Forum: Politik
Flüchtlingsprognosen: Zahlen, bitte
AFP

Schon jetzt ist die Jahresprognose der Bundesregierung zu Flüchtlingen erreicht, wenn nicht bereits überschritten. Aber das Innenministerium korrigiert seine Erwartung nicht. Das ist unklug und gefährlich.

Seite 19 von 36
Martinb58 05.11.2015, 18:20
180.

Gut geschrieben, das glaube ich zu 100% auch. Genau so wird es kommen !

Beitrag melden
Reinhold Schramm 05.11.2015, 18:21
181. Die Versorgung von Millionen könnte gesichert werden!

Die auskömmliche Versorgung von mindestens Zehn Millionen Menschen zusätzlich in Deutschland könnte gesichert werden! Wenn die bundesdeutschen Wohlhabenden und Vermögenden, die Mohnschen Multimillionäre und Siemensschen Erbschafts-Milliardäre dies nur wollen! (?) Verfügen doch weniger als 10 % der Erwachsenenbevölkerung über mehr als 70 % aller Kapital- und Privatvermögen: 6.300 x 1.000.000.000 Euro (6,3 Billionen Euro). Vor allem diese wohlhabenden und vermögenden Familien und Personen könnten Millionen Menschen auf eigene Kostenrechnung auskömmlich mit Wohnraum, Ernährung, Kleidung, Gesundheit und Ausbildung versorgen. Zudem noch für die große Mehrheit der werktätigen und meist eigentumslosen Bevölkerungsmehrheit völlig kostenneutral! Verfügen doch Hunderttausende über ungenutzte Ferienhäuser und kaum genutzte Eigentumswohnungen. Zusätzlich zehntausende Villen und weitere hunderttausende Luxus-Eigenheime. Keine drei-, vier- oder fünfköpfige Familie benötigt ernsthaft privat 350 m², 450 m², 600 m² oder 800 m² Wohnfläche und mehr. Hier gibt es ausreichend Wohnraum für Millionen NATO-IS.S.A.-Kriegsopfer und EU-Armutsflüchtlinge! Die Bürger sollten sich nur in den Wohngebieten der Reichen und Schönen umsehen! Es gibt keinen ernsthaften Notstand in Deutschland!

Beitrag melden
riderman2.0 05.11.2015, 18:23
182. Wir -

schaffen das, sagt Frau Dr. Bundeskanzlerin und wenn sie das sagt wird es schon stimmen, würde sie ja sonst nicht sagen.

Beitrag melden
sf34 05.11.2015, 18:23
183. Planübererfüllung

Staatsratsvorsitzende glänzt mit Planübererfüllung.

Beitrag melden
efesen 05.11.2015, 18:23
184. Frage der Zeit

Werden die "Sicherheitskräfte" die Deutschen deportieren und ermorden, um Platz für Asylbetrüger zu schaffen, oder werden die "Demokraten" die Asylbetrüger bewaffnen, damit sie die Deutschen gleich in ihren Wohnungen umbringen können?

Wahnsinn ist für das Ausmaß an Verrat, das der Politabschaum gerade zeigt, eine grobe Untertreibung.

Beitrag melden
spon_2999818 05.11.2015, 18:24
185. Bitte, Bitte ...

... wählt diese Regierung ab. Es wird in einem Fiasko enden, daran besteht für mich kein Zweifel.
Merkel und Co. verkauft unseren kompletten Sozialstaat und das zu einer Zeit, in der in Kürze das Thema Altersarmut bald ganz oben auf der Agenda stehen wird. Nur die, die diesen Staat aufgebaut und finanziert haben, für die ist dann kein Geld mehr da.
Wenn es nach mir ginge, dann können die Kinder und Frauen aus dem Kriegsgebiet kommen, die Männer sollen allesamt draußen bleiben und ihr verdammtes Land verteidigen.

Beitrag melden
StanLibuda4ever 05.11.2015, 18:24
186. Das Sprichwort lautet:

"Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit"!
Irgendwann wird jedem klar werden, daß, obwohl es sich ja offiziell ausschließlich bzw. nur um mehrsprachige, umfassend gebildete Software-Ingenieure, Ärzte und Raketenforscher handelt, deren Integration eben nicht zu schaffen ist!
Mir graut jetzt schon vor den appellativen, nur an die Deutschen gerichteten Weihnachtsansprachen von Merkel und Gauck, jetzt doch bitte nur nicht nachzulassen!!!

Beitrag melden
juergw. 05.11.2015, 18:24
187. Paßt schon....

Zitat von sf34
1 sogenannter Flüchtling 10.000 € / Jahr 1.000.000 sogenannte Flüchtlinge 10 Milliarden € / Jahr bis Ende nächstes Jahr: 5.000.000 sogenannte Flüchtlinge 50 Milliarden € / Jahr bis Ende 2017 8.500.000 sogenannte Flüchtlinge 85 Milliarden € / Jahr
ist doch die Summe,die wir Griechenland "geschenkt"haben,nungut manche nennen es Kredit.
Bei 8,5 Millionen Neubürgern kann sich die Wirtschaft
endlich einmal nicht über Fachkräfte Mangel beklagen.

Beitrag melden
forumgehts? 05.11.2015, 18:24
188. Wie

Zitat von kha777
Dort steht nämlich, daß sich nicht auf das Asylrecht berufen darf, wer aus einem EU-Land nach Deutschland kommt, was fast alle taten.
war das doch mit dem sprichwörtlichen "Fetzen Papier"?

Beitrag melden
kpfeilst 05.11.2015, 18:24
189. Na den Ball könnte man auch flacher spielen....

...spätesten wenn die AfD in Richtung 10% +x marschiert ist/wird Merkel eh entmachtet, so oder so!

Was aber wieder auffällt ist, dass Deutschland aus idealistischer Übersteigerung der eigenen, vorgegebenen humanistischen Position wieder Konflikte in Europa anfacht. Das gab es schon einmal (1914).

Obwohl ich mich persönlich nicht durch Flüchtlinge bedroht sehe, ein gewisses Maß sogar begrüsse und als notwendige Pflicht empfinde, ist mir die kühle Realpolitik der Angelsaxen lieber, die nach ihren Interessen fragt und sie auch verfolgt. Im Falle Deutschland hiesse das mit einigen 100 Millionen Euro nach Slovenien zu fahren und ein Zaun zu bauen zulassen, und dann mit ordentlichen Kontigenten die Flüchtlinge direkt aus der Türkei, Jordanien und Libanon mit dem Flieger abzuholen. Aber soweit reicht der Krips und Einigungswillen der Berliner noch nicht.

Das wird dann aber wohl nach den Weihnachtsfeierlichkeiten spätestens kommen, oder es tritt die 10% + x Geschichte ein..................

Beitrag melden
Seite 19 von 36
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!