Forum: Politik
Flüchtlinge: Regierung will Syrern ohne Asylverfahren Aufenthalt gewähren
DPA

Um dem Andrang von Flüchtlingen bewältigen zu können, plant das Kanzleramt, Syrer aus dem Asylverfahren herauszunehmen. Sie sollen nach SPIEGEL-Informationen dann aber keine Verwandten nachholen dürfen.

Seite 1 von 62
baer.reinhard 26.09.2015, 09:06
1. Eine Frage:

Wie soll das genau funktionieren, wenn der Antragsteller keinen Ausweis hat? Woher wollen die Behörden dann wissen, ob jemand tatsächlich Syrer ist oder ob er aus einem anderen arabischsprachigem Land kommt? Der Gedanke ist interessant, auf die Umsetzung bin ich gespannt.

Beitrag melden
dbeck90 26.09.2015, 09:07
2.

na wir machen das verfahren, um heraus zu finden, wer überhaupt syrer ist. sind nämtlich nur 10% der ganzen "flüchtlinge". der rest kommt aus irak, afghanistan und halb afrika. pass weg werfen, sagen, man käme aus syrien und schon hat man vollen Unterhalt. unsere tolle regierung schafft es auf den mist, den sie verzapft hat, immernoch einen drauf zu setzen....

Beitrag melden
Max Super-Powers 26.09.2015, 09:08
3.

Und wie gedenkt man, echte und falsche Syrer auseinander zu halten? Die Sache mit den gefälschten Pässen ist ja nun keine Märchengeschichte.

Beitrag melden
mikegawein 26.09.2015, 09:12
4. bravo

das ist die kapitulation des rechtsstaates und des verstandes , gratuliere

Beitrag melden
fein-gold 26.09.2015, 09:12
5.

Kapiere ich nicht: wieso "nachholen" wenn doch sowieso jeder Syrer kommen kann?

Beitrag melden
pirx64 26.09.2015, 09:12
6.

Damit werden alle mit einer entsprechenden Optik Syrer sein, egal aus welchem Land ...

Beitrag melden
gerald246 26.09.2015, 09:13
7. Die echten

oder die falschen Syrer? Gestern stand inder Welt dass ein drittel der hier anomenden Syrer falsche Pässe haben. Meine Güte, jetzt wird wieder so ein Mechanismus in Gang gesetzt der mehr und mehr leute hierher bringt. Die deutsche Bevölkerung wird nicht gefragt, die darf nur zahlen und sich mir den Folgen auseinandersetzen

Beitrag melden
jus94 26.09.2015, 09:13
8. Nur wenn..

Eine Vernüftige Regelung aber nur, wenn verbindliche EU-Kontingente und eine Höchstgrenze für Deutschland festgelegt werden. Zudem muss die Staatsangehörigkeit eindeutig belegt werden.

Beitrag melden
toralf2010 26.09.2015, 09:14
9. Die Aushebelung der kompletten

Registrierungsmechanismen öffnet den Terroristen aus dem Orient Tür und Tor.
Während der gemeine Deutsche durchleuchtet ist wie es sich die Stasi gewünscht hätte, darf der Zugereiste machen was er will. Danke Frau Kanzlerinnen Darstellerin!

Beitrag melden
Seite 1 von 62
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!