Forum: Politik
Flüge zu Olympischen Winterspielen: USA warnen vor Zahnpasta-Terroristen
DPA

Einen Tag vor Beginn der Olympischen Winterspiele erneuert die US-Regierung ihre Terrorwarnung. Amerikanische Geheimdienste befürchten demnach Anschläge auf Flüge nach Russland. Konkret warnt Washington vor Sprengsätzen in Zahncremetuben.

Seite 1 von 21
Franz Frisch 06.02.2014, 07:19
1. Sie wollen uns damit zeigen

dass die NSA ja nur zu unserem Besten spioniert!

Ich warne übrigens vor Zahnpasta im Sprengstoff! Diese vermindert die
Detonationsgeschwindigkeit und Brisanz erheblich.
Die Paranoia feiert fröhliche Urständ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luistrenker 06.02.2014, 07:20
2.

Zahnpasta-Terroristen?
Was ist das den für ein BILD-Zeitung-Deutsch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juerler@saxonia.net 06.02.2014, 07:26
3. Warnung

Zitat von sysop
Einen Tag vor Beginn der Olympischen Winterspiele erneuert die US-Regierung ihre Terrorwarnung. Amerikanische Geheimdienste befürchten demnach Anschläge auf Flüge nach Russland. Konkret warnt Washington vor Sprengsätzen in Zahncremetuben.
die haben schon viel gewarnt.Vor Massenvernichtungswaffen im Irak,Terror in Deutschland, Schließung vor amerikanischen Botschaften.....
diese Warnung war zu erwarten.Nachweis wie wichtig Amerika ist Hollywood lässt grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 06.02.2014, 07:27
4. Handgepäck generell verbieten

Zitat von sysop
Einen Tag vor Beginn der Olympischen Winterspiele erneuert die US-Regierung ihre Terrorwarnung. Amerikanische Geheimdienste befürchten demnach Anschläge auf Flüge nach Russland. Konkret warnt Washington vor Sprengsätzen in Zahncremetuben.
Dann geht es auch schneller beim boarden und aussteigen.

Ist sowieso obernervig, wenn Passagiere ihre Schrankkoffer in die Gepäckablage wuchten und dafür gefühlte Stunden benötigen, in denen sie mit ihrem breiten Rücken (Hintern wäre an der Stelle ja ordinär) den gesamten Gang blockieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herumnöler 06.02.2014, 07:27
5. Ist doch wunderbar!

Solange das alles nur ausserhalb Deutschlands stattfindet, schadet es dort. Mit anderen Worten: nuetzt uns.
Bloss nie mehr Grossereignisse auf deutschem Boden veranstalten. Sie sind eh ueberfluessig. Dann lieber einen Winterspaziergang unternehmen. Das ist besser fuer die Gesundheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Losheroes 06.02.2014, 07:28
6. Jetzt Zahnpasta, vorher Massenvernichtungswaffen

Lansam wird es lächerlich. Die Zahnpastawarnung soll doch augenscheinlich die Wirksamkeit der US-Spionage verdeutlichen - und vom Skandal ablenken. Die snd doch wirklich lernresistent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 06.02.2014, 07:33
7. tststs

die Artikel-Überschrift hat was.

Trotz allem: Ein Sport-Ereignis das den veranstaltenden Staat zig Mrd DM kostet, um dann überhaupt noch hinter Stacheldraht und FLAKs ausgeführt werden zu können, muß mittlerweile hinterfragt werden.
Das ist keine Sportveranstaltung mehr sondern nur noch ein Verkaufsplatz für Werbung und für ein Produkt namens Sport.

Da ist es auch nur folgerichtig wenn die dt. Bewerbung für eine der nächsten Winter-Olympiaden scheiterte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1321056097 06.02.2014, 07:38
8. war nur ein versehen!

die NSA hat das angry birds spiel von dr. best angezapft. leider war der verantwortliche mitarbeiter nicht ganz aufmerksam bei der auswertung der abgefangenen metadaten. trotzdem danke, NSA!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 06.02.2014, 07:41
9. ...

USA warnen vor Zahnpasta-Terroristen

Die USA machen sich lächerlich. Wie soll denn so eine Zahnpastabombe aussehen? Die Ähnlichkeit von Zahnpasta zu Plastiksprengstoff mag ja noch gegeben sein, aber der Zünder wäre dann wohl eine herkömmliche Sprengkapsel, mit Metallhülse und Metalldrähten und Elektronik, die man in jeder Sicherheitskontrolle findet, außer man hat kein Interesse daran. Und was käme den USA momentan zur Rechtfertigung ihres Sicherheitsapparates eigentlich gelegener als ein Terroranschlag auf russischem Boden? Da kann man gleich noch Putin eins auswischen. Der größte Terrorist auf dieser Erde nennt sich NSA/CIA/US-Militär. So sieht es aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21