Forum: Politik
Fraktionssitzung: EVP-Spitze will Mitgliedschaft von Orbán-Partei einfrieren
REUTERS

Die Spitze der Europäischen Volkspartei will die rechtsnationale Partei von Viktor Orbán vorerst suspendieren. Der ungarische Premier hat zuvor für diesen Fall den sofortigen Austritt aus der Fraktion angekündigt.

Seite 2 von 2
WOLF in USA 20.03.2019, 19:24
10. Schade ...

dass man Ungarn nicht komplett aus der EU raushauen kann ... und Polen gleich mit ... und noch so ein paar Kandidaten ... Die EU muss sich neu konstituieren, und zwar nur von solchen Ländern, die eine gemeinsame Vision teilen und zu EU-Werten stehen. Das ist derzeit nicht der Fall und es besteht auch keine Hoffnung dass das mit dieser EU je gelingen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orakel200 20.03.2019, 19:29
11. Europawahl

Zitat von seb_fornpost
Wer bei der Europawahl eine EVP-Partei (CDU oder CSU zum Beispiel) wählt, wählt immer noch einen eingefrorenen Orban mit - und den taut die EVP sicher nach der Wahl wieder auf - auch, wenn er schon riecht. Die EVP muss aber erkennen, dass Orbans Haltbarkeitsgrenze überschritten ist: ab in die Tonne (mit seiner Mitgliedschaft).
Anders als sie in den Raum Stellen gibt es weder Partei die Europaweit agieren, noch gibt es Länder übergreifende Listen bei dieser Wahl. Von daher wählt man in Deutschland nur deutsche Kandidaten. Es gibt aber im Europaparlament Parteienbündnisse die sich zu Fraktionsgemeinschaften zusammen schließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd-kurz 20.03.2019, 21:08
12. Dem ist zuzustimmen

Dem kann ich nur beipflichten. Ungarn und Polen gehören zu den Ländern,die von der EU profitieren,aber die Werte der EU,Meinungsfreiheit,freie Presse und Rechtsstaatlichkeit mit Füßen treten.Wenn man sie nicht rausschmeißen kann,sollten die finanziellen Unterstützungen reduziert werden. Herr Orban und Konsorten,wie zum Beispiel die polnische Regierung reagieren nur über finanzielle Sanktionen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seb_fornpost 20.03.2019, 22:30
13. Immer schön bei der Wahrheit bleiben

Zitat von orakel200
Anders als sie in den Raum Stellen gibt es weder Partei die Europaweit agieren, noch gibt es Länder übergreifende Listen bei dieser Wahl. Von daher wählt man in Deutschland nur deutsche Kandidaten. Es gibt aber im Europaparlament Parteienbündnisse die sich zu Fraktionsgemeinschaften zusammen schließen.
auch beim 'Zitieren'.
"Anders als sie in den Raum Stellen gibt es weder Partei die Europaweit agieren, noch gibt es Länder übergreifende Listen bei dieser Wahl." - Das ist Unsinn.
Ihr Satz ist eine Verfälschung. Weder behaupte ich, dass die CDU europaweit agiert noch habe ich von länderübergreifenden Listen gesprochen.
Ich bleibe dabei: Die CDU/CSU gehört zu den Parteien, die sich in der EVP zusammengeschlossen haben und daher wählt jeder, die sie wählt, auch Orban mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2