Forum: Politik
Festtagsredner Steinmeier: Der überforderte Präsident
DPA

Wer ist schuld am Aufstieg der AfD? Nicht Talkshows, sondern Politiker wie Frank-Walter Steinmeier, die sich in die Floskelsprache flüchten.

Seite 19 von 21
pieterbruegel 06.10.2017, 10:27
180. Putzigerweise..

Zitat von maxxi12
Die Rede war so schlecht nicht - zumindest in Teilen konkreter und mit mehr Substanz als wir es bisher von der Kanzlerin etwa in der Zuwaderungssache hören durften.... Noch ein Wort an den Foristen , der hier putzigerweise meinte" die Ossis verbraten jeden Monat meinen Soli". Der Soli" wird seit 27 Jahren auch von den " Ossis" GEZAHLT und im Übrigen als Zusatzsteurr nicht zweckgebunden "verbraten" !
..landete der Soli der "Ossis"genau wieder bei den "Ossis".Überspitzt gesagt:in Dresden gibts an den Prachtbauten mittlerweile goldene Türklinken ,während im 'Ruhrgebiet die maroden Häuser massenweise vom Amt zwangsweise gesperrt werden müssen.

Beitrag melden
neu-ark 06.10.2017, 10:33
181. Ein überforderter Journalist

offeriert seine Schattenprojektion. Da darf man weiterhin gespannt sein, wo seriöse Schreiber die Ursachen dieses Phänomens verorten.

Beitrag melden
780 06.10.2017, 10:46
182.

Man kann sich schnell einigen, dass wir im Moment leider keine großen politischen Redner haben, aber dennoch erschöpfte sich die Rede Steinmeiers nicht in Floskeln, wie man nach dem Artikel von Fleischhauer vermuten könnte.
Er packte nicht nur das heiße Eisen Flüchtlinge und Humanität sehr umsichtig an, sondern er brachte eine Fülle von verdeckten Angriffen und auch Vorschlägen vor, und das in einer Rede zum Tag der deutschen Einheit, die oft bei anderen reichlich pastoral abgehandelt wurde.
Er erklärte, was Heimat sein kann, ohne diese grauenhaften Inhalte der AfD zu verstärken.
Er übte für die Rede eines Bundespräsidenten scharfe Kritik an dem "weiter so" der Kanzlerin und anderer Politiker.
Er machte klar, was wirklich auf dem Spiel steht. Wer kann sich in so einer braunen Atmosphäre in einem Land wie Deutschland noch heimisch fühlen.
Und trotz der Apokalypse, die er als scheidender Außenminister gezeichnet hatte, brachte er sogar etwas Trost in diese angstgeladene Atmosphäre, und man merkte ihm an, dass es ihm ernst war.
Vielleicht war das die menschlichste Rede eines Politikers in der letzten Zeit, ohne sich anzubiedern.

Beitrag melden
kratzdistel 06.10.2017, 10:51
183. Wir müssen ehrlich sein oder haben wir gelogen

im umkehrschluss waren wir nicht ehrlich, wenn er das so gesagt hätte. aber steinmeier ist ein Jurist. diese reden meist im konjunktiv, wenn noch nichts endgültiges feststellt worden ist. z. b. dadischeck kann einen raub begangen haben und erst wenn endgültige rerchtskraft eintritt, hat er einen raub begangen. weiterhin hören wir nicht mit den ohren uind sehen nicht mit den augen. erst über die hör- und Sehnerven wird dass wahrgenommene über synaptische Verbindungen im Gehirn zu Bildern oder dem gehörten. also jeder kann dass gleiche anders wahrnrehmen.deshalb stimmen auch Zeugenaussagen oft nicht überein. die rede von Steinmeier war substantiiert und fand großen anklang und das ist das wichtigste.

Beitrag melden
peter_zobel 06.10.2017, 10:54
184. Noch ein paar "Floskeln, die ins Schwulst-Lexikon des Grauens" gehören

Noch ein paar "Floskeln, die ins Schwulst-Lexikon des Grauens" gehören: "Wir stehen vor großen Herausforderungen" und "wir müssen ein Zeichen setzen". Schlimm. Das ist so eine Talk-Show Baukasten-Sprache, die man praktisch in so gut wie jeder Talk-Show hören kann und die rein praktisch gesehen vollkommen bedeutungslos, weil folgenlos ist.

Beitrag melden
Siebengestirn 06.10.2017, 10:58
185. Die "Sichtweise" des Autors ist durchaus auch strafrechtsrelevant.

Zitat von Putenbuch
Der Autor schildert lediglich seine Sichtweise der Dinge. Übrigens: es.....
Man sollte sich mal in Ruhe den letzten Satz des 8. Absatzes durchlesen. Die dort nachlesbare Unterstellung, der derzeitige Bundespräsident werde ggf. selbst sogar die Umwidmung des Schlosses Bellevue in ein Museum vornehmen, ist eine Herabsetzung, die in besonderer Art verächtlich macht. Es wird wider besseres Wissen hypothetisch behauptet, der Präsent sei zu praktisch jeder Tätigkeit bereit, selbst wenn er noch Bundespräsident ist. Herr F. kann sich aber wohl leider sicher sein, dass der Bundespräsident nicht die erforderliche Ermächtigung zur Verfolgung erteilen wird.

Beitrag melden
friedrich.grimm@gmx.de 06.10.2017, 10:59
186. Warum?

Der Autor dieser Zeilen wirft eben schon immer gerne mit Lehm. Und man kann bei geschlossenen Augen die Wurfrichtung gut erkennen. Nicht dass Herr Steinmeier mein Kandidat wäre, aber bei einer Vollglatze ein Haar zu finden, das schafft Fleischhauer allemal.

Beitrag melden
grieco 06.10.2017, 11:08
187. Der überforderte Kolumnist

... so einfach geht das dann wohl. Ich bin seit meiner Kindheit Spiegel-Leser und habe bei diesem Kommentar zur Rede des Bundespräsidenten zum ersten Mal das Gefühl gehabt, dass es am ehesten solche Veröffentlichungen sind, die der AfD helfen. Ich empfand die Rede des Präsidenten als mutig und zutreffend. Wenn allerdings freiheitlich und demokratisch orientierte Medien auf der Suche nach Schuldigen oder Gesinnungsverrätern die führenden demokratisch und freiheitlich denkenden Politiker grundlos in der Luft zerreißen, dann haben die Rechtsradikalen leichtes Spiel. Der Kommentar mag sich spaßig geschrieben und für manche gelesen haben - ich empfand ihn als kontraproduktiv und unüberlegt.

Beitrag melden
Kirk70 06.10.2017, 11:10
188. #45 Sie widersprechen sich in Toto

Und Merkel ist weiter weg von 'hab ich vielleicht etwas falsch gemacht? ' sich auch nur zu fragen, als der Andromeda Nebel. Auch sehe ich destruktive Intentionen.

Beitrag melden
karldhammer 06.10.2017, 11:15
189. zu #9

Sie bezeichnen Herrn Joseph Martin Fischer (vulgo Joschka) als großkalibrigen Politiker? Nun ja, von seinem physischen Umfang her gesehen muß ich Ihnen unumwunden recht geben - aber vom Format her?
Sagen wir es mal so, da bin ich diametral anderer Meinung.

Beitrag melden
Seite 19 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!