Forum: Politik
Forderung nach Ende der Sanktionen: Heftige Kritik an Kretschmers Russland-Kuschel-Ku
AFP

Mit seiner Forderung, die Sanktionen gegen Russland abzubauen, hat sich Sachsens Ministerpräsident Kretschmer innerparteilichen Ärger und viel Hohn eingehandelt. Auch von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kommt scharfer Widerspruch.

Seite 2 von 19
ingo.adlung 08.06.2019, 15:31
10. Das ist unsinnig

Zitat von maxpfleger
Was haben die Amerikaner schon alles "völkerrechtswidrig" angestellt - und kein CDU- oder SPD-Hahn krähte... Russland steht uns näher als die USA - wann begreifen Menschen wie Merkel, AKK und andere dies auch endlich....
Ich glaube wir (Westeuropa) haben nach dem Fall der Mauer verpasst uns Russland zu echten Freunden zu machen. Das war ein historischer Fahler. Aber zu behaupten die Politik der aktuellen Regierung Russlands stehe uns näher als die USA ist doch vollkommener Unsinn, auch wenn ich deren Regierung auch nur wenig abgewinnen kann. Aber es gibt da durchaus gravierende Unterschiede im Wertesystem und Rechtsverständnis zwischen den beiden und Russland steht uns nicht im Ansatz näher - selbst wenn ich wünschte es wäre so, ist es aber nicht.

Beitrag melden
Ienz 08.06.2019, 15:31
11. Ist doch klar!

Es ist Wahlkampf in Sachsen, und er kämpft mit der AfD um den ersten Platz. Logisch, dass er versucht, sich an alle Putin-Fans und Russlanddeutschen anzubiedern.

Beitrag melden
walligundlach 08.06.2019, 15:32
12. Die Sanktionen schaden Deutschland

und sind dem Gehorsam gegenüber den USA geschuldet! Die USA haben in der Ukraine schon vor Jahrzehnten gezündelt. Siehe: Amerika einzige Weltmacht, auch PDF-Datei verfügbar.
Zbigniew Kazimierz Brzeziński
Sowohl die Politik als auch die Medien werfen sich in vorauseilendem Gehorsam den USA zu Füßen. Sie "übererfüllen", wie jemand so schön schrieb, ihre Unterwerfungsriten.

Beitrag melden
heikoaushamburg 08.06.2019, 15:33
13. andere Lösungen gefragt

Sanktionen haben bisher nichts gebracht und schaden auch unserer Wirtschaft.
Die Krim bleibt bei Russland,da strategisch unverzichbar.
Es gibt mit Sicherheit andere Lösungen den Zwist zu beenden,
man muss es nur wollen,und genau das beabsichtigt Kretschmer.
Nach dem Motto "Viele Wege führen zum Ziel".

Beitrag melden
ddcoe 08.06.2019, 15:34
14. Und wie immer

rennt die komplett gescheiterte AKK den Entwicklungen in der CDU hilflos hinterher. Sie scheint selbst in der CDU nicht genug Bedeutung zu haben um sich im Vorfeld mit ihr abzustimmen. Das tote Pferd bringt es einfach nicht Cowboy.

Beitrag melden
HerrPeterlein 08.06.2019, 15:34
15. Sanktionen schaden nur Deutschland

Die Sanktionen sorgen nur dafür, dass die EU(Deutschland) wichtige Marktanteile in Russland für lange Zeit an China verliert. Mittlerweile hat sich Russland auf die Sanktionen eingestellt, der Einfluss auf Russlands Außenpolitik ist Null. Dafür verhalten sich auch noch die USA und Co. viel zu unberechenbar, ohne irgendwelche Konsequenzen.

Beitrag melden
GoaSkin 08.06.2019, 15:34
16. da merkt man, dass die CDU immer mehr zur Rentnerpartei wird

Vor allem in der CDU gibt es immernoch viele Leute, die die Amerikaner für ein ganz besonders gutmütiges Volk mit einer Vorbildsfunktion für die Welt und ganz besonders für Deutschland haben - und immernoch glauben, dass den Amerikanern ein ganz besonderer Respekt zu schenken sei - egal, was sie tun. Den treu-doofen Hund der Amerikaner zu spielen, wirkt jedoch auf die jüngeren Generationen immer fragwürdiger.

Beitrag melden
hoffnungstraeger078 08.06.2019, 15:35
17. Den Russen die Hand reichen

ist wesentlich besser als aufzurüsten. Glaubt denn wirklich jemand, dass Europa von Russland überfallen wird?

Beitrag melden
zeisig 08.06.2019, 15:36
18. Lieber Herr Ischinger,

Der Herr Kretschmer braucht keinen Berater, er ist selber Manns genug, um seine Meinung auch nach außen zu tragen und zu vertreten. Meine Unterstützung hat er jedenfalls.

Beitrag melden
success4us 08.06.2019, 15:36
19. Dialog

mit Russland muss sein
Aber ein Wackelkandidat aus einem mittleren Bundesland - der könnte leicht von Putin für seine Zwecke benutzt werden - die Russen wissen doch auch wer Ihnen gegenüber sitzt

Wo ist eigentlich unser Außenminister

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!