Forum: Politik
Finanzierungslücke: Uno fehlen 15 Milliarden Dollar für humanitäre Hilfe
AFP

Die Ausgaben für Hilfslieferungen steigen rapide an, aber den Vereinten Nationen fehlen aktuell 15 Milliarden Dollar. Ein Uno-Ausschuss schlägt zur Finanzierung nun eine Art Solidaritätszuschlag vor - zum Beispiel auf Sporttickets.

Seite 1 von 4
peter_silie_1 17.01.2016, 10:04
1. Finde ich gut!

Endlich mal eine Abgabe, die zielgerichtet verwendet werden wird und nicht im Bundeshaushalt versickern wird.

Beitrag melden
freiheitstehauf 17.01.2016, 10:09
2. Wieviel sind 1% von 500 MRD

und wie groß ist die Lücke, bitte lesen sie ihren Artikel einmal selbst

Beitrag melden
lestat3006 17.01.2016, 10:12
3. Traurig.....

Wäre die UNO eine sogenannte system-relevante Bank, müsste sie
ihren Bedarf nur melden und hätte am nächsten Morgen die benötigten Milliarden auf dem Konto....

Beitrag melden
axxim 17.01.2016, 10:16
4. Das passt!

Wir haben einen Haushaltsüberschuss in ähnlicher Höhe. Ich glaube sogar, dass dieses Geld hier besser angelegt wäre als in Griechenland.

Beitrag melden
LottaCanis 17.01.2016, 10:16
5. Aufschlag auf Waffenexporte

wären eine Lösung. Oder die Transaktionssteuer,
Vermögenssteuer oder Luxussteuer auf Firmenfahrzeuge, Jachten und Privatjets. Auch eine Abgabe für leerstehende Wohnungen und Häuser wäre möglich.
Nicht aber Konzerte oder Sportveranstaltungen besteuern, dies sind Kulturereignisse und tragen im Idealfall zur Verbesserung der Bildung bei!

Beitrag melden
fletcherfahrer 17.01.2016, 10:24
6.

Die Konzerne, die in Luxemburg oder auf den Kaiman-Inseln versteuern, haben sicher noch ein paar Euro übrig!

Beitrag melden
felix-culpa 17.01.2016, 10:26
7. Wie wäre es...

stattdessen - endlich - mit der Finanaztransaktionssteuer?

Beitrag melden
lupo44 17.01.2016, 10:28
8. Bitte bei Herrn Schäuble melden...

für diese Angelegenheit sind die UNO bestens aufgehoben beim deutschen Finanzminister.Hier wurde zwar vor nicht allzu langer Zeit von der Kanzlerin kalrgestellt das es wegen der Flüchtlinge keine Steuererhöhungen geben wird,aber"Was interessiert mich das Geschwätz von gestern" in diesen Fall.Also Herr Schäuble würde sogar in Vorleistung gehen,wenn andere nicht bereit sein würden. Also hätte die UNO beste Chancen über Deutschland an die 15 Milliarden Dollar zu kommen."Wir schaffen das schon"in Deutschland mit dieser Regierung

Beitrag melden
discprojekt 17.01.2016, 10:32
9. Also,

ich würde Abrüstung und zurückholen aller Truppen in die Heimatländer anraten. Dann Frieden (keine Sanktionen), fairer Handel, Respektierung anderer Lebensformen, keine Geopolitischen Abenteuer. Es gäbe weder Kriege noch Flüchtlingsstroeme.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!