Forum: Politik
Fleischhauers Abschied: Jetzt ist Schluss!
Dieter Mayr/ DER SPIEGEL

Nach achteinhalb Jahren, 438 Kolumnen und unzähligen Aufforderungen an die Chefredaktion, den Autoren zu kündigen, endet heute "Der schwarze Kanal" auf SPIEGEL ONLINE.

Seite 19 von 72
harryhorst 13.06.2019, 16:04
180. Sehr schade.

Ich war über 30 Jahre lang Abonnent des Spiegel, bis ich 2016 ausgestiegen bin. Ihre Kolumne war mir schließlich das Beste, was es dann bei SPON zu lesen gab. Ihre Kolumnen werden mir sehr fehlen.

Beitrag melden
bammy 13.06.2019, 16:06
181.

Auch wenn ich oft anderer Meinung war, fand ich es interessant auch einen anderen Blickwinkel zu betrachten. Sowas ist mir sehr wichtig.

Beitrag melden
an418 13.06.2019, 16:07
182. Auch wenn ich meist nicht Ihrer Meinung war....

wird mir Ihre erfrischende Kolumne sehr fehlen. Zumeist formulierten Sie herausfordernd, was man nicht immer von anderen behaupten kann..
Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg

Beitrag melden
AndreasDoll 13.06.2019, 16:07
183. Abo kündigen?

Zu kündigen wegen Herrn Fleischhauer, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Zu kündigen, weil er aufhört, schon eher.

Beitrag melden
polza_mancini 13.06.2019, 16:08
184. Wow! Bravo!

Zitat von Toleranter Demokrat
nicht nur Fleischi wird mir fehlen, sondern auch Eure ablehenden Kommentare unter seinen Kolumnen. Ich fand Eure Reaktionen immer hoch interessant, wenn Fleischi das einzig wahre, links-grüne Weltbild mal wieder gegen den Strich gebürstet hatte. Ich wünsche mir, dass auch Ihr zu Focus wechselt, zumindest um dort seine Texte zu kommentieren. Es hat echt Spass mit Euch gemacht!
DAS Arschgeweih-Argument aus der Forenschreiber-Bibel schlechthin! Es fehlt noch "getroffene Hunde" und "an der Reaktion sieht man die Notwendigkeit dieser Kolumne"...Sie sollten sich "JanFan" nennen, gibt es schon ein anbiederndes Pendant bei einer anderen Angestellten...

Beitrag melden
cruiserxl 13.06.2019, 16:08
185. MIst dann bin ich sie ja nicht los...

...macht aber nichts, ich informiere mich immer breit in der deustchen Medienlandschaft und da gehören Sie nunmal auch dazu.

Beitrag melden
muunoy 13.06.2019, 16:08
186. Noch ein Ratschlag

Hallo Herr Fleischhauer,
nun gehöre ich eher zu der Gruppe derjenigen Leser, die zumeist Ihrer Meinung waren, weshalb ich die Empörungskommentare zu Ihrer Kolumne zumeist interessanter als die Kolumne selbst fand. Dennoch war Ihre Kolumne ein Ausdruck von Pluralität bei SPON, der in Zukunft fehlen wird. Selbstverständlich lese ich auch TE. Aber auch dort befinde ich mich in meiner Blase. Folglich werde ich in Zukunft wohl mehr links-grüne Meinungsmagazine konsumieren müssen, um mich über die dortigen Widersprüche aufzuregen.
Einen Ratschlag möchte ich Ihnen aber noch geben: Ziehen Sie aufs Land. Ich lebe jetzt auf dem Land. Mein Leben ist dadurch erheblich grüner geworden. Mein Ressourcenverbrauch hat sich drastisch reduziert. Meinen Privatwagen habe ich fast nur noch in der Garage als Argument für den Dienstwagen (das Finanzamt verlangt mehr oder weniger 2 Autos). In meinem Dorf kann ich alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß erledigen. Ich hatte das Geld, um mir ein Energiesparhaus leisten zu können und habe daher meine super teure Dreckschleuder-Mietwohnung in der Stadt verlassen können. Das Geld für die Solaranlage steht auch schon bereit. Im Garten sorge ich für CO2-Senken. Und wenn ich mir meine Obstbäume ansehe, waren die Bienen auch dieses Jahr schon sehr fleißig. Das Beste am grünen Leben ist jedoch die Abwesenheit von Anhängern der Grünen! Beruflich bin ich weiterhin viel mit dem Auto und dem Flieger unterwegs, weshalb ich auch weiterhin mit Grünen zusammen treffe. Aber daheim im wirklich grünen Leben komme ich so nur noch mit liberal-konservativ eingestellten Persönlichkeiten in Kontakt. Praktisch dabei ist, dass viele meiner Nachbarn auch noch Handwerker sind.
Also, nicht grün wählen, sondern grün leben macht das Leben angenehmer.
Viel Erfolg beim Focus.

Beitrag melden
schnukki1418 13.06.2019, 16:09
187. Werter Fleischhauer

War nur selten ihrer Meinung, fand die Kolumne aber immer recht erfrischend.

Schade, dass nun Focus. Ein journalistisches Umfeld, dass Sie imho nicht verdient haben und in dem ich ihren Kolumnen ganz sicher nicht mehr begegnen werde.
Trotzdem viel Spaß

Beitrag melden
jubalearly 13.06.2019, 16:09
188.

Geschmäcker sind ja nun mal unterschiedlich, und ich gönne auch jedem seine positive Meinung zu Herrn Fleischhauers Kolumnen – aber mich würde schon interessieren inwiefern man diese wirklich als gelungen bezeichnen konnte.

Eine eher konservative Meinung zu vielen Themen finde ich dabei durchaus interessant, manchmal teile ich die sogar – aber bei Herrn Fleischhauer hatte ich nicht das Gefühl dass es ihm wirklich um das eigentliche Thema, um Logik, um tatsächliche Diskussionen ging.

Stattdessen fast immer Strohmann-Argumente: die Meinung des „Gegners“ möglichst überspitzt und überzogen, teilweise auch falsch darstellen, oder extreme Meinungen weniger als die Meinung vieler verkaufen, um sich dann darüber lustig zu machen und vermeintlich als vernünftige Seite dazustehen. Das ist für mich dann auf Dauer doch zu einfach.

Als Ersatz gerne auch wieder eine in manchen Punkten konservativere Meinung, aber bitte dann journalistisch gehaltvoller.

Beitrag melden
spontanistin 13.06.2019, 16:09
189. Jedem gönne man einen Sponsor!

Leider schaffen es aber nur wenige, ihre höchst subjektive Meinungsäußerung auch noch zu Geld zu machen. Was immer den Spiegel-Verlag dazu motiviert hat, Fleischhauers „Kolumnen“ zu honorieren, es bleibt höchst rätselhaft. Aber, wie der Rheinländer zu sagen pflegt: „Man muss och jönne könne!“

Beitrag melden
Seite 19 von 72
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!