Forum: Politik
Flüchtlingsstreit: Stoiber schließt eigenen CSU-Kanzlerkandidaten nicht aus
REUTERS

Bayern verschärft seine Kritik am Flüchtlingskurs: Im SPIEGEL hält Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber einen CSU-Kanzlerkandidaten nicht für ausgeschlossen. Angela Merkel macht er schwere Vorwürfe.

Seite 1 von 31
rambazamba1968 13.08.2016, 08:13
1. Jetzt

bitte aber auch als eigene Partei in ganz Deutschland antreten und die CDU in Bayern, ebenfalls.

Diese Sonderlösung mit zwei Parteien und der Einfluss von Bayern auf Bundesebene halte ich nicht mehr aus.

Beitrag melden
pkokot1 13.08.2016, 08:15
2.

aber wie ? Das zeigt, wie einfach diese Frau strukturriert ist. Nicht das Volk hat sie als Kanzlerin gewählt, sondern die CDU, und dafür muss die Partei 2017 rigoros bestrafft
werden. Auch, wenn man die AFD wählt.

Beitrag melden
issesdas 13.08.2016, 08:15
3. Dass ich das noch erleben darf...

Vollkommen einer Meinung mit Stoiber? Vor kurzem wäre der Lachanfall unvermeidlich gewesen. Aber der September 2015 hat alles geändert, die Kanzlerin hat Europa entzweit und irreversibel beschädigt, die Bevölkerung missachtet und wird in die Geschichtsbücher eingehen als der schlechteste Kanzler aller Zeiten. Und jeder tut gut daran, zu dieser Frau auf maximale Distanz zu gehen.

Beitrag melden
aleamas 13.08.2016, 08:20
4. Und der CSU-Kanzler

...das wär dann wohl er...

Ehrlich, an Fantasten herrscht im Politzirkus kein Mangel, da brauchts nicht noch Nachschub aus dem Bergland.

Beitrag melden
Archetim 13.08.2016, 08:21
5. Sehr witzig

Dann soll sich die CDU endlich mal von der CSU trennen, mal sehen wieviele Stimmen die CSU bundesweit noch bekommen würde!?

Beitrag melden
titzck 13.08.2016, 08:24
6. Wen interessiert sein Gerede

Er hatte seine Chance der Kanzlerkandidatur. Er hat verloren. Jetzt würde er besser schweigen und mit seinem äh, äh, äh uns nicht nerven.

Beitrag melden
roughneckgermany 13.08.2016, 08:25
7.

Ich fühle mich mehr durch Merkel denn durch Seehofer vertreten.

Beitrag melden
Akonda 13.08.2016, 08:26
8.

Ich bin nicht wirklich ein Fan von Stoiber, aber er hat hier absolut recht. So geht es nicht weiter, und warum sollte ein CSU-Kanzlerkandidat schlecht sein....
Eigentlich ist fast alles, was nach Merkel kommt, positiv.

Beitrag melden
thequickeningishappening 13.08.2016, 08:27
9. Pappalapapp

Was soll ein Kandidat wenn man in der Union bleibt?

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!