Forum: Politik
Frankreich: Ministerin nennt Essen im Elysée "widerlich"
AFP

Affront gegen Frankreichs Präsident Hollande: Ministerin Nicole Bricq hat sich drastisch über ein Bankett im Elysée-Palast beschwert - vor laufenden Kameras. Im Netz wird nun spekuliert, ob sie ihren Posten verliert.

Seite 3 von 6
deepfritz 29.03.2014, 00:59
20.

Zitat von jautaealis
... hat zweifelsohne die geschmacklich und gesundheitlich minderwertigste Küche Europas sowie geradezu barbarische Ess- bzw. Nichtessgewohnheiten zu den verschiedenen Tageszeiten!
Sorry, das ist Quatsch. So fad wie in Deutschland ist die Küche wohl nirgends...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beob_achter 29.03.2014, 01:02
21. Was war "falsch" an diesem Menü?

Zitat von
D'après le menu qu'a pu consulter le Scan, les convives ont goûté à un menu bien ancré dans la culture gastronomique française. En entrée, une «gourmandise de foie gras truffé» était proposée. Suivie d'une «volaille landaise rôtie, et une viennoise de champignons». Cela accompagné d'un «moelleux de pommes de terre forestière». Le repas a été ponctué par un plateau de fromages, puis d'une «nuance chocolat et caramel, glace acidulée». Du côté des vins, les invités ont dégusté un Château d'Yquem, de 1997 et un Château Lafite 1999. Enfin, les bulles d'un champagne Deutz de 2005 sont venues chatouiller les palais des convives.
Der Dame sind wohl im Alter die Geschmacksnerven abhanden gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepfritz 29.03.2014, 01:07
22.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass Frankreich und Italien die besten Restaurants in Europa haben. Die deutschen Restaurants haben häufig Probleme mit der "feinen" Küche! Eine gute Pizza findet man in Deutschland ebenfalls kaum!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nite_fly 29.03.2014, 01:17
23. optional

Ja, ist denn schon wieder "Sommerloch" ???
Dachte eigentlich, Europa hätte gerade andere Probleme...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
voliant 29.03.2014, 02:27
24. was eine blamge für den elysée

Zitat von sysop
Affront gegen Frankreichs Präsident Hollande: Ministerin Nicole Bricq hat sich drastisch über ein Bankett im Elysée-Palast beschwert - vor laufenden Kameras. Im Netz wird nun spekuliert, ob sie ihren Posten verliert.
einen ministerin befindet das essen erbärmlich
ich weiß ja nicht was in frankreich eine größere beleidigung ist
ein essen beim präsidenten zu verlassen, weil es einem nicht schmeckt...
oder das auch noch publik zu machen
aber so wie ich das sehe, ist es die größere das essen erbärmlich zu befinden denn die politik

wenn madame geruhen würde, dann sollte sie demnächst für den elysée kochen, allein deshalb, um ihrem geschmack genüge zu tun

vielleicht kommt dann am ende auch noch eine portion politik mit raus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holbirn 29.03.2014, 02:37
25. Da wird aber Monsieur Hollande bitterlich mit ihr schimpfen

Zitat von sysop
Affront gegen Frankreichs Präsident Hollande: Ministerin Nicole Bricq hat sich drastisch über ein Bankett im Elysée-Palast beschwert - vor laufenden Kameras. Im Netz wird nun spekuliert, ob sie ihren Posten verliert.
Monsieur Hollande wird dieses Qualitätsurteil - berechtigterweise - auf sich persönlich beziehen und insbesondere auf die Länge seines Geschlechtsorgans und die Qualität seiner Regierungsverantwortung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine-et-marnais 29.03.2014, 02:52
26. Was wurde aufgetischt

Zitat von sysop
Affront gegen Frankreichs Präsident Hollande: Ministerin Nicole Bricq hat sich drastisch über ein Bankett im Elysée-Palast beschwert - vor laufenden Kameras. Im Netz wird nun spekuliert, ob sie ihren Posten verliert.
Hier die Karte:
Gourmandise de foie gras truffe
Château d'YQUEM 1997
Volaille landaise rotie et une viennoise de champignon accompagné d'un moelleux de pommes de terre forestiére
Château LAFITE ROTHSCHILD 1999
Plateau de fromages
Nuance chocolat et caramel, glace acidulée
Champagne Deutz de 2005.

Wobei eine Flasche Château d'Yquem 1997 400 €, eine Flasche Chäteau Lafite 1999 700 € und eine Flasche Champagne Deutz 2005 170 € kosten.

Allerdings hat die Ministerin für Aussenhandel keineswegs ein solches Essen verdient. Da der Aussenhandel tiefrote Zahlen aufweist, hätte man ihr ehr ein Essen aus einem 'Restaurant du coeur'* gewünscht, das wäre ihrer Arbeitsleistung angemessen.

* 'Restaurant du coeur' wurde von Coluche vor knapp 30 Jahren gegründet und schlägt jedes Jahr neue Rekorde. Hier werden Mahlzeiten an Mittellose verteilt die oft im Gegnsatz zur Ministerin im Leben gute Arbeit geleistet haben, sich aber jetzt in Not befinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ijf 29.03.2014, 02:55
27. regionale Unterschiede und

Persoenlicher geschmack... Spielen sicher eine Rolle. Ich bin seit 20 jahren immer wieder, mal fuer tage, einmal, in den neunzigern - als expat - fuer zwei jahre in verschiedenen regionen frankreichs unterwegs gewesen. Abgesehen davon, dass ich in diesen jahren die ueberzeugung gewonnen hab, dass die franzosen nicht kompatibel mit dem rest der welt sind, hatte ich die groessten probleme immer mit frz kueche... Die beobachtungen, die ein ander forist hier beschrieb, ueber das essverhalten der elsaesser (flucht ueber die grenze) durfte ich auch machen ;-) und in paris "essen" gehen, macht eigentlich nur spass, wenn ein laesternder Lyoner dabei ist ;-) wobei ich sagen muss - am schlimmsten ueberhaupt finde ich die entsetzlich fette dekadente Lyoner Kueche, aber die Franzosen halten es fuer die Krone der frz Kochkunst. Ich gebe allerdings zu, einige Gerichte von dort, gehoeren tatsaechlich bis heute zu meinen Favoriten, die ich daheim ab und zu nachmache (frommage blanc mit scharfen erdbeeren als nachtisch, oder chicoree-salat mit kaese, nuessen und mandarin-dressing). Wie gesagt - persoenliche vorlieben sind unterschiedlich: mich schuttelt es auch in DE, denke ich an norddtsch Fischbroetchen, pfaelzer saumagen, rheinisches himmel un ääd, muencher weisswurst oder - ganz furchtbar - nbger gelbwurst... Und ja, ich stimme auch den foristen hier zu, die meinen, die angeblich furchtbare engl kueche sei besser als ihr ruf - auch dort gilt: london - bäh, british midlands (manchester, birmingham) - fantastic asian/indian food - "kleinere" staedte wie lincoln, rugby - echte geheimtipps...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ijf 29.03.2014, 02:58
28. nachsatz

Wer die mythische tolle frz kueche probieren will, sollte es wie die elsaesser machen: Saarlouis, Voelklingen - dort gibt es einige fantastische restaurants, die dinge auf den tisch zaubern, dass der gast sich tatsaechlich waehnt, wie Gott in Frankreich zu tafeln...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plagiatejäger 29.03.2014, 03:44
29. Chin. Essen

Die Dame kennt einfach nicht den Chin. Geschmack. Ich habe auch schon mit Chinesen im besten mir bekannten Italiener gegessen - das könnten die kaum essen. Umgekehrt war ich mit versch. Asiaten in einem aus ihrer Sicht extrem seltenen, wirklich authentischen chinarestaurant, wo ich die typischsten Köstlichkeiten Essen musste. Vielleicht hat der gute französische Koch einfach nur für den Geschmack des Chin. Gastes gekocht, was die Ministerin halt nicht kannte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6