Forum: Politik
Flüchtlingskrise: De Maizières härteste Bewährungsprobe
DPA

In der Flüchtlingskrise zeigen sich die Defizite von Innenminister Thomas de Maizière: Oft wirkt er nicht wie ein zupackender Politiker, eher wie ein penibler Behördenleiter. Seine Führungsqualität steht infrage.

Seite 12 von 17
sweety007 17.09.2015, 21:08
110. Ent- oder Weder..,

20 IV GG oder Neuwahlen !

Beitrag melden
karend 17.09.2015, 21:18
111. x

Neuwahlen wären hervorragend.

Beitrag melden
h.weidmann 17.09.2015, 21:23
112.

Ich mag ihn nicht besonders, aber ... wie einfach ist es doch, ihm den Rücktritt nahezulegen. Welcher Forist kann es denn besser? Freiwillige vor!

Beitrag melden
querulant_99 17.09.2015, 21:25
113.

Zitat von klaus.mueller2.1 ü
Seine Führungsqualität steht nicht erst seit heute in Frage!!
Jedes mal wenn ich diesen Mann im Fernsehen sehe, habe ich den Eindruck er steht jeden Morgen in Merkels Büro stramm, und nimmt den Tagesbefehl entgegen, den er dann mehr schlecht als recht ausführt. Für Eigeninitiative gibt es da keinen Raum.

Beitrag melden
rudolfo.karl.von.wetterst 17.09.2015, 21:27
114. Herkunft

Der Innenminister und die Kanzlerin haben Politik in der ehem DDR gelernt

Beide sind in einer solchen Situation einfach überfordert.

Warum der Innenminister als Nachfolger der Kanzlerin gehandelt wird, erschliesst sich mir nicht

Beitrag melden
liberty1948 17.09.2015, 21:30
115. Kennen w i r alle die Probleme, die noch kommen werden?

Zuerst ein ganz grosses Lob an ganz Deutschland für die enorme Hilfsbereitschaft! UNO und die EU, die eigentlichen Verantwortlichen in Flüchtlingssituationen sind mehr wie überfordert! Deutschland und Hr Maizière wie die Kanzlerin können die Völkerwanderung unmöglich alleine schultern! Alle europ Länder inkl die Schweiz müssen mitarbeiten, wie die Aufnahme und Integration durchzuführen ist! Deutschland soll weder Druck und noch eine Quotenzuteilung machen, appellieren sie an die humanistischen Richtlinien und vergessen sie nicht, dass es im eigenen Volk nicht überall nur Zusage gibt! Diese Stimmen und diese Solidarität hat ebenfalls einen äusserst hohen Stellenwert! Es ist nicht der Zeitpkt einen Minister wie Maizière jetzt in die Wüste zu schicken!

Beitrag melden
mielforte 17.09.2015, 21:31
116. Ihm wird nicht recht getan,

denn es kommt mir vor, als merke er, wie unaufhöhrlich die Wanne vollläuft und zwar mit politischen Intrigen, wahnwitzigen Entscheidungen und Erpressung des Souveräns. Er hat eine Ahnung vom Wahnsinn erhalten und steht nun endgültig frei zum Abschuss.

Beitrag melden
derinvestigator 17.09.2015, 21:32
117. de Maiziere hatte noch nie Führungsqualitäten! Er ist nur ein (lautstarker) Erfüllungsgehilfe!

Thomas de Maizière spielt im Versagenskontext dieser unsäglichen Regierung eine beachtliche Rolle. Er hat im Laufe der Jahre eine Menge Ämter gehabt, aber kein Amt ohne Trümmerhaufen verlassen. Unvergessen sein Agieren in dem idiotischen Afghanistan-Krieg, wo er – als alle anderen Verbündeten schon das Weite gesucht hatten – dem Karsai weitere Millionen in den Allerwertesten schieben wollte. Sein Drohnenfehlkauf für eine halbe Milliarde überstand er locker, denn Merkel gab diesem Versager das Innenministerium. Bei der BND-Affäre versagte er völlig in der Krisenkommunikation und verschanzte sich hinter Geheimhaltung. Auch in diesem Amt die gleiche Misere: groß rumschwätzen und Bauernopfer für sein Versagen bluten lassen, erst den Beemelmanns, jetzt den BamF-Chef Schmidt. Er war immer ein fleißiger Bürokrat ohne eigene Gedanken, aber mit extrem hoher Anpassungsbereitschaft an die Kanzlerin; deshalb hält sie ihn auch in ihrem Hofstaat. Er hatte und hat nicht ansatzweise das Format eines Ministers, weder intellektuell, noch fachlich. Sein und Schein sowie Spruch und Fakt passen bei ihm einfach nicht zusammen. Aber Merkel hält an ihm möglicherweise auch fest, weil sie der Familie de Maizière z. T. ihre politische Karriere verdankt. Und, schon vergessen: Da für das Kanzleramt seit geraumer Zeit wohl keine fachlichen Kriterien mehr gelten, konnte Thomas die Misere sogar schon als Kanzlerkandidat „gehandelt“ werden. Na, Schwamm drüber!

Beitrag melden
a.braun 17.09.2015, 21:35
118. Bauernopfer

De Maiziere wird jetzt wohl als nächstes Bauernopfer vorbereitet, um Merkel den Kopf zu retten. Schuld ist und bleibt Frau Merkel, aus der Kiste darf sie nicht mehr rauskommen. Sicher, De Maiziere ist nicht der klassische Visionär und brav macht er was Mutti sagt. Als er am Sonntag den Salto Rückwärts mit den Grenzkontrollen gemacht hat, wo war da seine Chefin, die hätte genau neben ihm stehen sollen. Sie war nicht zu sehen, hatte wohl gerade keine Zeit. Das war ein ganz schwaches Bild von ihr - wie immer.

Beitrag melden
beautyqueen 17.09.2015, 21:36
119. Rettet unser Land , setzt Merkel ab !

Googelt Misstrauensvotum gegen Merkel , schon ueber 30000 haben unterschrieben.
Meekel verraet Ihr eigenes Volk , leistet Widerstand, nutzt alle legalen Steuervermeidungsstrategien. Schuetzt Wuch vor dieser narzistisch Gestoerten

Beitrag melden
Seite 12 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!