Forum: Politik
Flüchtlinge im kroatisch-slowenischen Grenzland: Furchtbare Funkstille
Getty Images

Tausende Flüchtlinge drängen von Kroatien nach Slowenien. Doch den Sicherheitskräften beider Länder wurde eine Kontaktsperre verordnet. Die Folge: Chaos. Leidtragende sind die Menschen auf der Flucht.

Seite 2 von 17
waswoasi 23.10.2015, 19:55
10. Den Kroaten muss Druck gemacht werden!

Das kann es nicht sein dass die Kroaten die Flüchtlinge unregistriert an die Slowenische Grenze schleusen. Da muss die EU umgehend intervenieren und dieses Verhalten sanktionieren. Des Weiteren bin ich überrascht dass es Slowenien schafft die Massen an Flüchtlingen an der unregistrierten Weiterreise zu hindern und Deutschland ist nicht in der Lage die Flüchtlinge an der Grenze zu stoppen und diese nicht ins Land zu lassen? Da stimmt doch was nicht! Es wird Zeit die Aussengrenzen der EU wieder sicher zu machen und diese Flüchtlingswelle zu stoppen! Der Rechtsstaat in Europa und Deutschland muss wieder hergestellt werden. Ungeordnete und chaotische Einreise sind zu unterbinden! Es kann doch nicht sein dass ich nicht weiss wer in mein Land kommt und woher...

Beitrag melden
inhabitant001 23.10.2015, 19:55
11. Frage

Vor was flüchten diese Menschen eigentlich aus Kroatien?

Beitrag melden
skylarkin 23.10.2015, 19:57
12.

Überforderung und fehlende Zusammenarbeit allerorten.Zwischen den Ländern entlang der Flüchtlingsroute, zwischen den EU-Ländern und zwischen den Bundesländern.
Keine sinnvollen und tragfähigen Einigungen in Sicht, höchstens Minivereinbarungen angesichts der Krise. Selbst von den 160.000 die in Europa verteilt werden sollen sind lt. NDR Info-Radio bis jetzt gerade mal 90 Flüchtlinge verteilt worden und nur für 850! werden Plätze in anderen EU-Ländern angeboten.

Gleichzeitig werden die Ursachen der Flüchtlingkrise, erst in Jahren, evtl.Jahrzehnten, vermindert werden können,wenn überhaupt, und die Rückführung abgelehnter Asylbewerber(im gesamten letzten Jahr ca.11.000)ist,selbst wenn sie verdoppelt werden könnte, im Vergleich zum Zustrom von 6-10.000 pro Tag ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wir schaffen das nicht, ausgeschlossen.
Dazu dauert die Ausbildung des erforderlichen Personals um alle Ankommenden angemessen zu betreuen und auch Abschiebungen vorzunehmen,Monate wenn nicht einige Jahre, ebenso der erforderliche Wohnungsbau. Wie soll das gehen, was soll bis dahin passieren?

Beitrag melden
lagoya 23.10.2015, 19:58
13. und die Regierung erlaubt in diesem Moment den Export von

Panzern u. Waffen nach Katar, die damit in Yemen alles in Schutt u. Asche legen werden. Und niemand kommt hier vor Gericht oder muss sich wenigstens dafür öffentlich rechtfertigen . Ich habe auch nichts von Protesten der Linken oder Grünen gehört. Was ist der Bundestag doch verlogen. Die erlauben um des Profits Willen, dass die Welt zerbombt wird ! Eigentlich müssten unsere Rüstungsindustrie eine Sondersteuer bezahlen, mit der man die Kosten der Flüchtlingsströme auffängt.

Beitrag melden
zamparonio 23.10.2015, 20:00
14. Zusammenstehen

Wir brauchen eine Grenze rund um Europa.
So kann es nicht weitergehen.

Beitrag melden
Maulverbot 23.10.2015, 20:00
15. Als Nazi wurde ich beschimpft,...

...weil ich vor 4 Wochen geschrieben habe das wir und Europa an der Flüchtlingskrise scheitern werden.
Die Leidtragenden sind die Flüchtlinge die Bilder von Teddybärenverteilern und Klatschern gesehen haben.
Wo sind die eigentlich geblieben? Jetzt werden sie gebraucht, denn die ersten freiwilligen Helfer bleiben genervt weg.

Beitrag melden
tmhamacher1 23.10.2015, 20:00
16. Robustes Mandat

An alle Friedensengel und Pazifisten: So etwas kommt davon, wenn die internationale Gemeinschaft solche Gewaltexzesse wie in Syrien nicht im Keime erstickt. Die Passivität des Westens hat diese humanitäre Katastrophe verursacht, wie damals in Bosnien. Es ist keine Lösung, sich herauszuhalten.

Beitrag melden
candidesgarten 23.10.2015, 20:01
17. Das hässliche Gesicht der Realität

Den Menschen zwischen Slowenien und Kroatien geht es deutlich schlechter als denjenigen, denen die Kanzlerin Züge nach Budapest entgegenschickte um sie zu holen. Oktober, Regen, Kot auf den Wiesen etc.

Warum werden sie nicht in Busse und Züge nach München gesetzt?

Warum wird Slowenien nicht hart aus dem moralisch stets überlegenem Deutschland getadelt, wie es Ungarn geschah?

Weil die Kanzlerin der Herzen und Selfies ihren schauerlichen Fehler wohl begriffen hat. Jetzt ist es wieder gut, wenn Migranten leiden, vielleicht spricht es sich ja rum.

Priorität ist, dass keine hässlichen Bilder in Verbindung zum lächelnden Antlitz der heiligen Angela der Uckermark gebracht werden.

Im September waren blockierende ungarische Polizisten schlecht und klatschende Menschen in München gut, das schien die Kanzlerin aufzuwerten.

Heute sind slowenische Polizisten und frierende Refugees gut, das mindert etwas den Zufluß nach Deutschland und mittlerweile ( So schnell kann es gehen) nützt das dem Antlitz der Kanzlerin eher, denn auch wen SPON die Sorgen der Bevölkerung psychotherapeutisch lösen will ( Mit Pegidisten reden, um sie zu entlarven), sie wachsen und das ist Merkel nicht recht.

Darauf, dass Merkel die Drecksarbeit in Form einer durch die Bundespolizei versperrten Grenze zu Österreich politisch selbst verantwortet, müssen wir noch etwas warten. Vielleicht im Winter? Der ist in den Alpen oft bitterkalt. Ist das für Merkel gut ( im Schnee bleiben die Flüchtlinge vielleicht lieber in der Türkei oder in Lagern auf der Strecke?) oder schlecht (Falls nicht, könnten Kinder nahe Bayerns erfrieren und Angela wäre schuld). Schwierige Fragen für eine Kanzlerin, die gut dastehen möchte.

Beitrag melden
93160 23.10.2015, 20:02
18. Slovenien ist ueberfordert

Nur, was bedeuten Abmachungen? Sie gelten nur solange, bis auch Kroatien ueberfordert ist. Kroatien ist nicht im Schengenraum. Und Slovenien sollte wissen wieviele kommen. griechenland hat die zahlen herausgegeben die jeden Tag immer noch ankommen und in Griechenland nicht bleiben wollen.

Fuer die Menschen ist es schlimm da in der Kaelte auszuharren.Gibt es keine Dolmetscher die denen erklaert, warum es nicht schneller geht? Das man auch keine Zelte anzubrennen hat in dem Glauben, es gehe schneller?
Slovenien nimmt sie auf oder macht die Grenze zu. Slovenien ist eine EU Aussengrenze.Slovenien bat Deutschland ja schon, die registrierten mit Fliegern abzuholen. Sie wollen nach Deutschland.Man kann die Menschen dort nicht erfrieren lassen.Auch nicht, wenn man sie nicht gerufen haette.

Beitrag melden
papelbon 23.10.2015, 20:03
19.

Dieses Leid und Chaos hat eine einzige Frau zu verantworten.

Beitrag melden
Seite 2 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!