Forum: Politik
Flughafen Kramatorsk: "Wir haben Angst, dass sie auf uns schießen"
REUTERS

Der Flughafen von Kramatorsk sei zurückerobert worden, behauptet Ukraines Regierung. Doch die aus Kiew geschickten Soldaten werden von einer wütenden Menschenmenge belagert.

Seite 1 von 26
mel80 15.04.2014, 20:06
1. Wen wunderts?

Zitat von sysop
Der Flughafen von Kramatorsk sei zurückerobert worden, behauptet Ukraines Regierung. Doch die aus Kiew geschickten Soldaten werden von einer wütenden Menschenmenge belagert.
Was glauben denn die Soldaten, dass sie mit Blumen empfangen werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gri-schan 15.04.2014, 20:07
2. Genau hinsehen

Die Leute, die in Kiew Barriakaden errichtet, Gebäude besetzt und Schusswaffen gegen die Polizei eingesetzt haben, werden nun in den Osten geschickt um auf Leute zu schießen, weil sie Barrikaden errichtet und Gebäude besetzt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbaerbel 15.04.2014, 20:10
3. Land spalten

Ethnien aufeinanderhetzen - so hat das Ausland auch in Syrien den Buergerkrieg provoziert.

Das Ausland soll sich RAUSHALTEN !
Dann bleibt auch Frieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gigamesh 15.04.2014, 20:14
4.

Zitat von sysop
Der Flughafen von Kramatorsk sei zurückerobert worden, behauptet Ukraines Regierung. Doch die aus Kiew geschickten Soldaten werden von einer wütenden Menschenmenge belagert.
Wer des Russischen mächtig ist sollte besser https://twitter.com/A3AP lesen. Das ist ein russischer Reporter direkt vor Ort, der viele interessante Aspekte beleuchtet, die in den deutschen Medien nicht vorkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AuchNurEinNick 15.04.2014, 20:15
5.

Zitat von sysop
In der Ostukraine traut man den Menschen aus dem Westen des Landes inzwischen offenbar fast alles zu ...
Ist es ein Wunder? Mit Neonazis in der Regierung? Mit einer "Gasprinzessin", die eine private Miliz aufbauen will (So etwas nennt man i.A. "Warlord"). Janukowitsch ist/war ein Widerling aber jetzt haben radikale und Extremisten mithilfe der CIA geputscht. Wann sind die eigentlich gewählt worden? Ach, gar nicht? So, so ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gigamesh 15.04.2014, 20:16
6.

Zitat von gri-schan
Die Leute, die in Kiew Barriakaden errichtet, Gebäude besetzt und Schusswaffen gegen die Polizei eingesetzt haben, werden nun in den Osten geschickt um auf Leute zu schießen, weil sie Barrikaden errichtet und Gebäude besetzt haben.
Hören Sie BITTE auf so einen Unsinn zu verbreiten.
In der Ostukraine ist derzeit die ganz normale, reguläre ukrainische Armee am Werk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lavender 15.04.2014, 20:16
7. Endlich SPON!

Ich habe schon die Hoffnu g verloren das sie ehrlich schreiben können.Wissen sie ,ich bin in direktem Kontakt mit diesen Menschen,ich weiß was dort los ist,desto schmerzhafter zu lesen was und wie sie darüber schreiben(((((

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heiko1977 15.04.2014, 20:17
8.

Also Verzeihung Spon, die ukrainische Regierung spricht selber (zumindestens heute morgen und Mittag und bis heute Abend) von Einheiten der Nationalgarden und nicht von ukrainischen Militär. Also bleiben wir doch bei der Wahrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pegu 15.04.2014, 20:18
9. Es beginnt...

Alle Zeichen stehen auf Bürgerkrieg. Was für eine verblödete Faschoregierung. Liessen keinen Fettnapf aus in welchen sie treten konnten. Das Ostukrainische Volk wird sich jetzt endgültig Auflehnen. Einfach nur Dumm. Und die EUSA applaudiert sogar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26