Forum: Politik
Festung London: Britische Militärs starten Olympia-Manöver
REUTERS

Wenige Monate vor der Eröffnungsfeier probt London für die Olympischen Spiele: Scharfschützen am Himmel, Luftabwehr-Raketen auf Wohnhäusern, Schnellboote auf der Themse - die britische Hauptstadt wird zur Festung.

Seite 1 von 8
janne2109 01.05.2012, 11:54
1. .........

ist es nicht grauenvoll wie man sich während einer Welt-Sportveranstaltung schützen muss??

Jeder von uns sollte sich das mal auf der Zunge zergehen lassen und seinen Teil - wie immer er aussehen kann-- dazu beitragen, dass die Welt wenigstens bei solchen Veranstaltungen friedlich bleibt,
quatsch generell friedlicher wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spargel_tarzan 01.05.2012, 12:00
2. es gab mal zeiten, da...

Zitat von sysop
Wenige Monate vor der Eröffnungsfeier probt London für die Olympischen Spiele: Scharfschützen am Himmel, Luftabwehr-Raketen auf Wohnhäusern, Schnellboote auf der Themse - die britische Hauptstadt wird zur Festung.
wurden kriege für die ausrichtung der olympischen spiele unterbrochen.
nun ist es wieder so, nur, daß die olympischen spiele für kriege unterbrochen werden.
die britischen sicherheitsapokalyptiker würden wohl am liebsten die olympischen spiele virtuell auf dem ipad abhalten wollen oder warum nicht gleich im knast, wer nicht raus kommt, kommt auch nicht rein.
schon obelix wußte: die spinnen, die briten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prospektor 01.05.2012, 12:01
3. Muß natürlich sein

Aber ironisch wär's trotzdem, wenn Terroristen eine solche Raketenbatterie kapern und damit ins Stadion ballern oder zivile Maschinen vom Himmel holen. Die Bedienungsanleitung gibt's doch sicher irgendwo im Internet - obwohl, bei unserer Pzf 3 war sie ja sogar aufs Gerät gedruckt, mit Bildern, damit auch der dümmste Soldat kapiert wie's geht. Vielleicht ist's bei den Briten ähnlich.
Schau'n mer mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inci2 01.05.2012, 12:16
4.

Zitat von janne2109
ist es nicht grauenvoll wie man sich während einer Welt-Sportveranstaltung schützen muss??
ist es nicht grauenvoll, wie seit 9/11 die hysterie die welt regiert?

Zitat von janne2109
Jeder von uns sollte sich das mal auf der Zunge zergehen lassen und seinen Teil - wie immer er aussehen kann-- dazu beitragen, dass die Welt wenigstens bei solchen Veranstaltungen friedlich bleibt, quatsch generell friedlicher wird.
ich denke mal, 90% der menschen tut genau das. aber die restlichen 10% sind sehr daran interessiert, das es nicht friedlich ist, bleibt oder wird. im gegenteil. in den 10% sind auch die vertreten, die gut, bzw. bestens davon leben für die hysterie zu lobbysieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kn4llfrosch 01.05.2012, 12:23
5. Sinn..?

Lächerlich. Also wer denkt, dass Luftabwehrsysteme notwendig oder gar nützlich wären bei einer solchen Veranstaltung, der hat, gelinde gesagt, einen an der Waffel.

Keine Nation der Welt würde dieses Jahr eine internationale Großveranstaltung mit Raketen/Flugzeugen angreifen.

Natürlich besteht die Gefahr eines Angriffs, aber dann wohl doch eher ein Koffer/Autobomber. Wozu die Luftabwehrsysteme gut sein sollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Delach 01.05.2012, 12:23
6.

Es gibt doch bestimmt eine Möglichkeit,
in Zukunft derlei Spiele
ob, Fußball, Formel 1,
Tischtennis oder Winterolympiaden
und wie Sie alle heißen,
einfach auf Truppenübungsplätze zu verlegen.

Dort gibt es auch die notwendige Infrastruktur,
Kasernen, Feldküchen, Kriegsgerichte, Presseplätze, Panzerstraßen,...
usw, und um dann mit einem Tag der zerschossenen, äh offenen Tür dem öffentlichen Pöbel schmackhaft als DER krisensicherste Arbeitsplatz überhaupt zu repräsentieren. Oder?
Kampfschwimmer präsentieren das Finale der Schwimmweltmeister,
Krigsversehrte, Traumatisierte und Veteranen die Paralympics,
Ach, es gibt viel zu tun, knallen Wir's ab.

Ihr besessener Charles Winchester.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sverris 01.05.2012, 12:28
7. Olympia ist nur noch Geldscheffeln

und das Militaer kostet den Steuerzahler nochmals was. Toll, die großen "völkervereinigenden Spiele." Und wer mitvereinigen möchte vor ort, darf mal nett berappen in Londons ja bekanntlich nicht allzu preisgünstiger Hotelwelt. Und bei mir bleibt jedenfalls der TV aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antirechthaber 01.05.2012, 12:29
8. wovor denn schützen?

Zitat von janne2109
ist es nicht grauenvoll wie man sich während einer Welt-Sportveranstaltung schützen muss?? Jeder von uns sollte sich das mal auf der Zunge zergehen lassen und seinen Teil - wie immer er aussehen kann-- dazu beitragen, dass die Welt wenigstens bei solchen Veranstaltungen friedlich bleibt, quatsch generell friedlicher wird.
Das ist eben die Frage, ob die Britten so martialisch übertreiben müssen.
glaubt hier im Ernst jemand, es wäre so umfangreiche Luftabwehr nötig? Das ist doch nur alles Schüren von Angst. Und die Leute sollen an massive Polizeipräsenz gewöhnt werden. Vielleicht soll auch schon mal für den sozialen Notstand geübt werden, hier hat die britische Regierung ja auch die Nase vorn. Die nächsten Anschläge in London werden - wenn überhaupt - garantiert an einem x-beliebigen Tag stattfinden, und ob beim letzten Mal tatsächlich islamische Terroristen dahintersteckten ist sowieso die ganz große Frage, da gab es ja auch eine Menge Ungereimtheiten.

Ein solches Olympia kann man nur meiden, wo es geht. Mir tun nur die Londoner leid, nicht alle können ja die Stadt verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antirechthaber 01.05.2012, 12:32
9. Lobby

Zitat von inci2
ist es nicht grauenvoll, wie seit 9/11 die hysterie die welt regiert? ich denke mal, 90% der menschen tut genau das. aber die restlichen 10% sind sehr daran interessiert, das es nicht friedlich ist, bleibt oder wird. im gegenteil. in den 10% sind auch die vertreten, die gut, bzw. bestens davon leben für die hysterie zu lobbysieren.
Ein gute Analyse. ich denke nur, das die meisten, ich sage jetzt 99%, eine friedliches Olympia wollen - was es auch geben wird. Und eine verschwindende Minderheit besteht eben ganz und gar aus jener Lobby.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8