. @ thomas_gr

Zitat von thomas_gr
Was Sarkozy gemacht hat, ist falsch, aber seit wann darf man bitte Telefonate mit einem Anwalt abhören und diese Erkenntnisse auch noch verwerten. Der Rechtsstaat wankelt
wenn ein anwalt sich an einer strafbaren bestechung beteiligt, dann kann er sehr wohl abgehört werden, weil er damit selbst zum straftäter wird.
der wankt der rechtsstaat nicht, sondern da muß er sogar fest stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CONTRAST 01.07.2014, 12:39
5. Das sollten Sie aber wissen! Jedes souveräne Land hat..

Zitat von thomas_gr
Was Sarkozy gemacht hat, ist falsch, aber seit wann darf man bitte Telefonate mit einem Anwalt abhören und diese Erkenntnisse auch noch verwerten. Der Rechtsstaat wankelt
schliesslich seine eigenen Gesetze! Nun, alles klar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.polz 01.07.2014, 12:48
6. Beeinflussung, Rechtsbeugung, Vertuschung, Parteispenden...

warum überrascht mich das bei diesen konservativen "Saubermännern" nicht?

Und trotzdem werden sie von unseren ach-so-gebildeten Wählern immer wieder in die Regierungen gewählt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 01.07.2014, 12:49
7. Dumm gelaufen

Wenn man kriminelle Machenschaften vorantreibt und dann auch noch so blöd ist und sein Telefon dafür benutzt, darf man sich nicht wundern, wenn's schief geht.
Vielleicht liegt's ja an der gefühlten Unantastbarkeit gewisser "hoher Herren", dass sowas immer wieder passiert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colonium 01.07.2014, 12:49
8. Männerfreundschaften...

Zitat von sysop
Frankreichs Ex-Präsident wird von Ermittlern vernommen - bis zu 48 Stunden kann er in Gewahrsam bleiben. Was wird Sarkozy vorgeworfen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
Konservative und ihre Werte. Wiedereinmal beweist ein konservativer Politiker, dass es mit der eigenen Moral nicht weit her ist.

Parteispenden vom lybischen Diktator..das erinnert doch an die Parteispendenaffäre der CDU/CSU, wo Waffenhändler Schreiber Staatssekretäre bestochen hat, Geld an Schäuble übergeben hat... usw.

Es scheint , dass Angela Merkel kein glückliches Händchen bei der Auswahl ihrer Idole oder Freunde hat. Sowohl ihr politischer Ziehvater Kohl hat "sein Mädchen" enttäuscht, als auch ihre guter Freund Sarkozy. Ganz zu Schweigen von den anderen "Männerentäusschungen" , wie zu Guttenberg, Wulff, Schweinchen Schlau Röttgen usw...

Sarkozy jedenfalls sollte nicht mit nachsicht rechnen. Änlich wie seine konservativen Parteifreunde in Deutschland hat er immer eine Null Tolleranz Politik für Straftäter gefordert.

Diesem Anspruch muss er sich jetzt selbst stellen. Wer für jeden Kleinkriminellen ( bevorzugt Ausländer) drakonischste Strafen gefordert hat, sollte diese durchaus Mal im Gefängnis näher kennenlernen.... vielleicht entwickeln sich ja echte " Männerfreundschaften" ... :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankaurich 01.07.2014, 12:50
9.

Wenn der Mittäter zufällig ein Rechtsanwalt ist, sollte die gerichtlich angeordnete Überwachung der Telefonate zwischen den Beschuldigten rechtsstaatlich unbedenklich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3