Forum: Politik
Flüchtlinge: Regierung will Syrern ohne Asylverfahren Aufenthalt gewähren
DPA

Um dem Andrang von Flüchtlingen bewältigen zu können, plant das Kanzleramt, Syrer aus dem Asylverfahren herauszunehmen. Sie sollen nach SPIEGEL-Informationen dann aber keine Verwandten nachholen dürfen.

Seite 38 von 62
j1958 26.09.2015, 11:21
370. Blanker Wahnsinn

Aber klar. Und um weitere Konflikte mit ISIS und Taliban zu vermeiden schlage ich vor, wir geben ihnen unbegrenzt Aufenthaltsrecht wenn sie bei der Einreise ein Formular unterschreiben und versprechen nichts Böses im Schilde zu führen. Mit welchem Recht verlangt unser Staat eigentlich dass sich die deutschen Bürger an Gesetze und Vorschriften zu halten haben?

Beitrag melden
hanswurst3838 26.09.2015, 11:21
371. Herzlichen Glückwunsch

Jetzt wird es plötzlich millionenfach syrische Pässe geben. Und diejenigen, die drei Jahre hier sind, werden sich vermehren wie die Fliegen, damit man sie wegen der Kinder nach drei Jahren nicht wieder nach hause schicken darf. Unsere Politiker sind echt dümmer als die Polizei erlaubt...

Beitrag melden
mullerich 26.09.2015, 11:22
372.

Zitat von impressum
Damit haben Sie mehr Denkfähigkeit bewiesen als unsere "Regierung".
Es kommt aber nicht jeder, es gibt sehr viele Familienangehörige die in sicheren Ländern zurückgelassen wurden. Sie sind in Sicherheit und nehmen den beschwerlichen Weg deshalb nicht auf sich.
Oder verfügen nicht über genügend Mittel die Reise zu bezahlen.

Wenn jetzt die hier Befindlichen einen sichern Status für 3 Jahre bekommen und in dieser Zeit die Familie nicht nachgeholt werden kann wird der bürokratische Aufwand zeitlich gestreckt eine Bearbeitung erleichert das ist erstmal ein richtiger Schritt, denn gleichzeitig werden ja die durchlässigen Grenzen wieder gesichet so das ungezügleter Zuzug erschwert wird.

Beitrag melden
ulrich g 26.09.2015, 11:22
373. Hilflos

So sieht eine völlig hilflose und überforderte Regierung aus. Jeden Tag was Neues. Und das alles weil Frau Merkel glaubte um sich selbst besser zu fühlen müsse sie eine humanitäre Botschaft in die Welt senden. Ein Rücktritt wäre die angemessene Reaktion auf das angerichtete Desaster. Zum aktuellen Vorschlag kann man nur eines sagen: habt ihr sie noch alle! Warum kommen wohl so viele einzelne junge Männer? Genau, um den Clan nachzuholen. Wer soll kontrollieren ob sie das zukünftig nicht tun? Genau, die 3000 fehlenden Beamten der Asylbehörde. Unglaublich was sich diese Regierung zusammen regiert.

Beitrag melden
egmc2 26.09.2015, 11:23
374.

Zitat von hansgustor
Schöne Verschwörungtheorien gibt es hier. Nur 10% sind Syrer? Selbst nachgezählt oder ausgedacht? Wer sagt dass die Syrer nicht mehr registriert würden? Die Anträge von Syrern werden sowieso genehmigt. Das einzige was man prüfen muss ist also die Herkunft. Endlich mal ein vernünftiger Vorschlag, der Zeit und Geld spart, weil dann viele Betrüger schneller heimgeschickt werden. Die Ablehnungsquote lag im August bei circa 50%.
Zitat:" Die Anträge von Syrern werden sowieso genehmigt. Das einzige was man prüfen muss ist also die Herkunft."
Nein eben nicht. Nicht alle Syrer sind politisch verfolgt. Nicht alle Syrer sind Flüchtlinge. Wenn dem so wäre, dann gäbe es ja keinen Krieg dort. Mit genau dieser Argumentation importieren Sie die Probleme mit nach Deutschland. Ich meine, jeder Syrer muss sogar genauestens überprüft werden. Gewalt in Syrien fällt schließlich nicht vom Himmel.

Und die Sache mit "Betrüger heimschicken" ist halt so, dass im Artikel leider nicht auf die Aussetzung der Abschiebung (Duldung) eingegangen wird. Es ist kein Geheimnis, dass vor allem die nördlichen Bundesländer (Preußenkomplex) so gut wie keine Abschiebungen tatsächlich ausführen. Das ist jedoch zumeist kein bürokratisches Problem. Man traut sich einfach nicht. Und das Nichtdurchsetzen geltenden Rechts ist fatal, ja langfristig tödlich für einen Rechtsstaat.

Beitrag melden
JDB 26.09.2015, 11:24
375. Wahrscheinlich Merkels Ausleseversuch

Zitat von fein-gold
Kapiere ich nicht: wieso "nachholen" wenn doch sowieso jeder Syrer kommen kann?
Denn wenn die weniger kräftigen und gesunden Verwandten nicht mit bequemen Verkehrsmitteln nachgeholt werden dürfen, müssten diese ja auch die anstrengenderen Transportmittel und Routen der "Flüchtlinge" benutzen, um ebenfalls als "Flüchtling" nach Deutschland zu gelangen. Aber Merkel will anscheinend nur die gesunden und kräftigen "Flüchtlinge", um sie ihren Strippenziehern von der Wirtschaft zuführen zu können. Wann wird der Merkel-Flüchtlingsaufnahmewahnsinn endlich beendet und korrigiert?

Beitrag melden
querulant_99 26.09.2015, 11:26
376.

Zitat von rmuekno
eine Kalschnikow mit ausreichend Munition zur Selbstverteitigung zu besorgen
Das haben die US-Amerikaner schon längst begriffen. Dort hat fast jeder eine Waffe, wenn gleich keine Kalaschnikow. Die amerikanische Administration könnte mit seinen Bürgern nie so umspringen wie unsere Regierung mit uns. Da würde es in Washington heiß hergehen.

Beitrag melden
madtv 26.09.2015, 11:26
377. Müssen sie machen

denn nach dem Asylgesetz müssten fast alle Anträge abgelehnt werden, daher tauchen auch so viele ab, ohne überhaupt einen Antrag zu stellen. Dass damit Tür und Tor für übelsten Mißbrauch geöffnet werden interessiert offenbar niemanden in Berlin, da diese seltsame Frau Merkel ja weiss, dass wir das schaffen, 2017 ca 10 Millionen, das wird eine lustige Wahl, denn wir sind immer noch gerade erst bei ca 200000, und es geht ungebremst weiter.

Beitrag melden
Sandrost 26.09.2015, 11:26
378. xxx

es bleibt spannend. die immer wieder zu recht geäußerten probleme hinsichtlich großer kultureller differenzen werden weiterhin komplett ingoriert und gleichzeitg als rechts oder braun abgetan. aber der anfang von seiten der deutschen doof-toleranz ist gemacht: laut süddeutscher zeitung bat im landkreis passau die schulleitung darum, dass weibliche helfer sich bitte nicht sexy kleiden sollten um "Diskrepanzen" wegen asylbeweber zu vermeiden. das alleine reicht schon. da werden deutsche rechte beschnitten, um keinem auf den schlips zu treten. gehts noch?
und frau klöckner wurde laut focus der handschlag eines imams verweigert - woraufhin sie das treffen absagte! richtig tolle reaktion von ihr. mit sturheit, ignoranz und Intoleranz bekommen religöse oberhäupter das verhalten, das sie wünschen. und die deutschen tanzen schön nach der pfeife der religionsfreiheit. es ist unfassbar.
es bleibt spannend.

Beitrag melden
nickleby 26.09.2015, 11:27
379. Willkommenskultur

Baruch Spinoza hätte diese Art der Willkommenskultur als "nicht von der Vernunft, sondern von irgendeinem Affekt geleitet" angesehen.
Diese Kultur zeigt, dass Deutschland ein "Hippie-state being led emotions"ist. (Anthony Glees) Damit grenzt man nicht nur die eigenen Handlungsspielräume ein, sondern besonders die der benachbarten Staaten ( Österreich, Tschechien, Frankreich, Belgien usw.).
Hinzu kommt, dass diese "Willkommenskultur" einiges nicht beachtet :
1. Die Grenzen der Belastbarkeit werden nicht aufgezeigt
2. Das Problem der Verteilungsgerechtigkeit - die Sozialleistungen müssen von Hartz IV und Flüchtlingen geteilt werden- wird nicht gesehen
3.Das Ideal der Gastfreundschaft wird auf die dauerhafte Unterbringung von Fremden übertragen
4. Nicht alle Flüchtlinge sind Freunde der westlich -liberalen Demokratie und damit unseres Wertekanons.

Um nicht das Land noch stärker zu polarisieren als es schon ist, müssen feste Obergrenzen eingeführt werden, Deutsch muss als Landes-und Amtssprache in die Verfassung eingebaut werden.

Beitrag melden
Seite 38 von 62
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!