Forum: Politik
Fidesz in Ungarn: Viktor Orbán wehrt sich gegen EVP-Ausschluss seiner Partei
SZILARD KOSZTICSAK/EPA-EFE/REX

Teile der Europäischen Volkspartei wollen die ungarische Fidesz von Ministerpräsident Orbán nach Anti-EU-Plakaten ausschließen. Der wirft ihnen vor, "nützliche Idioten" der Linken zu sein - und plant schon die nächste Kampagne.

Seite 1 von 3
claus7447 02.03.2019, 22:16
1. Die EVP muss zeigen

Ob sie auf dem Boden der europäischen Werte steht, oder ob es ausschliesslich um machterhalt geht. Trennt sie sich nicht von der Fides wird die EVP unwählbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressotime 02.03.2019, 22:56
2.

Orban sollte Ungarn nicht mit wirtschaftlich stärkeren Ländern sich vergleichen. Ungarn kassiert nur und will nicht die europäischen Werte umsetzen. Sie sind dickköpfig und stürzt und wollen der EU Schaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SteffenzurSee 02.03.2019, 23:16
3. Wo ist eigentlich das Problem?

Ich verstehe nicht, warum eigentlich Orban so ein Problem hat aus der EVP zu fliegen. Er kann sich dann danach ja der Trupper um FN, FPÖ, AFD und Lega Nord anschließen. Inhaltlich und vom Stil passt er da doch eh viel besser rein als zur EVO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 03.03.2019, 00:03
4. EVP ist sowieso unwählbar

weil nur die nationalen Mitgliedsparteien der EVP wählbar sind. In Deutschland also CDU und regional CSU. Und die sind für mich bereits aus ganz anderen Gründen unwählbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andre V 03.03.2019, 00:42
5.

Zitat von claus7447
Ob sie auf dem Boden der europäischen Werte steht, oder ob es ausschliesslich um machterhalt geht. Trennt sie sich nicht von der Fides wird die EVP unwählbar!
Da die EVP nicht auf dem Wahlzettel in Deutschland (oder in einem anderen EU-Land) erscheint, ist sie de facto unwählbar und war es auch nie. Immer wieder lustig zu sehen, wenn Eifer über Ratio siegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Corona17 03.03.2019, 01:13
6. Die Pfründe des Herrn Orban

Herr Orbans korrupte Polit-Clique stopft sich mit den Geldern, die Ungarn von der EU erhält die Taschen voll. Ein EVP-Auschluss täte ihm weh, weil damit sein Einfluss in der EU empfindlich reduziert würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunnarqr 03.03.2019, 02:18
7. wann endlich fliegt Ungarn mit Orban aus der EU?

Dieses System hat in der EU Nichts verloren. Der Ausschluß ist lange überfällig und wäre eine deutliche Warnung an 2-3 weitere Mitgliedsstaaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marlang 03.03.2019, 05:48
8.

Es ist Zeitverschwendung dem Geplapper eines nahezu faschistischen Autokraten zu lauschen. Schade, dass man die Kritik der EVP an Orban und Fidesz wohl eher als wahlkampftaktisches Manöver bewerten muss; statt aus ernsthafter Überzeugung. Gerade von Seiten der CSU kommt es mir geradezu verlogen vor kurz vor der Europawahl Orban zu kritisieren; aber auch unter rechten Gesinnungsgenossen muss dann anscheinend doch auf das eigene Wohl geachtet werden, wenn der Spitzenkandidat aus der CSU kommt.
Wenn man nicht kritisiert wird, darf anscheinend jeder so rechts und demokratiefeindlich sein wie er will: Forza Italia, natürlich die CSU mit ihrer Spitzenwitzfigur, ÖVP, SMK-MKP...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_1976 03.03.2019, 06:00
9. Klare Sache

Man muss diese ungarische Partei ausschließen. Wo ist der Unterschied zwischen Fidesz und der AfD? Beide hetzen gegen Migranten und besös Europa. Mit Wahrheit haben die Kapagnen dieser Art nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3