Forum: Politik
Fraktionschef der Union: Kauder schließt Waffenlieferungen an PKK nicht mehr aus
Getty Images

"Die schwarze Null ist nicht in Gefahr", sagt Volker Kauder. Der Fraktionschef der Union weist Parteifreunde zurück, die SPD-Projekte verschieben wollen. Harte Kritik übt er an der Türkei angesichts der Bedrohung durch den IS.

Seite 1 von 9
friehelmdampf 16.10.2014, 08:37
1. Richtig so

Es ist richtig die Pkk zu unterstützen Sie kämpfen gegen den IS und sind damit wichtig im Kampf um den IS.
Ich verstehe wenig vom Konflikt PKK Türkei nur eins ist klar.
Die Türkei tut nichts gegen den IS im Gegenteil sie blockiert die Aktiven Kämpfer deswegen muss erlaubt sein zu fragen:
Ist die PKK terroristisch oder wird sie dazu gemacht?
Im Moment kämpfen sie für die richtige Sache das ist was zählt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
optional_muenchen 16.10.2014, 08:40
2. Die PKK gilt in Europa als Terrororganisation.

Aber für die Interessen der Waffenlobby verdrängt der Kauder das einfach.
Mutter zu verkaufen. Anyone??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Kammerer 16.10.2014, 08:47
3. Eine Anmerkung am Rande...

Die PKK ist eine Organisation, die sich mit der Türkei in einem mittlerweile 30 Jahre währenden bewaffneten Konflikt befindet. Was ich nicht ganz verstehen kann ist der Umstand, dass Herr Kauder und leider auch andere den Umstand, dass die PKK militärische Stellungen in der Türkei unterhält, nicht seltsam finden.
Um mal die Verhältnisse etwas ins rechte Licht zu rücken, wie würde die Bundeswehr reagieren, wenn mit Sturmtwehren, Handgranaten und Raketenwerfern bewaffnete polnische Nationalisten in Ostdeutschland militärische Stellungen unterhalten würden ? Angemerkt sei, dass es auch in der Türkei für Zivilisten verboten ist, Waffen ohne Genehmigung zu besitzen.
Zudem darf ich bei dieser Gelegenheit an die Landesverfassungsschutzberichte der letzten 20 jahre erinnern, bei welchen die Behörden die Auffassung äußern, dass der PKK u.a. zur Finanzierung ihres Kampfes Heroinschmuggel im großen Stil nach Europa hin und Schutzgelderpressung zugerechnet wird. Mord (Exekutionen) an andersdenkenden in den eigenen Reihen ist auch kein Fremdwort.
All das sollte man bitte auch berücksichtigen, wenn das nächste mal eine PKK Sympathiesantin quasie als Schaf in eine ARD oder ZDF Talkshow geschickt wird und u.a. damit argumentiert, der PKK helfen zu müssen auch weil sie sich für die Gleichstellung der Frauen einsetzt. Ich bin schier vom Hocker gefallen.
Hilfe für Kobane auch wenn man damit indirekt die PKK unterstützt ? - Ja, aber sowas von deutlich und bitte schnell ! Und bitte auch viel mehr Druck auf die Türken, damit diese endlich einen Korridor für Nachschub nach Kobane öffnen. Und erst recht Druck auf die Türken dafür, dass endlich der IS auch innerhalb der Türkei bekämpft wird und man nicht ständig 1,97 Augen zudrückt.
Aber, eine Einstufung der PKK als nicht Terrororganisation bevor sie nicht dem bewaffneten Kampf abschwört und die Waffen niederlegt, mal ehrlich, hier muss man trennen und den gesunden Menschenverstand einschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmontag 16.10.2014, 08:48
4. Verwirrend...

Unser NATO-Partner Türkei zerbombt die Kurden, denen wir Waffen liefern? Egal, Hauptsache der Rubel rollt... Es sind ja bloß Menschenleben, weit weg. Geld ist da für unsere guten Politiker wichtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luigi_lucheni 16.10.2014, 08:56
5.

Dann bitte auch das Verbot der PKK aufheben. "Terroristen", bzw. Unterstützer von solchen, sind ja wohl eher auf der (Regierungs-) Seite der Türkei zu verorten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexxa2 16.10.2014, 08:58
6. Waffenlieferung an PKK ?

Da wird unser NATO -Partner Türkei aber sich freuen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluepower530 16.10.2014, 08:59
7. Jetzt unterstützen wir also schon Terroristen, ja?

Kollege Kauder will also Waffen an Terroristen liefern, die diese natürlich nur gegen die IS Truppen einsetzen und niemals gegen das türkische Militär, einem Nato-Partner.
Kollege Kauder ist naiv und im seiner Naivität ein Sicherheitsrisiko sowohl für die NATO, als auch die Türkei und Deutschland.
Kollege Kauder sollte endlich in den überbezahlten Ruhestand gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatcag 16.10.2014, 09:02
8. Unglaublich

Ob er der PKK Waffen liefert oder den IS kämpfern macht doch kein Unterschied. Sind beide Terroristen und bedrohen die Türkei und den Westen !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 16.10.2014, 09:07
9. Wat nu?

"Eine Studie der CIA zeigt nun: Waffenlieferungen an Rebellen waren in der Vergangenheit meist wirkungslos." Ich hätte dies auch ohne Studie gesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9