Forum: Politik
Finanzaffäre im Saarland: Saarlermo
Jeff Tzu-chao Li/ image BROKER/ ddp

Ein Finanzskandal um hochrangige Politiker und Funktionäre erschüttert das Saarland. Ein Prozess gegen den Ex-Landtagspräsidenten und Vertrauten von CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer offenbart unappetitliche Details.

Seite 1 von 11
Shismar 06.04.2019, 11:16
1. Ok. Bereicherung. Aber Korruption?

Dazu müsste er doch Geld angenommen und dafür etwas getan haben? Abgesehen davon, dass die Beträge nicht so der Knaller sind. Daraus dann ein mafiöses Netz zu spinnen?

Er könnte als Wiederholungstäter trotzdem ein paar Monate einfahren. Aber kommt ja vielleicht noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kulupp 06.04.2019, 11:20
2. Wen wundert das denn noch?

Ja, ja, die ehrlichen, redlichen, leistungsorientierten, konservativen...
Politiker? So sollte man sie nicht nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prösus 06.04.2019, 11:21
3. Millionen?

Habe ich etwas überlesen? Wo finden sich im Text denn die Millionenbeträge?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 06.04.2019, 11:22
4. Unappetitliche Details?

Karlsberg Ur-Pils 1,05 Euro! Sie fahren da schwere Geschütze auf. Danke für die brilliante Investigativarbeit. Ich sehe jetzt die deutsche Politik in einem völlig neuen Licht: Leute, die schon beim Bier oder Espresso sparen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demiurg666 06.04.2019, 11:23
5. Tradition

Da steht AKK ja in guter Tradition der CDU. Jetzt verstehe ich wie sie sich als Kanzlerkandidatin profilieren konnte. Sie orientiert sich da am vorhergehenden Spitzenduo Kohl/Schäuble.
Wähl CDU Deutschland - hast Du Dir verdient!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
man 06.04.2019, 11:25
6. Das Leichensuchen hat begonnen,

das Wahljahr scheint lustig zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ganzsubjektiv 06.04.2019, 11:26
7. Kalkulierbares Risiko

Wenn ich um 55.000€ betrüge, sollte ich erwischt werden aber gerade mal 60.000,- zurück zahlen muss, dann lohnt es sich doch das Risiko einzugehen. Oder sehe ich das falsch?
Das ist doch keine Strafe. Wenn ich im Supermarkt für 55,- € etwas klaue, falls ich erwischt werde aber nur 55,- plus 5,- zahlen muss, dann gehe ich doch kein wirkliches Risiko ein. Schlimmstenfalls wird mein Einkauf 5 € teuerer, bestenfalls spare ich aber € 55,-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scalber 06.04.2019, 11:29
8. Akk...

Die Vorkommnisse im Saarland - ein Bundesland kleiner als manche dt. Grossstadt - geleitet unter AKK, mehren den Zweifel, ob ein derartiger Erfahrungshorizont ausreicht oder geeignet ist, um Ansprüche an das Amt einer Kanzlerin anzumelden. Einfach gesagt: ich denke, da fehlen sowohl Format als auch Haltung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exHotelmanager 06.04.2019, 11:30
9. Wo ist die Parallele zur Mafia?

Der Mann hat bei Bewirtungen geschummelt und seine Geliebte leicht begünstigt. Das findet sich überall, auch beim SPIEGEL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11