Forum: Politik
Frankreichs Sozialisten: Hollande hält Kritik an Merkel für ungeschickt
DPA

Frankreichs Sozialisten hatten kräftig ausgeteilt gegen Kanzlerin Merkel: Egoistisch und unnachgiebig habe die Deutsche nur eigene Wahlsiege im Kopf. Nun gibt sich Präsident Hollande kleinlaut. Die Kritik aus den eigenen Reihen sei eine "Ungeschicktheit" gewesen.

Seite 5 von 6
MashMashMusic 03.05.2013, 17:47
40.

Zitat von Spiegelleserin57
ausgehen dass schwarz-gelb wieder bessere Zeiten beschert!!!! Die Schere arm-reich ist viel zu weit aufgeklappt. Die liebe CDU hatte schon früher 16 !! Jahre Zeit Deutschland blühen zu lassen während Rot-Grün nur 8 Jahre hatte und die Konsequenzen aus den 16 Jahren zu tragen hatten.
Und die Regierung Kohl einen gigantischen Berg Schulden Anfang der Achtziger geerbt hat, den die SPD aufgebaut hat. Das waren ja noch die Zeiten mit zweistelligen Lohnzuwächsen im Öffentlichen Dienst.

Sagt Ihnen der Begriff Lohn-Preis-Spirale etwas? Der stammt aus der Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MashMashMusic 03.05.2013, 17:49
41.

Zitat von thomasgruenhage
Frankreich ist das Land mit der moralisch vertretbareren Politik, deshalb sollten wir uns nicht wundern, moralische Kritik einstecken zu müssen.
Wenn man sich die Moral nur mit dem leisten kann, der ja ach so unmoralisch ist, wer ist dann unmoralisch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 03.05.2013, 17:53
42. Ja...

Zitat von Regulisssima
Und schwupps, bevor es dies bemerkt, ist das Männchen verspiesen.
....ein guter Hinweis von Ihnen.
Frankreich ging auch unter Sarkozy schon den Bach runter, ich erinnere daran Frankreich hat schon lange kein AAA Ranking mehr.
....und wenn die Franzosen so weitermachen, ist bald wirklich Schluss mit lustig, da helfen auch keine Pakts mit Italien und Griechenland, und auch keine Generalstreiks mehr etwas.
Wollen, oder können die Franzosen das nicht begreifen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 03.05.2013, 18:01
43. Helmut Schmidt....

Zitat von MiniDragon
Alles hängt mit allem zusammen: Schmidt hat seinem Freund Peer zur Kanzler- Kandidatur verholfen, und das rot –grüne Zeit – Magazin steht noch immer unter Schmidts Aguide, auf Deutsch= Fuchtel.:-)
...habe ich immer sehr geschätzt, auch seine Bücher gelesen, aber jetzt wird der Mann senil.
Das tut weh, ist aber leider so !
"Sein Europa" hat mit den aktuellen Gegebenheiten schon lange nichts mehr gemein, und wer oder was ist Schuld ?
Ganz klar und eindeutig der Euro, diese ökonomische Mißgeburt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schoggifuezli 03.05.2013, 18:07
44. Was Kohl aufgebaut hat?

Zitat von geistreich2
dass keiner der Foristen drauf kommt, dass die Sozialisten aus Frankreich Recht haben könnten? Diese Kanzlerin treibt mit ihrer Politik Europa auseinander! Es geht hier nicht um die Frage, ob die Griechen Steuern zahlen müssen und die Zyprioten ihre Banken verkleinern müssen. Das muss alles sein. Aber die Art und Weise dieser Kanzlerin treibt die Völker auseinander und sie zerstört sogar das was ihr Vorvorgänger Kohl aufgebaut hat!!!
Doch wohl eher, was Kohl aufgegleist hat! All diese Träumereien von einem solidarischen Europa mit einer Einheitswährung sind die eigentliche Ursache für die Probleme in Europa. Das kann nicht gut gehen, alle wissen es, doch niemand getraut es sich offen zu sagen. Ich wünsche mir einfach, dass diese Differenzen auch langfristig friedlich ausgetragen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 03.05.2013, 18:09
45. Sagen Sie, wenn man Ihre Rechtfertigungen pro Merkel so beobachtet

Zitat von MashMashMusic
Wenn man sich die Moral nur mit dem leisten kann, der ja ach so unmoralisch ist, wer ist dann unmoralisch?
Dann sind sie schon ein bisschen sehr Oberlehrer, der den Merkel-Wahnsinn positiv zurechtrücken möchte. In Bayern nennen wir so etwas "verquaste Dampfplauderei".
Aufgebrochen um andere zu kritisieren, selber aber keine Meinung. Sie sind von Merkel-Genen verseucht. Die wildert und kupfert auch die anderen Wahlprogramme, weil sie selbst nichts Zündendes zustande bringt.
Wildern Sie weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerheinrich 03.05.2013, 18:18
46. Habe meine Zweifel

Zitat von thomasgruenhage
In jeder Talkshow in der heute ein FDP respektive CSU - Politiker sitzt, wird in Deutschland auf Frankreichs Regierung eingeschlagen. Frankreich gilt als das Standard Beispiel dafür, warum Mindestlöhne nicht funktionieren werden, warum stärkere steuerliche Umverteilungen schädlich seien. WIR behandeln Frankreich von oben herab mit unserer lindnerschen "Ich weiss alles besser"-Attitüde. Und kaum beschwert sich Frankreich darüber sind wir geknickt. Quintessenz: Wir sind das Land mit der erfolgreicheren Wirtschaftspolitik, deshalb glauben wir, Frankreich kritisieren zu dürfen. Frankreich ist das Land mit der moralisch vertretbareren Politik, deshalb sollten wir uns nicht wundern, moralische Kritik einstecken zu müssen.
Da ich mir sehr selten Talk-Shows ansehe, kann ich Ihre Aussage weder bestätigen noch als falsch bezeichnen. Was ich mir jedoch ansehe ist die Teilnehmerliste der Talk-Shows. Muss feststellen, dass , wenn überhaupt, sehr wenige aktuelle CDU-Vertreter teilnehmen. Kann also mit der Beschimpfung nicht allzu weit her sein. Als letztes: Was verstehen Sie unter moralischer Politik? Kann Ihnen aber jetzt schon versichern, dass ich vermutlich andere Wertvorstellungen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unparteiischer 03.05.2013, 18:21
47. Was für ein

Dieses nette Urlaubsland ist schon lange pleite, extrem hohe Renten, Arbeitslosengeld ohne Bemessungsgrenze usw.
Da darf man es sich doch mit dem zukünftigen Geldgeber nicht ganz verderben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 03.05.2013, 18:30
48. Wissen Sie Ihr Merkel-Konjunktur-Eigenlob als Schall und Rauch?

Zitat von MashMashMusic
Ich bin überaus zufrieden. Wir hatten ein (wenn auch bescheidenes) Wirtschaftswachstum, während um uns herum jeder umgekippt ist und einen Schuldigen für die eigene Misere sucht. Kein anderes großes Industrieland ist so gut bisher durch die Krise gekommen wir wir.
Die Wirtschaft schrumpft, stockt, weil Ihre, ach so tolle, Kanzlerin genau das Verkehrte für richtig hält. Sie wollte den Leitzins hochschrauben, Draghi hat was gepfiffen und senkte ihn um 0,25%.
Europa bekommt die Staatsschuldenkrise nicht in den Griff - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MashMashMusic 03.05.2013, 18:42
49.

Zitat von Roßtäuscher
Dann sind sie schon ein bisschen sehr Oberlehrer, der den Merkel-Wahnsinn positiv zurechtrücken möchte. In Bayern nennen wir so etwas "verquaste Dampfplauderei". Aufgebrochen um andere zu kritisieren, selber aber keine Meinung. Sie sind von Merkel-Genen verseucht. Die wildert und kupfert auch die anderen Wahlprogramme, weil sie selbst nichts Zündendes zustande bringt. Wildern Sie weiter.
Ja, besser was Gutes besser kopiert als was eigenes Schlechtes, was keiner will.

Ich brauche keine Kanzlerin mit "zündenden Ideen". Ich brauche dort jemanden, der pragmatisch den Laden zusammen hält, wenn Drumherum alles wegbricht.

In den 20 Jahren, die ich in Bayern lebe, habe ich übrigens noch nie jemanden "verquaste Dampfplauderei" sagen hören. Eher sowas wie "Bist narrisch?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6