Forum: Politik
Flüchtlingskrise: De Maizières härteste Bewährungsprobe
DPA

In der Flüchtlingskrise zeigen sich die Defizite von Innenminister Thomas de Maizière: Oft wirkt er nicht wie ein zupackender Politiker, eher wie ein penibler Behördenleiter. Seine Führungsqualität steht infrage.

Seite 17 von 17
all-about-mindset 17.09.2015, 23:44
160. Am besten alle drei weg:

Angie M., deM. und selbstverständlich vdL. Es kann so einfach nicht mehr weitergehen.

Beitrag melden
NoMoneyForGreece 17.09.2015, 23:48
162. Ja, so ein politisches Personal

bekommt man, wenn man alles mit eigener Meinung und halbfestem Rückgrat einfach wegbeißt. Übrig bleibt das, was jetzt die Führungsriege der CDU ausmacht: Fähnchenschwenker, Stillstandsverwalter, Wasserträger - die ganze Mupppetshow halt. Das geht solange gut, bis eine existentielle Krise wie die jetzige beginnt. Viel Spaß noch bis zur Wahl. Vielleicht spricht sich Mutti aber auch selbst noch das Vertrauen aus.

Beitrag melden
talwer 17.09.2015, 23:54
163. was heißt penibel?

Penibel ist die Kanzlerin, durch ihre wie die Bayers sagen "enorme politische Fehlleistung". Nun soll de Maiziere die Kartoffel aus dem Feuer nehmen.
2000 neun Beamten kann niemand aus den Hut zaubern.
Ein Beamter hat schon das Handtuch geworfen und ich schätze der nächste der den Posten haben will aus reiner Machtbedürfnis zusagen wird. Bewältigen kann man bei dieser Flut von Anträge schon gar nichts.

Beitrag melden
katjanella 17.09.2015, 23:55
164.

Tja, jetzt tritt der offensichtliche Schlendrian beim Bamf zutage; und Herr de M. konnte nicht damit rechnen, dass die Scheinwerfer nun auf diese und nicht die einzige seiner Baustellen gerichtet sind. Sorry, ja, aber jmd. mit solch mangelnder Zupack- und Durchsetzungskompetenz würde ich nicht mal zum Sortieren von gespendeten Klamotten für die Flüchtlinge einsetzen mögen. Und dass er so spricht, als ob die klatschenden Leute an den Bahnhöfen nur klatschen, aber sonst nichts weiter tun, ist ein fast schön bösartiges Vonsichaufandereschließen.

Beitrag melden
FritzDD 18.09.2015, 00:05
165. Und Sie übersehen

Zitat von ginger_collins
Wohl übersehen das es eine Ostlinie und eine Westlinie der De Maizieres gibt?
dass der Innenminister in Bonn geboren worden ist.
Sein Cousin war am Ende der DDR mal der Regierungschef.

Beitrag melden
katjanella 18.09.2015, 00:06
166.

Zitat von pmeierspiegel
das ist ihr problem "sie wollen eben nichts wissen" sie wollen nicht wissen, was man mit solchen bauchentscheidungen anrichtet. diese poltik ist hochgradig fatal und dumm. die faz titelt sinngemäß, es ist ein versuchter staatsstreich, auflösung D.
aja, ein paar tausend Flüchtlinge lösen D auf - die faz muss es ja wissen. lachmichschief.

Beitrag melden
ag-pol 18.09.2015, 00:40
167. Kirche mal im Dorf lasse

liebe Kommentatoren, seid Ihr denn von allen guten Geistern verlassen. Da gerät Deutschland in eine der grössten Krisen und alles was Euch einfällt ist die Regierung abzusägen? Ich erinnere daran - das Volk hat die Regierung die es verdient und umgekehrt. Geht also hin und ändert selbst was und schmeißt nicht den Kapitän von Bord wenn das Deutsche Wohlstandsschiff in schwerem Wasser fährt.

Beitrag melden
Dengar 18.09.2015, 01:47
168. Aha

142.
ginger_collins gestern, 22:18 Uhr
[Zitat von dickebankanzeigen...] Wohl übersehen das es eine Ostlinie und eine Westlinie der De Maizieres gibt?" Zitatende. --------------------------------------------------------- Und weil der olle Rheinländer (oder ist ein Bonner Hugenotte keiner?) nach der Wende umtriebig in Sachsen zugange war, ist er jetzt ein Ossi, wie sein Vetter Lothar? - Die beiden werden leider oft durcheinandergewürfelt. Schade, sonst könnte man viele Kommentare ernster nehmen.

Beitrag melden
gantenbein3 18.09.2015, 07:56
169. De Maizières härteste Bewährungsprobe

Wenn das so ist, wird man leider mit dem Schlimmsten rechnen müssen. Denn ich wüsste nicht, bei der Bewältigung welchen Problems sich de Maizière jemals bewährt hätte. Der Mann war immer Teil des Problems, nie Teil der Lösung.

Beitrag melden
Seite 17 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!