Forum: Politik
Flüchtlinge in Sachsen: CDU und AfD fordern Grenzkontrollen
DPA

Die CDU in Sachsen will über das Schengen-Abkommen diskutieren und Grenzkontrollen wieder einführen. So sollen Flüchtlinge an der Einreise gehindert werden. Damit teilt die Regierungspartei eine Forderung der AfD.

Seite 2 von 44
TangoGolf 12.08.2015, 10:16
10. wenn die EU-Pertnerländer

Ihren Verpflichtungen bzw. Schengen und Dublin-2 nicht nachkommen, dann darf selbstverständlich auch Deutschland wieder Grenzkontrollen einführen.

Beitrag melden
derhey 12.08.2015, 10:16
11. Kontrollen sind wenig effektiv

dann wird auf Schleichpfade ausgewichen.
Solange unsere verantwortungslose Werbung für unsere Willkommenskultur nicht eingestellt wird, wird der Strom nicht abreisen. Diese Werbung wird sehr wohl in Somalia, Äthiopien und anderswo verstanden und von den Schleusern ausgenutzt - schaut her, ihr seid in Deutschland willkommen und zeigen die Transparente.
ihr müsst nur das Mittelmeer überwinden, dann werdet ihr mit offenen Armen in Deutschland empfangen, ihr seid dort willkommen.
Geht´s noch, einfach verantwortungslos dieses Werben, Beihilfe für Schlepper zu deren Geschäftsidee.
Dazu paßt das geplante Vorzeigeprojekt von Til Schweiger - ja kommt, bei uns hab ihr es gut.

Beitrag melden
ein-berliner 12.08.2015, 10:17
12. Solange...

...die EU sich nicht über einen gerechten Verteilerschlüssel für die Flüchtlingsverteilung einigt, Grenzen dicht.

Beitrag melden
dietmar0402 12.08.2015, 10:17
13. Ja

Das ist schon lange mehr als überfällig mit Hilfe was unsere Regierung meint hat das schon lange nichts mehr zutuen .

Beitrag melden
hegauwanderer 12.08.2015, 10:19
14. Grüne werden nie klug

Die Grünen kapieren es erst, wenn die sogenannten eingeschleppten und vielfach unechten Asylanten in ihren Vorgärten kampieren.
Mit der europäischen Idee hat das gar nichts mehr zu tun, und jeder, der sich weiterhin so unbedarft äußert, sollte doch bitte selbst ein paar Flüchtlinge in seinem Haus aufnehmen und versorgen.

Beitrag melden
spitzerer 12.08.2015, 10:19
15. Rücksturz ins Mittelalter

Da kommen die ewiglich Vor-Gestrigen dahergehinkt:

Grenzkontrollen, möglicht an jedem Stadtrand und VOR ALLEM an Bayrischen Grenzen (hoffentlich werden gewisse Politiker auch ausgesperrt)
Maut, ähnlich den "Pflasterzoll" im Mittelalter, wahrscheinlich individuell für jede Stadt und für Bayern sowieso extra
WIE verblödet sind eigentlich die deutschen Politiker und wieviel läßt sich die Bevölkerung denn noch bieten ??
Dabei sind die "DummWelt-Zonen schon extremer Nonsense.
Aber wenn eine Maßnahme nicht wirkt, so muß diese immer weiter verschärft werden, denn sonst müßte man ja zugeben, von Anfang an falsch gelegen zu haben ...

Beitrag melden
JoeFG 12.08.2015, 10:20
16. Grüne Grenze

Bei einer Wiedereinführung der Grenzkontrollen werden die Flüchtling von den Schleusern einfach über die "grüne Grenze" gebracht.

Außerdem setzt das meines Wissens eine Änderung des Schenken-Abkommens voraus, da eine dauerhafte Grenzkontrolle innerhalb des Schengen-Raums nicht zulässig ist. Eine zeitweise Grenzkontrolle ist nur bei besonderen Sicherheitslagen zulässig.

Beitrag melden
wecan 12.08.2015, 10:21
17. Richtig.

Vermutlich kommen gleich wieder eine Menge Kommentare, dass das alles sowieso nichts nützen wird, weil man die Grenze nie hermetisch dicht bekommen kann.
Ich schließe aber doch auch meine Wohnungstür ab obwohl ich weiss, dass jemandtrotzdem das Fenster einschlagen könnte, um rein zu kommen.
Grenzkontrollen sind derzeit mehr als angebracht. Darüber hinaus gibt es aber noch einiges mehr zu tun.

Beitrag melden
fam.seitz 12.08.2015, 10:21
18. Selbstaufgabe

Wer weiter die unkontrollierte Einreise beibehalten will wird ein weiteres auseinander brechen der Gesellschaft erleben. Viele Menschen haben mit der
Gesellschaft/Parteien/Kirchen abgschlossen und ziehen sich ins Private zurück.
Das ist die Stunde der Radikalen.

Beitrag melden
heinzpeter0508 12.08.2015, 10:23
19. Auch meine Zustimmung

zu Grenzkontrollen. Es kann nicht sein, dass die Menschen und Steuerzahler in Deutschland bzw. Europa für das Versagen von Politik und Entwicklungshilfe in Afrika aufkommen. Das Übel muss schnell und entschlossen an der Wurzel gelöst werden, und das ist in Afrika und in Vorderasen. Was da sich abspielt ist eine neue Völkerwanderung nach Europa und wird Europa mittelfristig destabilisieren. Dazu ein Zitat von dem US Philosophen Will Durant über zuviel Freiheit, "As soon as liberty is complete it dies in anarchy!!"

Beitrag melden
Seite 2 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!