Forum: Politik
Flüchtlings-Verteilung in der EU: 583 von 160.000
AP

Flüchtlingskontingente für die Türkei sollen beim EU-Gipfel kein Thema sein. Schließlich klappt schon die beschlossene Umverteilung von 160.000 Migranten innerhalb der EU überhaupt nicht. Warum eigentlich?

Seite 5 von 21
klaus64 18.02.2016, 17:55
40. Unnötige Kritik an Osteuropa

Warum wollen Menschen aus so vielen Staaten nach Europa ? Das ist eigentlich schon eine falsche Aussage, sie wollen nach Deutschland, schon deshalb wird eine Umverteilung nicht klappen, weil jeder, der in Deutschland ankommt, wenn er will monatlich 400 EUR plus weitere Unterstützung erhält - zumindest nach 18 Monaten. Davon träumt jede Familie aus dem Orient oder Nordafrika, Indien oder Bangladesch.
In ungarischer Gymnasiallehrer verdient in den ersten Jahren ebenfalls 400 EUR - brutto/monatlich und muss davon u.U. eine ganze Familie ernähren. Was sollen denn nun die Ungarn den Flüchtlingen geben ? Auch mindestens 400 EUR - aber netto/ Monat ?

Beitrag melden
axelmueller1976 18.02.2016, 17:55
41. Nr.4 Das Gehirn einschalten vor Entscheidungen

Zitat von jensen12345
davon, wenn man die Rechnung ohne den Wirt macht. Um mal den Vorsitzenden der größten deutschen linken Partei S. Gabriel zu zitieren: "Frau Merkel hat 1,2 Mio Flüchtlinge nach Deutschland eingeladen". Dann muss Merkel/Deutschland eben auch die Rechnung dafür allein tragen.
So habe ich das einmal im Management gelernt .Warum das nicht auch für Politiker gilt ist mir ein Rätsel.

Beitrag melden
Hilfskraft 18.02.2016, 17:55
42. selbstverständlich ...

Zitat von Proggy
Die Frage, die man sich stellen sollte: Liegt mittlerweile ganz Europa in der Einschätzung der 'Flüchtlinge' falsch und ausschließlich Deutschland in Persona Merkel (mit ein paar politischen Gefolgsleuten) wirklich richtig?
... wie die Sache mit dem Geisterfahrer der die Warnung vor einem Geisterfahrer im Autoradio hört und sich wundert, dass so viele Geisterfahrer unterwegs sind und nur vor einem gewarnt wird ...

Beitrag melden
majkusz 18.02.2016, 17:59
43. Hoffentlich keine Ente!

Zitat von wendelstein
Habe gerade beim Kurier at. gelesen, dass ab 01.03. Europas Grenzen dichtgemacht werden sollen. Das berichtet die serbische Zeitung "Danas". Erst für Afghanen und Iraker, dann auch für Syrer. Vollkommene Schließung ! Ist wohl eine Ente?
Die Schließung der Außengrenzen Europas ist die einzige Möglichkeit, 1. den Ansturm zu stoppen und dann 2. geplant und selektiert gewollte Einwanderung in welcher Form auch immer zuzulassen. Anders wird kein Schuh draus. Von daher hoffe ich mal, daß es keine Zeitungsente war!!!

Beitrag melden
karlsiegfried 18.02.2016, 17:59
44. Kurz gedacht

Zitat von jensen12345
davon, wenn man die Rechnung ohne den Wirt macht. Um mal den Vorsitzenden der größten deutschen linken Partei S. Gabriel zu zitieren: "Frau Merkel hat 1,2 Mio Flüchtlinge nach Deutschland eingeladen". Dann muss Merkel/Deutschland eben auch die Rechnung dafür allein tragen.
Nicht Frau Merkel bezahlt die mlliardenschwere Flüchtlingsrechnung sondern jeder einzelne Deutsche. Ob wir diese Rechnung auch bezahlen können oder wollen, wurde nicht gefragt. Rheinsche Post heute: Schulen in NRW sind marode. Kein Geld für Reparaturen da. Für Flüchtlinge jedoch Milliarden (neue Schulden). Das ist Fakt.

Beitrag melden
hedonistern 18.02.2016, 17:59
45. doch so viel 583

Da feiert die Gemeinschaft ja Triumphe

Beitrag melden
hans.lotz 18.02.2016, 18:00
46. Aufruf zur Besinnung

Wer glaubt, dass die Flüchtlinge in das Land gehen werden, dass, von wem auch immer vorgegeben wird, der glaubt auch, das der Zitronenfalter Zitronen faltet. Von gleicher Naivität sind die Vorstellungen von Merkel, das Erdogan zum Retter des Abendlandes wird. Machen wir endlich Schluss mit der Verhöhnung der Schicksale der echten Kriegsflüchtlinge.

Beitrag melden
hockeyversteher 18.02.2016, 18:00
47. Wahrscheinlich wird Deutschland nach einer solchen Tat:

Zitat von WwdW
Das sollte sich Dtld nicht gefallen lassen. Entweder werden nach den Abmachungen die Leute verteilt oder den Ländern die keine Geflüchteten aufnehmen werden die kompletten EU-Gelder gestrichen oder wenn man darauf sich nicht einigen kann stellt Dtld. jegliche Zahlung an die EU ein bis es klappt. Kann ja nicht wahr sein, dass man sich nicht an Vereinbarungen hält.
aus der EU ausgeschlossen.

Beitrag melden
gabrielle.buchholz 18.02.2016, 18:00
48. 583 von 160.000 in ca 3 Monaten ist doch nicht schlecht

dann ist in diesem Tempo bin in spätestens 75 Jahren alles gerecht in Europa verteilt. Also packen wirs an.

Beitrag melden
amdorf 18.02.2016, 18:00
49. Politiker

Von einem Menschen in einer gehobenen Position erwarte ich eine gwisse Intelligenz und die er einsetzt eine Lage realistisch einzuschätzen, bevor er sich äußert und handelt. Dieses vermisse ich bei Frau Merkel und da kann trotz Hetze in den Medien Frauke Petri auch nicht schlechter sein.

Beitrag melden
Seite 5 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!