Forum: Politik
Flüchtlingskrise: Der dunkle Deutsche

Die Flüchtlinge kommen weiter, und das Sommermärchen vom freundlichen Empfang ist vorüber. Längst hat sich die Islamverachtung der Gebildeten mit dem Rassismus der Unterschicht vereint. Ihr Wortführer: Horst Seehofer.

Seite 18 von 46
cwernecke 12.10.2015, 16:02
170.

Zitat von spon_2999637
In welcher Stadt/Gemeinde soll das konkret gewesen sein? Eine oberflächliche Suche nach entsprechenden Pressemeldungen hat mich hier nicht weitergebracht. Solange mir hier Belege fehlen, ist auch diese Aussage im SPON-Forum nur ein Gerücht....
Da kann man mal sehen, wie sehr manche recherchieren.

http://www.merkur.de/bayern/statt-martin-lichterfest-user-debatte-dann-sollten-auch-weihnachten-ausfallen-lassen-mm-4438811.html

Beitrag melden
schorri 12.10.2015, 16:02
171. Deutschland, mir graut vor dir

Wenn man die Kommentare hier so liest, dann kann einen das kalte Grausen anpacken.
Diese triefende Selbstgerechtigkeit, diese eklige Krämerseelen-Haltung.
Wir haben in Afrika mit gezündelt.
Wir haben Assad und Konsorten hofiert.
Wir waren froh, dass solche Despoten uns die lästigen Migranten vom Hals gehalten haben.
Jetzt ist die Grenze für viele Flüchtlinge überschritten. Die Grenze, die da heißt: Besser mit einem Seelenverkäufer übers Meer, die Heimat verlassen, als hier zugrunde gehen.
Und hier schlägt den Menschen dieses abscheuliche Getue der CSU entgegen. Dass die AfD und die Braunen geifern, das is tja noch verständlich.
Aber eine Partei, die sich demokratisch, die sich sozial, die sich gar christlich nennt: Da kann's einem nur grausen.
Und genauso graust mir vor dem gesunden Volksempfinden, das sich in den Forumsbeiträgen, auch hier, ausrotzt.

Beitrag melden
hh-jung 12.10.2015, 16:02
172. Fern der Realität

Herr Augstein, ich habe Ihren Auftritt letzte Woche bei Frau Maischberger gesehen. Ich fand es unerträglich und arrogant, wie Sie die Ausführungen der Polizistin Tania Kambouri lapidar abgebügelt haben. Klar, diese Dame berichtet ja nur von Ihrem Berufsalltag in Problemvierteln mit „Problemkunden“. Selbst wenn die gerade angekommenen Flüchtlinge bislang nicht kriminell in Erscheinung getreten sind, so wird dies dennoch irgendwann passieren. Denn ein Großteil dieser Flüchtlinge wird eine Parallelgesellschaft bilden, nämlich aufgrund eines Giftcocktails, der da besteht aus Islam, altmodisches Weltbild, Testosteron und mangelnder Qualifikation. Ich weiß nicht, ob Sie, Herr Augstein, in Blankenese oder an der Alster leben. Aber ich weiß als Hamburger, dass sich die Realität in diesen Nobel-Vierteln eher nicht abspielt.

Beitrag melden
spon-facebook-10000216344 12.10.2015, 16:03
173. Gar keine Frage

das Grundgesetz schreibt das Asylverfahren für alle Antragssteller vor, ohne Ausnahme und das ist gut so und darauf bin ich stolz. Was mir nicht in den Kopf will, ist das, was vor Ort passiert. Die schulpflichtigen Migranten kommen immer mehr in unsere unvorbereiteten Schulen, aus Lehrer und Platzmangel oft in die Anfangsklassen. Erste Stimmen zur Lehrplananpassung nach unten und Geschlechterteilung beim Sport und Verbot vom Schwimmen für Mädchen sind auch schon da. Wer bitte macht diesen Neuankömmlingen klar, dass sich alle an die hier herrschenden Gesetze und Verordnungen zu halten haben. Das kann nicht die Aufgabe der Klassenlehrerin sein! Wir sind keine Mitglieder der Dunkelfraktion sondern einfach nur besorgt, das alles zu schnell geht und daher schlampig gehandelt wird wenn überhaupt. Und wenn ich mich umhöre sind wir die Mehrheit. Helfen tuen wir trotzdem, das ist unsere Menschenpflicht.

Beitrag melden
klausjweigel 12.10.2015, 16:04
174. Traumtänzerei statt Realitätssinn

Jakob Augstein:

"Für Merkel ist die Realität die Richtschnur des Handelns."

Wenn es so wäre, dann hätte sie längst erkennen müssen, wie aussichtslos ihre bisherigen Aussagen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise waren. Stattdessen hält sie an ihrem "Wir schaffen das" und "Es gibt keine Obergrenze"- Credo fest, egal welche Auswirkungen sich daraus für für unser Land und seine Bevölkerung ergeben.
Augstein steht Frau Merkel in puncto Traumtänzerei in nichts nach.
Ich glaube, der Begriff 'Realitätssinn' ist für beide ein Fremdwort.

Beitrag melden
From7000islands 12.10.2015, 16:05
175.

Zitat von tulius-rex
Bundesweit wäre die CSU ganz schnell weg vom Fenster, da sie nur den "glücklichen" Bayern alles verspricht. In der Doppelfunktion über Bundestag und Bundesrat kann sie mehr durchsetzen als andere Bundesländer. Müsste sie auch dem Niedersachsen und Thüringer alles was er hören will versprechen, wäre es aus mit dem Glanz dieser Splitterpartei aus Großsprechern.
Es geht gar nicht um den Glanz einer Partei, denn Merkel's Kür mit ihren Versprechungen fürs Volk ist wohl die grössere Bauchlandung im Vergleich zu Seehofer. Nur die Taktiken unterscheiden sich, die Dinge unter den Teppich zu kehren, die nicht realisiert wurden.
Im Flüchtlingsdrama wissen wir noch gar nicht, was der wirkliche Auslöser von Merkels Hysterie in Zeitlupe ist. Es scheint alles so wahnsinnig zufällig - Putin rückt in Syrien ein, die Flüchtlinge starten, Obama sagt "Europe can do it", die Flüchtlinge kommen in Mitteleuropa an, Merkel trompetet "wir schaffen das", Trump schreit "Merkel ist wansinnig geworden".
Alles Zufall?

Beitrag melden
Celestine 12.10.2015, 16:05
176.

Zitat von Makai
Es rächt sich jetzt, dass der Spiegel und andere Medien es versäumten, auf Massnahmen zu drängen, die den Islam in Deutschland mit den hiesigen Werten kompatibel machen.
Wie geht das? Es herrscht Religions- und Meinungsfreiheit in diesem Land. Wie kann der Staat eine Religion prägen? Eine Reform muss von innen her kommen. Was jetzt zu beobachten ist, ist die weitgehende Zerstörung von bisher gemäßigten Staaten wie Libya, Syrien und Irak und deren Besetzung durch Dschihadisten oder ISIS. Ein Tabuthema scheint sogar jetzt schon zu sein, darüber zu diskutieren, was gemacht werden kann, damit keine Dschihadisten oder ISIS mit nach Deutschland eingeschleust werden.

Die Muslime lassen sich nicht vom Westen vorschreiben, welche Religion sie zu befolgen haben. Darüber bestimmen ihre eigenen Gelehrten. Und in dieser Hinsicht scheint in der islamischen Welt eine zunehmende Spaltung vonstattenzugehen, die zum Teil mit Waffengewalt und Terror durchgesetzt wird. Die einzige Maßnahme wäre, die Vertreter extremistischen Islams zu identifizieren und fanatische Gruppen, die Scharia und Dschihadismus unterstützen, zu verbieten, aber von derlei Überlegungen scheint man weit entfernt zu sein.

Beitrag melden
L!nk 12.10.2015, 16:05
177.

In der Tat sind es vor allem Deutsche, die mir Angst machen. Ich habe schon in den letzten Wochen schon Freundschaften aufgekündigt. Vielleicht sind unter den Neuankömmlingen (ich hasse das Wort Flüchtlinge) ein paar Neue.

Beitrag melden
Qual 12.10.2015, 16:06
178.

Zitat von sakshin
Sehr geehrter Herr Augstein, leider haben Sie mit Ihrem Komentar in ziemlich vielen Punkten recht. Nichts desto Trotz kann man auch als nicht ver- oder geblendeter "Wohlmeinender", der durchaus sieht, dass es um ihn herum einsamer wird, nicht einfach das Handtuch werfen. Mitmenschlichkeit ist einfach zu wichtig, als das man den geistigen Brandstiftern um Seehofer und Söder das Feld überlassen dürfte. Und wenn ich der letzte Deutsche wäre, der sich für einen humanen Umgang mit den Flüchtlingen einsetzte, ich würde es trotzdem machen, einfach weil es richtig ist.
Und, konnten sie irgendwo heraus hören, dass irgend wer das nicht würde? Ich nicht. Niemand ist gegen einen humanen Umgang aber sehr viele sind gegen diese "Einladung" unserer Kanzlerin! Meinen Sie ernsthaft die wohl immer noch untertriebene Zahl von 1,5 Millionen(ohne Illegale!) sind am Ende des Jahres dann alles? Können sie nicht weiter denken? Jetzt wird bereits über die Aussetzung des Mindestlohns geredet. Wenn mehr Arbeiter als Arbeitsstellen zu Verfügung stehen gibt es Lohndumping. Da brauchen wir nicht mal eine neue Agenda 2010 vom Staatsfeind Schröder("Putin ist ein lupenreiner Demokrat") um die Arbeitssuchenden zu zwingen jeden Job an zu nehmen(was eine Art von politischem Lohndumping war und ist).
Bei uns in Brandenburg sind die Diebstähle von jeglichen Einrichtungen insbesondere Flüchtlingsheimen drastisch angestiegen. Die klauen alles: Waschbecken, Kloschüsseln, Wasserhähne, Klopapier sogar Zahnstocher! Wer will es ihnen verübeln? Sie wollen natürlich nicht arm unter reich sein. Ein bekanntes aber ohnmächtiges Gefühl vieler Deutscher, im übrigen. Diese Leute kommen aus politischen Systemen die auf Clansystemen basieren. Die kommen in so einer Masse, dass es für sie absolut nicht nötig ist sich zu integrieren. Sie können sich problemlos in Parallelgesellschaften ausleben, denn die sind bereits vor dem Flüchtlingsandrang vorhanden gewesen, bei lächerlich wenigen Flüchtlingen! Die Masse derer kann mit unseren Werten, insbesondere der Rolle der Frau gar nichts anfangen, ja wollen es schlichtweg nicht. Gewalt insbesondere von Migranten war immer ein Thema in D, besonders bei absurden Taten, wie dem vor die S-Bahn Geschubse, Mord wegen Ehr-Verletzung! Wieviel schlimmer wird es jetzt werden?! Und ein Ende des Anstiegs(!) ist nicht ab zu sehen. Vorher war Entfremdung schon ein bekanntes Gefühl. Was wird wohl jetzt? Das ist nicht mein Land! Auch wenn man hier gleich mit "Keulen" geschlagen wird: Ich erkenne langsam sogar ein System dahinter. Ein wirklich böses und tatsächlich menschenverachtendes. Dazu muss man nur mal zwei drei Schritte weiter denken.

Beitrag melden
baba55 12.10.2015, 16:06
179. Trotz durchleiten 5% plus ist ja schon was

Zitat von zehwa
Die FPØ in Wien dachte auch, sie koennte die Wahl mit dem Fluechtlingsthema gewinnen.
Die hat ja auch 5% dazu gewonnen

Und das, obwohl die bisher die meisten Migranten noch ins "gelobte Land" durchleiten, das ihnen von einer gewissen Merkel verheissen wurde (per Facebook, SMS usw)
Es ist ja fast zu hoffen, dass sich dieses Merkelsche "Erweckungserlebnis" nicht auch bis zu den 100 Millionen Christen, die derzeit weltweit verfolgt werden, herumgesprochen hat, denn wir alle wissen ja laut Merkelscher "Verkündigung": es gibt keine Obergrenze.
Na dann!

Beitrag melden
Seite 18 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!