Forum: Politik
Fotoaktion in Teheran: Deutsche Botschaft twittert für Atomabkommen mit Iran
Deutsche Botschaft Teheran

Donald Trump stellt den Iran-Atomdeal infrage - nun positioniert sich die deutsche Botschafter in Teheran: Eine Infotafel vor dem Gebäude sendet eine klare Botschaft.

Seite 2 von 2
ursbusch 09.10.2017, 13:44
10. Atomabkommen

Ich weiß nicht, ob ich meine Meinung so heftig formulieren darf: Dieser Trump vergiftet die Regierung in Washington. Die EU mit Merkel zwingt er dauernd zu den irsinnigsten Sanktionen gegen Russland. Warum Merkel das vertritt, ist für viele in der EU nicht nach
zuvollziehen. Der Überfall auf Nordkorea ist ihm bis jetzt nicht gelungen, wahrscheinlich, weil die USA kein Kanonenfutter in der Welt gefunden haben. Kuba war auch schon mit Quälereien dran, genau wie Venezuela. Das Atomabkommen aufzukündigen schwebt diesem Irren jetzt vor. Frau Merkel ist den USA oft sehr ergeben (s, Russlandsanktionen), hoffentlich schließt sie sich unserem Außenminister an in der Ablehnung des Trump Vorhabens. Eine Politikerin in USA hat vorgeschlagen Trump geistig untersuchen zu lassen (das habe vor kurzem im Internet gelesen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 09.10.2017, 13:53
11. @ 4.

Seit wann benötigt die "amerikanische Seite überprüfbare, glaubwürdige und ausreichende Gründe für eine Vertragsaufkündigung"? Es werden auch hier alternative Fakten generiert - leicht garniert mit Halbwahrheiten und "Jedermannwissen" (das Iran in Syrien die Schiiten/Hisbollah unterstützt ist ja Fakt, auch wenn nicht erst seit gestern). Trumps "Follower" folgen wie immer ungeprüft und unbewertet seinen Aussagen und Marschrouten.

Die EU kann sich es nicht leisten, mit Russland und China alleine zu fahren. Immerhin hat man mit der Nato ein Bündniss mit dem Lügenbaron aus Übersee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.s.hess 09.10.2017, 14:01
12.

Sehr gute Aktion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karl10 09.10.2017, 14:08
13. Der bessere Partner für Deutschland

Der Iran ist eindeutig der bessere Partner für Deutschland, besonders weltanschaungsmäßig. Hier muss der Deutsche sich auch nicht schämen, nicht verstecken; im Gegenteil hier gibt es nichts zu verzeihen,man liebt ihn für den Holocaust. Großbritannien, Neuseeland, Australien, Kanada und die USA sind da doch eine ganz andere Welt.

Also wenn ich nicht innerlich hier schon gekündigt hätte, würde ich mich für diese kindische Aktion schämen, so fühle ich mich nur bestätigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_d 09.10.2017, 14:10
14. Absurd

Die Saudis sind als Wahabismus-Exporteure sogar mittelbar Drahtzieher von 9/11 - wenn sie nicht sowieso direkt involviert waren, Hinweise gibt es ja einige, der Irak-Krieg ist mit deutlich weniger "Beweisen" angezettelt worden.

Vor diesem Hintergrund die Saudis zu hätscheln und die Iraner zu bestrafen ist schon sehr absurd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 09.10.2017, 16:27
15.

Zitat von Karl10
Der Iran ist eindeutig der bessere Partner für Deutschland, besonders weltanschaungsmäßig. Hier muss der Deutsche sich auch nicht schämen, nicht verstecken; im Gegenteil hier gibt es nichts zu verzeihen,man liebt ihn für den Holocaust. Großbritannien, Neuseeland, Australien, Kanada und die USA sind da doch eine ganz andere Welt. Also wenn ich nicht innerlich hier schon gekündigt hätte, würde ich mich für diese kindische Aktion schämen, so fühle ich mich nur bestätigt.
Ihr Beitrag ist für jeden Ausländer der ultimative Beweis dass die Deutschen spinnen.

Blind hinter irgendeinem Irren herzuwatscheln - in dem Fall halt kein Österreicher sondern ein Amerikaner - weil man irgendeinen Krieg verloren hat (was kein Aas mehr interessiert außer Euch Deutschen) ist scheinbar sowas wie ein Hobby von Euch?

Mindestens 2 der von Ihnen genannten Nationen haben übrigens auch Völkermorde begangen, vielleicht sind die Ihnen deswegen so sympathisch?
Ich hoffe zumindest dass die Deutsche Regierung unter Frau Merkel wenigstens einmal sowas wie die deutschen und europäischen Interessen vor die us-amerikanischen stellt und die Sanktionen lockert - in dem Maße in dem die USA sie ggf verschärfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alphaw 09.10.2017, 19:05
16.

Zitat von geotie
Sie haben Sorgen! Wir reden über ein Atomankommen und das dass nicht aus dem Ruder läuft, und Sie machen sich Gedanken wegen der Dauer von Einreisevisa. Nebenbei, die Seife dort ist auch nicht die Beste, da könnte sich der Botschafter auch mal drum kümmern!
Im Gegensatz zum Atomabkommen liegt das Konsulat im direkten Verantwortungsbereich des Herrn Botschafters.
Ein schöner Beitrag zur Arbeitsweise in dem Laden: https://akihart.wordpress.com/2015/07/31/demuetigend-bei-der-deutschen-botschaft-teheran/
Ich lade Sie herzlich dazu ein, sich die chaotischen Zustände vor Ort selber anzusehen, dann werden Sie verstehen warum diese Twitter-Pics vor einer "Infotafel" einfach nur lächerlich und selbstdarstellerisch wirken (auch wenn ich die Message dahinter unterstütze).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emami06 09.10.2017, 20:57
17. Hass

Ja ,die Europa macht neben China und russen die meistens Geschäft mit dem Mörder(Mollah) dabei soll alles anderes auch ziemlich Wurst sein und sie vergessen auch ,daß In der Tat sind die Mollahs ,die die schlimmste Sorte von allem in mittlere Osten sind,die haben ein Land,ein altes Volk,und Kultur zu Nichte gemacht.dagegen haben auch nichts absolut nichts anzubieten,nur den angebliches Islam ,woran sie selbst nicht glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teja8961 09.10.2017, 22:53
18. Klar will D'ld weiter exportieren

Ist das Exportieren nach Iran das Hauptmotive für D'ld?
Iran hat (ähnlich wie Nord Korea) gelogen, Verträge gebrochen und verhandelt, und verhandelt und verhandelt und weiter an der Atombombe rumgebastelt. [Verhandlungen it Nord Korea haben wir seit, was is es? 30 Jahe?
An den Raketen hat man doch weiter entwickelt. Das sieht man doch an Testen. Die sind für Atomköpfe geeignet bzw. kurz davor. Der Vertrag hat doch das Problem nur nach Hinten geschoben.
Die Inspektionen schließen die Militärbasen nicht mit ein. Die Iraner lassen dort keinen rein. Na, warum wohl?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hort 10.10.2017, 09:56
19.

Herr Botschaftler, statdessen kümmern Die um die Hilfe an deutsche Unternehmen, die im Iran Aufträge bekommen aber wegen Ihrer Vernachlässigkeit, Business Visa Termin in 4 Monaten zu stellen, verloren gehen.
Wir haben mehrmals Ohnen Email gesendet, gsr kein Reaktion. Jetzt spielen heiligen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2