Forum: Politik
Flughafen Dortmund: Transporter rammt Flieger der Kanzlerin
SPIEGEL ONLINE

Die Pannenserie rund um die Regierungsflieger geht weiter. In Dortmund rammte jetzt ein Transporter den Jet von Angela Merkel. Schuld trägt offenbar ein aufgeregter Fan der Kanzlerin.

Seite 5 von 7
emil7685 13.05.2019, 22:01
40.

Zitat von Rhinkiekerrees@gmail.com
Man braucht keinen Flieger von Berlin nach Dortmund. Unsere Klimakanzlerin sollte doch so etwas beherzigen und mehr mit der Bahn fahren
Bitte nicht! Ein Regierungszug der ständig kreuz und quer durch Deutschland fährt und durch die ganzen Sicherheitsmaßnahmen andauernd den kompletten Bahnbetrieb im ganzen Land durcheinanderbringt den will ich wirklich nicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zausi 13.05.2019, 22:16
41. Warum Hubschrauber

Die Deutsche Bahn hätte sie sicherlich über pünktlich abgeliefert. ;)
Aber nein ..lieber kiloweise co2 in die Luft.
Wie war dass mit den Forenschreihälsen? 2t für 80kg Fahrer?!...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gersois 13.05.2019, 22:33
42. Provinzflughafen

Das kommt davon, wenn man auf so einem öden Provinzflughafen landet. Da ist jedes Regierungsflugzeug eine Sensation, bei der man glatt den Verstand verliert. Wurde der Flieger eigentlich nicht bewacht und gesichert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 13.05.2019, 22:36
43.

Warum wohl fährt eine prominente Staatsfigur nicht vorzugsweise Bahn, wie's hier gerne gefordert wird? Könnts gar daran liegen, dass so ein Regierungsflieger überaus mehr vernetzt ist als ein Bahnsitzplatz, die Ruhe vor Neugierigen und Allgemeinlärm vergleichslos höher ist, eine Bahnline bei bestem Willen nicht umfänglich vor Anschlägen schützbar ist usw.?

Dass es der Kastenwagen bis ans Flugzeug geschafft hat, ist sicherlich Anlass, den Schutz zu erhöhen. Aber auch ein Anzeichen, dass wir in D gottseidank noch nicht diese paranoiden Attentatsangstzustände wie zb in USA haben. Wenn über deutsche Zustände andere Länder lachen, dann ist es verzweifelt-beneidendes Würggelache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toby85fue 13.05.2019, 22:51
44. Unterster Journalismus

Ist der Beitrag als Satire einer echten Meldung gedacht? Laut Ermittlungsergebnissen stand der Transporter mindestens 5 Minuten, bevor er losgerollt ist. In diesen Autos sitzen im Regelfall Ramp Agents etc und keine Touristen, die ein Foto machen wollen. Die Meldung ist eine absolute Frechheit und das Gegenteil dessen, was ich vom Spiegel gewohnt bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 13.05.2019, 23:13
45. Ab jetzt werden die wahrscheinlich so gut

Zitat von gersois
Das kommt davon, wenn man auf so einem öden Provinzflughafen landet. Da ist jedes Regierungsflugzeug eine Sensation, bei der man glatt den Verstand verliert. Wurde der Flieger eigentlich nicht bewacht und gesichert?
bewacht werden, dass selbst das Tankfahrzeug nicht mehr an den Flieger herankommt.

Was hätten Sie denn geschrieben, wenn das so mit dem Tankfahrzeug passiert wäre?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil_erpel8 13.05.2019, 23:19
46.

Boulevardmedien fabulieren nicht abreißende Pannenserie mit Regierungsflieger herbei. *gäähn*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuxx81 13.05.2019, 23:23
47. Schockierend...

... dass Merkel immer noch Fans hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beagle-Fan 13.05.2019, 23:30
48. Aha

Zitat von upalatus
Warum wohl fährt eine prominente Staatsfigur nicht vorzugsweise Bahn, wie's hier gerne gefordert wird? Könnts gar daran liegen, dass so ein Regierungsflieger überaus mehr vernetzt ist als ein Bahnsitzplatz, die Ruhe vor Neugierigen und Allgemeinlärm vergleichslos höher ist, eine Bahnline bei bestem Willen nicht umfänglich vor Anschlägen schützbar ist usw.?
Das ist eine teuere Vernetzung für eine Stunde plus zwei Leerflügen von der Flugbereitschaft in Köln nach Berlin. Eine Stunde Vernetzung wofür? Dafür könnte Merkel einen Regierungs ICE mit zwei Waggons - einen fürs Sitzen, einen fürs Essen - dauerhaft mieten. DAS wäre CO2 neutraler, oder nicht.
Oder schämt sich Merkel, wenn sie an einem Bahnsteig einsteigen muss? Ist das unter ihrer Würde? Die könnte doch direkt von der gepanzerten Limousine in den ICE einsteigen! Anschlagsgefahr? Die ist überall und jederzeit möglich. Das ist kein Grund! Warum gibt es die Anschlagsgefahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teutonengriller 13.05.2019, 23:35
49. Was hat denn das

mit der Flugbereitschaft zu tun?
Merkel wäre wahrscheinlich erfreut gewesen, einen ihrer letzten Fans zu treffen. Kommt ja nicht so oft vor in der letzten Zeit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7