Forum: Politik
Flüchtlingskrise: Gabriel wirft Union Hilflosigkeit vor
DPA

SPD-Chef Gabriel geht in die Offensive: CDU und CSU-Union zeigten sich hilflos in der Flüchtlingskrise, attackiert er seine Koalitionspartner. Die Deutschen lobt der Vizekanzler dafür, sich politisch wieder mehr zu engagieren.

Seite 1 von 12
al3x4nd3r 11.10.2015, 13:39
1.

Mir scheint es so, als ändere Gabriel wöchentlich seine Meinung...

Beitrag melden
womo88 11.10.2015, 13:39
2. Gabriel o Gabriel ...

Wenn Gabriel mir "Guten Morgen" sagen würde, würde ich erst einmal aus dem Fenster schauen, ob es hell ist.
Gabriel zählt für mich zu den unglaubwürdigsten Politikern der Gegenwart.
Er ist doch Vizekanzler. Sollte er da nicht ehr das Gespräch mit der Kanzlerin suchen als sich öffentlich zu echauffieren?
Hoffentlich bleiben wir von dieser Figur als Kanzler verschont (und ich wähle keine CDU).

Beitrag melden
hanswurst3838 11.10.2015, 13:45
3. Orientierung ja

Aber bitte ohne Merkel und Gabriel und die dazugehörigen Parteien.

Beitrag melden
art20 11.10.2015, 13:45
4. Opportunist Gabriel

Sie tragen mit die Verantwortung in Form dieser großen Koalition. Blamables Bild was unsere Politik zur Zeit abliefert. Aber auch von Vorteil fur die Demokratie, inklusive der Gründung neuer Parteien. Wird Zeit für Erneuerungen und Veränderungen in unser Demokratie. Sie werden sich noch wundern lieber Herr Gabriel ,wie sehr sich nun die Deutschen darum kümmern, ihre Demokratie und Werte zu verteidigen. Aber Sie werden wohl nicht mehr dazu gehören.

Beitrag melden
logabjörk 11.10.2015, 13:48
5. Ihr habt doch alle

keinen Plan.
Gebts endlich zu.

Beitrag melden
womo88 11.10.2015, 13:49
6. Irrlichternde Geister

Dieser irrlichternde Geist Gabriel ist die Antwort der SPD auf Seehofer an der Spitze der CSU. Gott sei Dank sitzt der Seehofer in München und kann keinen größeren Schaden anrichten, er liefert ja aktuellen Slapstick. Gabriel tut das Gleiche für die SPD, die mit ihm an der Spitze für nicht wählbar ist.

Beitrag melden
pauleschnueter 11.10.2015, 13:49
7. Vielen Dank für den Senf, Herr Gabriel

Anstelle jetzt seine Regierungspartner von hinten anzugreifen, sollte er mal lieber selber was wirksames tun.
Kann er nicht?

Dann möge er schweigen!

Beitrag melden
karstennn 11.10.2015, 13:52
8. Hätte er seine ...

... eigene Partei mit eingeschlossen, so wäre das Bild komplett.

Beitrag melden
eifelelvis 11.10.2015, 13:52
9. Der Glaube versetzt Berge

Was soll man Leuten glauben , die jeden Tag etwas anderes erzählen? Und uns doch verraten und verkaufen. Gibt es keine Alternative für Deutschland?

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!