Forum: Politik
Flüchtlingsdeal : Türkische Beamte auf Ägäis-Inseln angekommen
DPA

Seit Sonntag ist das EU-Abkommen mit Ankara in Kraft. Jetzt sind erste türkische Offiziere der Küstenwache auf die griechischen Lesbos und Chios gereist. Sie sollen entscheiden, welche Flüchtlinge zurückgebracht werden.

Seite 4 von 4
Ein mündiger Bürger 21.03.2016, 23:47
30. Wir werden uns noch wundern...

...was für einen prima europäischen Vertrag in Sachen Flüchtlinge uns die Kanzlerin "beschert" hat:
Keine wirkliche Entlastung für Deutschland (die bisherigen Reduzierungen hat sie nur Österreich und den Balkanländern zu verdanken ... was aber nicht von wirklicher Dauer sein wird ... wir erinnern uns im kommenden Sommer!)
... und obendrein ein offenes Deutschland für Erdogan & Co
Klasse, aus ein Problem mach zwei ... und wir sollen uns freuen!
Es erinnert immer mehr an die letzten Tage der DDR!

Beitrag melden
spon-facebook-10000394802 22.03.2016, 00:44
31. Merkels Weg

hinterlässt eine Spur von Chaos und der Vernichtung von Milliarden deutscher Steuergelder und das alles gegen das eigene Parlament und das eigene Volk.

Beitrag melden
d.selle 22.03.2016, 00:59
32. Der Türkeideal ist zwischenstaatlich vereinbarter Rechtsbruch!

Es ist kaltschnäuziger Bruch von Völkerrecht und ein massiver Verstoß gegen die Genfer Flüchtlingskonvention und zu welchem Preis?
Ein wohlhabendes Staatengebilde wie die sogenannte Europäische Union opfert ohne Not anerkannte wesentliche politische Errungenschaften der letzten Jahrhunderte, wie Menschenrechte, Flüchtlingskonvention, große humanistische Ideen die Europa intern mind. 75 Jahre Frieden gebracht haben und einen enormen Wohlstand.
Erst wird Anfang der 1990er Jahre mit dem ersten Irakkrieg verantwortungslos die Lunte an ein postkoloniales Pulverfass gelegt, weil man geil auf billiges Erdöl ist, und 25Jahre später wundert man sich das es vor den Toren Europas knallt.
Mit dem Flüchtlingsdeal wird im Ergebnis das Prinzip der verfassten Rechtsstaatlichkeit aufgegeben, nur weil es mal eben opportun ist, weil man paranoide nationalstaatliche Krakeler beschwichtigen will, weil die Volksvertreter und viele Bürger der europäischen Union sich außerstande sehen real nicht mal einer Anzahl von Hilfesuchenden Schutz zu gewähren, welche zahlenmäßig nicht mal 0,6% der Bürger der EU ausmachen. 3 Millionen Schutzsuchende entsprechen weniger als 0,6% der Bevölkerung der EU. In der Wirklichkeit dürfte der Flüchtlingsanteil aktuell nicht mal 2 Millionen betragen. Das entspräche weniger als 0,4% der Gesamtbevölkerung. Von den 0,6% sind wir folglich dabei europaweit noch weit entfernt, Real dürfte der Anteil von Flüchtlingen bei ca.0,35% der Gesamtbevölkerung liegen. Das soll nicht zu schaffen sein? Ich bin sprachlos.

Meine absolute Hochachtung gilt Angela Merkel, die mit großem politischen Geschick, humanistischen Ideen immerhin über ein Jahr Geltung verschaffen konnte

Leute wacht auf, heute sind es noch die Rechte von Fremden und morgen ist es unserer verfasstes europäisches Wertesystem das ohne Not geopfert wird, weil es einfach nur billig und opportun ist!

Ich habe mich nie zuvor als Europäer und nie zuvor als Deutscher so geschämt!

Beitrag melden
www.ritagross 22.03.2016, 06:08
33. Politik

Ich habe die Frage,ob ich demnächst auch kein Visum mehr brauche, um in die Türkei einzureisen???(was ich allerdings nie wieder machen werde),Aussprüche,wie,mußt du Kinder machen,brauchst du in Deutschland nicht arbeiten,reichen mir vollkommen.Liebe Politiker,verschont uns mit den ach so tollen Rentenerhöhungen,die sind schon lange wieder verplant.Inzwischen lacht die ganze Menschheit darüber!!!Da bleibt noch weniger als eine Null unterm Strich.Super,Frau Merkel,wenigstens Machterhalt bis zur nächsten Wahl und der restliche Clan hat auch noch Luft.Sprecht doch endlich mal Fakt,wie weit ihr uns noch herunterziehen wollt.Euch glaubt ehe keiner mehr,warum dann die ständige Lügerei.Der Song wird wieder aktuell,nur heißt es jetzt,es kommt ein knallrotes Gummiboot.Diese Aussagen hört man im wirklichen Leben,wo Menschen um ihre Existenz bangen und nicht auf dem Machtsessel.

Beitrag melden
Seite 4 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!