Forum: Politik
Flüchtlingslager Jarmuk in Damaskus: Palästinensische Kämpfer melden Erfolge gegen de
AFP

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon nennt Jarmuk im Süden von Damaskus ein "Todeslager". In dem vom "Islamischen Staat" eroberten Stadtteil wird heftig gekämpft: Palästinensische Milizen rücken nach eigenen Angaben vor.

Seite 1 von 4
maki1961 10.04.2015, 12:03
1. das kann doch nicht wahr sein

palistinenser kämpfen gegen is?
was soll bloß Israel dazu sagen denn sind die palistinenser nicht die Ausgeburt des teufels?
ich jedenfalls wünsche ihnen viel erfolg.

Beitrag melden
Grafsteiner 10.04.2015, 12:08
2. Eine Frage

Wer kauft den palästinensischen Flüchtlingen die Waffen?
Das überschwere Maschinengewehr auf dem Foto ist ein amerikanisches „Ma Deuce“, ein M 2. In der Bundeswehr als MG50-1 im Einsatz.

Beitrag melden
stauner 10.04.2015, 12:11
3.

Liebe Redakteur/innen!

Ich bitte sie darum, vorsichtig mit Sieges-Schlagzeilen gegen den IS umzugehen. Wir lesen ja allenthalben von einer zurückeroberten Stadt hier und einer da. Wenn einem solche Schlagzeilen eine Weile immer wieder begegnen, bekommt der Leser leicht den Eindruck: "Alles im Griff." Bezogen auf das Gesamtgebiet, welches von der IS kontrolliert wird, sind das aber nichts als kleine Sommersprossen auf der Karte. Solch Sieges-Berichterstattung wird immer dann gefährlich, wenn es nichts als kleine Propaganda-Stückchen der Kämpfer der anderen Seite sind. Der Eindruck, der vermittelt wird ist falsch.

Beitrag melden
TangoGolf 10.04.2015, 12:16
4.

Zitat von maki1961
palistinenser kämpfen gegen is? was soll bloß Israel dazu sagen denn sind die palistinenser nicht die Ausgeburt des teufels? ich jedenfalls wünsche ihnen viel erfolg.
nicht die Palästinenser - nur die Hamas. Und die kommen der "Ausgeburt" schon recht nahe.

Beitrag melden
stolte ole 10.04.2015, 12:45
5. schon komisch

ich verstehe das nicht mehr, pkk,der Iran und jetzt die Palästinenser also Terroristen werden im spon in positivem Licht dargestellt. da kommt doch mein gesamter wertekanon und die deutsche Staatsräson durcheinander.

Beitrag melden
JürgenHennig 10.04.2015, 13:06
6. Mg

Bei dem abgebildeten MG handelt es sich um ein russisches Modell: DshK. Es ist von der Auslegung mit dem M 2 zu vergleichen aber eben russisch.

Beitrag melden
desitka 10.04.2015, 13:10
7. Rattenfänger

Daß ausgerechnet die radikalislamische Hamas sich nun gegen den IS stellt zeigt einmal mehr worum es wirklich geht in diesem Konflikt: um die pure Macht über Land und Leute. Religion dient nur dazu, diejenigen die dafür anfällig sind, für die Durchsetzung der zwielichtigen Machtansprüche einzelner oder kleiner Gruppen zu rekrutieren. Die Machtansprüche der verschiedenen Parteien unterscheiden sich in Ihrer Ausprägung dabei nur unwesentlich von dem, was eben diese Gruppen dem Westen, insbesondere den Amerikanern vorwerfen. Unverständlich daher, daß sich auf allen Seiten kaum hohe Klerikale finden, die genau dies unzweideutig kritisieren. Die sogenannten "religiösen Führer" der Kriegsparteien hingegen, sind in Wahrheit nichts anderes als übelste Faschisten. Insofern paßt immerhin der Begriff "Führer".

Beitrag melden
Der_Junge_Fritz 10.04.2015, 13:11
8. IS in Damaskus?

Wie kommt eigentlich diese IS-Brut in ein Stadtviertel, nur 7 Kilometer vom Zentrum? Offensichtlich haben Assads Truppen die Zufahrten nicht mehr unter Kontrolle und die Verteidigungsstellungen von Damaskus, was ja eigentlich eine komplette Militärzone sein sollte, wackelen bedenklich. Diese Aussagen beinhalten keine Wertung des Assad-Regimes.

Beitrag melden
totak 10.04.2015, 13:14
9.

Zitat von Grafsteiner
Wer kauft den palästinensischen Flüchtlingen die Waffen? Das überschwere Maschinengewehr auf dem Foto ist ein amerikanisches „Ma Deuce“, ein M 2. In der Bundeswehr als MG50-1 im Einsatz.
Das scheint mir eher eine russische DShK 1938 zu sein bzw. eine Nachbau aus China. Die Waffe wird aus Beständen der syrischen Armee stammen. Die M2 ist ein Rückstoßlader, die DShK 1938 dagegen ein Gasdrucklader, daher die "Röhre" unter dem Lauf der oben abgebildeten Waffe, die fehlt bei der M2.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!