Forum: Politik
Flüchtlingspolitik: Abschottung wäre naiv - und gefährlich
AFP

Kanzlerin Merkel gerät wegen ihrer Politik zunehmend unter Druck aus den eigenen Reihen - dabei verschließen ihre Gegner die Augen vor der Realität.

Seite 36 von 103
malocher77 15.01.2016, 16:55
350. Über die Hälfte des Volkes

Kann sich nicht irren.Deutschland kann nicht alle aus dieser Welt aufnehmen.Schengen ist längst gescheitert,Deutschland muss es den anderen Ländern nachmachen und Grenzen schließen und zumindest Wirtschaftsflüchtlinge abweisen.Alles andere ist Träumerei,Winter ist bald rum und dann hat Merkel keinen anderen Ausweg.

Beitrag melden
clara78 15.01.2016, 16:55
351.

Man sollte wenigstens ehrlich: Deutschland handelt nicht aktiv, und "mischt sich ein", sondern es lässt sich einfach überrennen und lässt konfus und unkontrolliert jeden herein und versorgt ihn, der halt die Grenze überschreitet. Niemand kann mir erzählen, dass das irgendwie sinnvoll wäre.
Gäbe es einen Plan und Konzept, könnte man über das Konzept reden. Aber das gibt es nicht.

Beitrag melden
pheb62 15.01.2016, 16:55
352. Quatsch

Europa hat die Innengrenzen unter der Prämisse geöffnet daß die Außengrenzen durch die jeweiligen Mitgliedsstaaten gesichert werden.
Dies ist NICHT erfolgt.
Seit wann ist ein Land dem es besser geht als anderen plötzlich verpflichtet den ärmeren beizustehen?
Deutschland kann nicht der Retter der restlichen Welt sein - und soll es nicht sein. Andernfalls sind bald alle gleichmäßig arm.

Beitrag melden
hansfrans79 15.01.2016, 16:55
353. Zu kurz gedacht

Zitat von undog
denn ich will die Inner-EU Liberalität und offene Schengen-Grenzen nicht verlieren. Es genügt völlig, ab morgen früh alle staatl. Leistungen an Einwanderer zu streichen und alles von jenen privat leisten zu lassen, welche sich der Willkommesskultur verschrieben haben.
Ich habe ganz sicher auch keine Lust darauf, dass feindselige Menschen wie Sie von meinen Steuergeldern profitieren. Aber ich kann es nicht verhindern. Sie nutzen meine Straßen und Zuschüsse und vieles mehr.
Und so werden wir beide in unsere sauren Apfel beißen, denn Sie können es sich gar nicht leisten, ohne andere Menschen zu leben. Egal wie reich Sie sein mögen, es zahlen immer die anderen.
Abgesehen davon sollten Sie sich unser Grundgesetz durchlesen, welches Sie offenbar nicht vertreten und dann akzeptieren oder sich woanders umschauen.

Beitrag melden
helro56 15.01.2016, 16:57
354. Hr. Nelles hat übersehen.. der Kontrollverlust ist bereits eingetreten!!

über eine Million Migranten ohne oder teils mit gefälschten Pässen/Papieren halten sich in Deutschland
auf!! NICHT nur Hr.Nelles sondern auch die verantwortlichen Politiker insbesondere Fr. Merkel wollen
den Kontrollverlust einfach NICHT erkennen und stellen
sich blind! Aus dem Kanzleramt in Berlin kommen die Vorgaben die auf die Länder abgewälzt werden und nicht mehr einzuhalten sind !! Mein volles Verständniss
für den Landshuter Landrat!!

Beitrag melden
Das Runde muss ins Eckige 15.01.2016, 16:57
355. Ich helfe gern...

aber nur Kriegsflüchtlingen, die ordentlich registriert sind, und wo eine ordentliche Integration möglich ist.
Für die Wirtschaftsflüchtinge, die aufgrund der von der deutschen Bevölkerung erarbeiteten Lebensbedingungen profitieren wollen,müssen unsere Grenzen geschlossen bleiben. Kriminelle müssten je nach Herkunftsland sofort eingesperrt, oder abgeschoben werden
Das könnte dann funktionieren.
Eine konzeptlose Politik, wie Frau Merkel sie betreibt, schadet nur.

Beitrag melden
wecan 15.01.2016, 16:58
356.

Wer hindert uns denn daran, die Flüchtlingsversorgung nahe der Krisenregionen zu unterstützen UND gleichzeitig Europa an den Aussengrenzen abzuschotten? DAS wäre doch die einzig vernünftige Lösung.

Ich fasse es nicht, wie man noch immer das tote Pferd reiten kann, dass wir die Probleme der Welt durch offene Grenzen für alle nach Deutschland lösen könnten.

"Bosbach und Co. meinen, wir würden einen Kontrollverlust erleben, das ist ein schlechter Witz." Diese Tatsache einen Witz zu nennen, das ist unglaublich. Aber Herr Nelles, glauben Sie es oder nicht, mit einem derart realitätsverweigernden Artikel erreichen Sie genau das Gegenteil. Noch mehr Leute werden zu dem Schluss kommen, dass es keinen Sinn mehr hat, im Spiegel Kommentare zu diesem Thema zu lesen.

"Sie nähren die Illusion, es gäbe einfache Antworten auf die derzeitigen Krisen, die Deutschland erreichen." Und damit meint Herr Nelles die Kritiker der offenen Grenzen? Die einfachste Antwort, die mir jemals jemand verkaufen wollte, ist doch wohl "wir schaffen das".

"Wenn wir es zulassen, dass sich die bösen Schwestern Armut und Terror in Weltregionen wie Asien, Afrika und dem Nahen Osten weiter ausbreiten können ..." Aber natürlich Herr Neles, wir müssen natürlich die ganze Welt retten. Deutschland löst jetzt das Problem von Armut und Terror weltweit. Und nebenher integrieren wir jeden, der sich auf den Weg zu uns macht. Ja, das ist eine realistische Lösung.

"Wenn wir jetzt nicht ... Flüchtlinge aufnehmen ... wird der Flüchtlingsstrom erst Recht zunehmen" Nachweislich falsch! Die Menschen wollen aus logisch leicht nachvollziehbaren Gründen vor allem dorthin, wo bereits viele Landsleute aufgenommen werden.

Beitrag melden
raro 15.01.2016, 16:59
357. tja

Zitat von HeisseLuft
Ja, liebe Leute, viele von Euch haben das Problem lange ignoriert und den Kopf in den Sand gesteckt. Es wird jetzt nicht helfen, ihn noch tiefer in den Sand zu rammen.
wer im Glashaus sitzt.

Gerade Sie wollen immer noch nicht anerkennen was für ein fulminanter Fehler mit IRAK, Lybien und Syrien begangen wurde.
Die destabilisierung einst säkularer Staaten.
Wahrscheinlich verstehen Sie immer noch nicht, dass das unsägliche unterstützen der Mujahedin durch die USA damals in Afganistan der Beginn des Dramas war.
Na ja,
die jetztigen Lösungen sind tatsächlich ungleich schwerer.
Diplomatische Verhandlungen China,EU, russland, Usa, Indien, usw.
UN_Lastenausgleich finananzirt durch 80-% Vermögenssteuer weltweit und massive Armutsbekämpfung weltweit.

Beitrag melden
cherub25 15.01.2016, 16:59
358. Thermodynamisches Gleichgewicht...

...bezeichnet in der Physik den Zustand eines ausgeglichenen Systems, in dem keinerlei Ströme mehr stattfinden. Folgt man dem Handeln und der argumentativen Logik der Bundesregierung, ist es offensichtlich Ziel das thermodynamische Gleichgewicht in Bezug auf Wohlstand, Sicherheit und Freiheit zwischen der dritten Welt inklusive sämtlicher Krisenregionen und Deutschland herzustellen. Wichtet man die Standards im Bezug auf diese Begriffe mit der Bevölkerungszahl der dritten Welt und der Krisenregionen auf der einen und Deutschland auf der anderen Seite, müssen wir uns wohl auf ein "paar" Abstriche einstellen oder den Prozess des thermodynamischen Ausgleiches stoppen...

Beitrag melden
spiegeljuf 15.01.2016, 17:00
359. Und kein schlechter Ansatz

Zitat von Becks0815
Anstelle in Bücher herumzuwälzen und nachzusehen, welche Burg denn nun eingenommen wurde und welche nicht könnte (bzw. sollte) in Deutschland folgendes geschehen: 1) Flüchtlinge werden nach den Genfer Konventionen eingestuft. Syrer sind keine Flüchtlinge nach diesen Statuten, Marokkaner auch nicht. 2) Personen die ihre Herkunft nicht preisgeben wollen oder falsche Angaben machen werden automatisch nicht als Flüchtlinge anerkannt. 3) Nicht anerkannte Flüchtlinge bekommen eine temporäre Aufnahmegenehmigung und werden abgeschoben sobald sich die Lage daheim bessert. Integrationshilfen sind hier nicht notwendig da ein dauerhafter Aufenthalt eh nicht vorgesehen ist. 4) Staaten die ihre Bürger nicht mehr wiede rhaben wollen (Punkt 3) wird die Entwicklungshilfe gestrichen. 5) Personen die nicht freiwillig zurück wollen werden die Sozialleistungen gestrichen. Ach ja, wenn ich die Wahl zwischen Burg und ungeschützem Gelände habe wähle ich die Burg. Die hält vielleicht keine Tausend Jahre aber ich lebe sicher länger innerhalb der Mauern als ausserhalb.
wie ich finde.

Klar darf jeder grüne Weiden suchen.
Aber warum muss Deutschland unproduktive Wirtschaftsmigranten alimentieren ?
Merkels Einladung hat allen Tür und Tor geöffnet.
Ohne Registrierung, ohne Auflagen. Gegen jedes bestehende Recht.
Nun gruselt sich Deutschland weil picklige Marokkaner ihr zwischen die Beine greifen und die Abzocke feiern ?

Jeder Ausländer, der zum 2. Mal bei Diebstahl, Körperverletzung, Raub oder sexuellen Übergriffen erwischt wird, muss vor ein Schnellgericht.

Befindung der Schuld führt zu sofortiger Zwangs-Ausweisung. Einspruch nicht möglich.
Nicht Aufenthaltsberechtigte werden konsequent und schnell abgeschoben. Nicht Asylberechtigte (Albanien, Pakistan, Marokko, Kosovo, Algerien, Libanon, Monte-N, etc) werden gar nicht erst eingelassen - ausser mit nem Visum.


Staaten, die die Rücknahme ihrer ausgewiesenen Bürger verweigern, verwirken ihre Teilnahme an wirtschaftlichen Förderungsprogrammen und internationaler Zusammenarbeit.

Dann geht es ganz flott, dass Deutschland sich angemessen der Flüchtlinge erbarmen kann, die auch wirklich Flüchtlinge sind. Wer will derzeit syrischen Familien Schutz und Solidarität versagen ?
Ich nicht. Aber ich bin es Leid den Spielplatz für (kriminelle) Schmarotzer bereitzustellen.

Beitrag melden
Seite 36 von 103
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!