Forum: Politik
Flughafen in Antalya: Kanzlerin verurteilt Festnahme von Deutschen in der Türkei
imago

Angela Merkel hat die Festnahme von zwei weiteren Deutschen in der Türkei scharf kritisiert. Nach Angaben der Agentur Reuters deutete die Kanzlerin eine härtere Gangart gegen Ankara an.

Seite 18 von 18
Kradfahrer 02.09.2017, 12:27
170. Hallo,

Zitat von gabeljürge
Ich versuche es zum dritten Mal, in ganz sorgfältig geprüften Worten: Seit Monaten wird von Politikern um SPD und Grüne und von ihnen geistig nahe stehenden Medien die öffentliche Meinung g e g e n den türkischen Präsidenten aufgeputscht. Dieser Beitrag und dieses Forum zeigen es. Wer, ausser Anhängern und Lobbyisten der türkischen Opposition hat ein Interesse an der Zuspitzung der deutsch-türkischen Beziehungen ? Oder buhlen zwei deutsche Parteien um die Stimmen von Kurden und Aleviten in Deutschland ? Nehmen wir, nach Herrn Akhanli der einfach leichtsinnig war, den vorliegenden Fall : ... zwei deutsche Staatsbürger... Hat der Autor oder ein anderer Journalist überprüft, ob die beiden Leute nicht, nach türkischem Recht, auch noch türkische Bürger sind ? Läge es gegenwärtig nicht an jedem "Deutschen mit türkischen Wurzeln" selber sehr sorgfältig seinen staatsbürgerlichen Status nach türkischem Recht (!) zu prüfen ehe er in die Türkei reist ? Deutschland hat keinerlei Interesse, zur Bühne inner-türkischer Konflikte zu werden ...
es sind auch einige Deutsche mit deutschen Wurzeln in türkischer Geiselhaft. Was sollo dann also der Unsinn, den Sie da von sich geben? Und sind Deutsche türkischer Herkunft etwa sowas wie Untermenschen, Menschen mit minderem Recht? Wann hat ein Deutscher Ihrer Meinung nach Anspruch auf vollen Beistand seines Staates, reicht es Ihnen, dass er Deutscher ist, oder brauchen Sie da noch einen Ariernachweis, um es zu akzeptieren?

Beitrag melden
philosophus 02.09.2017, 16:25
171. @grand-poobah

"Ich mach in Antalya Urlaub. Da passiert mir schon nix. " ===>> Alternative Nr.2 --- gehen Sie raus und schreien " ich bin ein AKP Gegner"... Sie werden nächsten Moment die Welt mit senkrechten Streifen sehen...na dann erleben Sie mal weiter Ihren Urlaub in der Türkei und... nicht hören, nicht sehen, nicht sprechen- quasi als Blumenvase. Es ist nur ein Tipp von mir...

Beitrag melden
Kanka73 02.09.2017, 19:37
172. Deutscher!!!!!!

1.Es sind keine Waschächte deutsche. Eher deutsch-Türken
2. Journalisten sind nicht über den Gesetzen und nicht untastbar.

In der Türkei sind über 3000 deutsche Firmen angesiedelt, und keiner fragt die wie es denen geht. Wenn ein terrorverdacht besteht, unabhängig welche Nation, wird nach den eigenen Gesetzen verurteilt, wenn der Verdacht sich bestätigt. Daher sollte Deutschland abwarten, was denen vorgeworfen wird.
Also deutsche müssen sich auch an die Gesetze halten, so wie ich und wie du. Wir deutsche haben keine Narrenfreiheit.

Beitrag melden
moistvonlipwik 02.09.2017, 21:33
173.

Zitat von rex_danny
Also zwei Türken mit deutschem Pass. Ich weigere mich nach wie vor anzuerkennen, dass ein Stück Papier jemanden zu einem Staatsbürger eines Landes macht. Dazu braucht es mehr ... als ein paar Formalitäten zu erledigen und dann formal Deutscher zu sein, aber völlig anders leben und denken - und einem anderen Ziel folgen, einen anderen Herrn haben.
Anders: das Grundgesetz

Beitrag melden
Kradfahrer 02.09.2017, 22:51
174. Kostenlose Korrektur

Zitat von Kanka73
1.Es sind keine Waschächte deutsche. Eher deutsch-Türken 2. Journalisten sind nicht über den Gesetzen und nicht untastbar. In der Türkei sind über 3000 deutsche Firmen angesiedelt, und keiner fragt die wie es denen geht. Wenn ein terrorverdacht besteht, unabhängig welche Nation, wird nach den eigenen Gesetzen verurteilt, wenn der Verdacht sich bestätigt. Daher sollte Deutschland abwarten, was denen vorgeworfen wird. Also deutsche müssen sich auch an die Gesetze halten, so wie ich und wie du. Wir deutsche haben keine Narrenfreiheit.
1. Es sind keine waschechte Deutsche. Eher Deutsch-Türken
2. Journalisten stehen nicht über den Gesetzen und sind nicht untastbar.

In der Türkei sind über 3000 deutsche Firmen angesiedelt, und keiner fragt die, wie es denen geht. Wenn ein Terrorverdacht besteht, unabhängig welcher Nationalität der Verdächtige ist, wird nach den eigenen Gesetzen verurteilt, wenn der Verdacht sich bestätigt. Daher sollte Deutschland abwarten, was denen vorgeworfen wird.
Also Deutsche müssen sich auch an die Gesetze halten, so wie ich und wie du. Wir Deutsche haben keine Narrenfreiheit.

Bitte, gern geschehen. Und beim nächsten Mal bitte vorher drauf achten, sonnst fällt es auf, dass Sie kein Deutscher sind.

Beitrag melden
murrle01 03.09.2017, 01:30
175. Ich denke wie Sie...

Zitat von Jonas Apfelkorn
Ich habe die Politik von AM immer verfolgt und nicht vergessen, wie sie sich im türkischen Wahlkampf Oktober 2015 anbiederte und sich hat vorführen lassen. Nicht vergessen ist auch die Armenien Resolution im BT, der sie einfach ferngeblieben ist. Wer nimmt Merkel überhaupt noch ernst ? Erdogan bestimmt nicht, und wäre Deutschland nicht so eine Wirtschaftskraft würde sie keiner auf dem Zettel haben. Es ist schon deprimierend, wie die gewählte Person mit der ihr übertragenen Macht umgeht, aber wir bekommen, was wir gewählt haben/wählen werden. Wie sagte damals schon Alt-Bundeskanzler Schröder: Sie kann es nicht! Und das hat sich bis heute bewahrheitet.
Und ca. 90% der Foristen in diesem Blog oder anderen Foren, schimpfen auf Merkel oder kritisieren deren viel zu devote Haltung!! Genau so höre ich das von der Mehrheit meiner Bekannten und Freunde..
In den Umfragen von TV oder anderen Medien aber, wollen 60-70% aller Deutschen sie wieder zur Kanzlerin...??? Wo steckt da der Wurm? Wer lügt - und warum?

Beitrag melden
Kradfahrer 03.09.2017, 08:50
176.

Zitat von Kanka73
1.Es sind keine Waschächte deutsche. Eher deutsch-Türken 2. Journalisten sind nicht über den Gesetzen und nicht untastbar. In der Türkei sind über 3000 deutsche Firmen angesiedelt, und keiner fragt die wie es denen geht. Wenn ein terrorverdacht besteht, unabhängig welche Nation, wird nach den eigenen Gesetzen verurteilt, wenn der Verdacht sich bestätigt. Daher sollte Deutschland abwarten, was denen vorgeworfen wird. Also deutsche müssen sich auch an die Gesetze halten, so wie ich und wie du. Wir deutsche haben keine Narrenfreiheit.
1. Es sind keine waschechten Deutsche. Eher Deutsch-Türken
2. Journalisten stehen nicht über den Gesetzen und sind nicht untastbar.

In der Türkei sind über 3000 deutsche Firmen angesiedelt, und keiner fragt die, wie es denen geht. Wenn ein Terrorverdacht besteht, unabhängig welcher Nationalität der Verdächtige ist, wird nach den eigenen Gesetzen verurteilt, wenn der Verdacht sich bestätigt. Daher sollte Deutschland abwarten, was denen vorgeworfen wird.
Also Deutsche müssen sich auch an die Gesetze halten, so wie ich und wie du. Wir Deutsche haben keine Narrenfreiheit.

Bitte, gern geschehen. Und beim nächsten Mal bitte vorher drauf achten, sonst fällt es auf, dass Sie kein Deutscher sind.

Und zu 1. interessiert es mich, was ein waschechter Deutscher ist. Die sind nämlich eine echte Rarität. Bei mir weiß ich z.B., dass auf der mütterlichen Seite vor ca. 200 Jahren Spanier dabei waren und auch eine Menge Westslawen (Pruzzen, Polen, Pomoraner). Auf der väterlichen Seite Elsässer, sicher auch Franzosen und wer sich sonst noch alles im Rheinland herumgetrieben hat. Sogar Römer muss ich da in Betracht ziehen. Also als Hund liefe ich vermutlich mit geringelter Rute durch die Gegend, weil in jedem waschechten Promenadenmischling auch ein Spitz steckt.

In dem Artikel steht übrigens klar drin, dass es Deutsche ohne türkische Wurzeln sind. Zitat: "Die Festgenommenen sind den Ministeriumsangaben zufolge keine Doppelstaatsbürger, sondern haben ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft." Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Beitrag melden
Fuscipes 03.09.2017, 11:33
177.

Zitat von murrle01
Und ca. 90% der Foristen in diesem Blog oder anderen Foren, schimpfen auf Merkel oder kritisieren deren viel zu devote Haltung!! Genau so höre ich das von der Mehrheit meiner Bekannten und Freunde.. In den Umfragen von TV oder anderen Medien aber, wollen 60-70% aller Deutschen sie wieder zur Kanzlerin...??? Wo steckt da der Wurm? Wer lügt - und warum?
Dagegen spricht meines Erachtens neben der Wahlbeteiligung auch der prozentuale Wähleranteil der Partei CDU/CSU.
Aber beweisen Sie mal das Gegenteil, warum die Medien solche Behauptungen immer wieder in den Raum stellen dürfte Ihnen klar sein, den wenigsten dürfte das noch gefallen.

Beitrag melden
Seite 18 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!