Forum: Politik
Französische Politikerinnen über Sexismus: "Trägst Du einen String?"
REUTERS

Sie waren Ministerinnen - und sie erlebten sexuelle Belästigung. 17 französische Politikerinnen prangern in einem Appell Sexismus am Arbeitsplatz an. Darunter: die heutige IWF-Chefin Christine Lagarde.

Seite 1 von 10
crazy_swayze 15.05.2016, 14:38
1.

Dumme Sprüche unter Strafe stellen?
Wo sind wir denn hier gelandet, in einer Diktatur?

Beitrag melden
ludna 15.05.2016, 14:45
2. Die Aussagen sind sicher nicht sehr schön,

sonden abstossend (typischerweise im Politikbetrieb).
Aber "Ende der Straffreiheit" ? Was wollen die Frauen ?. Männer dafür ins Gefängnis sperren ? Oder nur von Posten entheben, damit sie selbst auf diese kommen ?
Denn insbesondere Politikerinnen geht es nicht um die Durschnittsfrau, sondern um Macht. Um ihre eigene.

Beitrag melden
ijf 15.05.2016, 15:00
3. Wundert mich nicht wirklich

Wer mal ein paar Jahre in F gearbeitet oder in internationalen Projekten mit frz. Kollegen zusammengearbeitet hat, wundert einen der Bericht nicht. Bestens ausgebildete intelligente Frauen in Fach- oder Führungspositionen mutieren in Anwesenheit von gleichgestellten oder vorgesetzten männlichen Kollegen zwanghaft zu lieben zurückhaltenden Frauchen, die zum Kaffee holen oder Kopien machen geschickt werden und kommentarlos hinnehmen, dass sie unqualifiziert abgebürstet werden, wenn eine ihrer sachlichen/fachlichen Anmerkung nicht zur unsichtbaren Intrigen-Agenda des Mannes passt. Noch irritierende ist es, wenn so eine Leistungsträgerin gegen fünf im Meeting nervös wird und dann fluchtartig Office oder Meeting verlässt, weil der Göttergatte zuhause punkt sechs mit der Familie zu dinieren wünscht - und die Vorbereitungen selbstverständlich ihre Aufgabe sind. Spricht man die Frauen darauf an, kommentiert auch mal spöttisch (sag mal, weiß Dein Chef nicht, wo die Kaffeeküche ist? Ach, kommt Dein Mann erst kurz vor sechs heim? Nein, um vier - aber der ärmste hat so einen Stress, der muss doch erst mal abschalten!... kein Witz, wirklich so gesagt worden...), dann kommt mitunter durchaus ein ehrliches "Ihr deutschen Frauen seid da viel taffer, das würde ich nie bringen" - also erkläre dann ich dem frz Kollegen oder Chef mit einem ironischen Grinsen, wo die Kaffee-Ecke ist und biete an, ihm zu zeigen, wie das an seinem Kopierer mit der pin funktioniert... und die frz Kolleginnen bekommen für den Rest des Tages das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht... Revolution...

Beitrag melden
Pixopax 15.05.2016, 15:03
4. Frauen verweichlichen immer mehr

Meine Güte, wo sind wir hingekommen? Soll "trägst du einen String" jetzt strafbar werden? Das ist ja auch so furchtbar verletzend. Vielleicht sollten sich diese Frauen nicht so wundern, dass man sie nicht für belastbar hält. Was man sich als Mann so die Jahre alles anhören muss, da muss man durch. So ist das Leben, weiter oben wird es nicht netter.

Beitrag melden
paddern 15.05.2016, 15:04
5. Sexuelle Belästigung an Arbeitsplatz...

... ist echt was schlimmes. Kann mich immer nur aufregen, dass es bei mir in der Firma einen Dresscode gibt, der bei Männern strikt durchgesetzt wird, Frauen jedoch die Röcke so kurz tragen dürfen wie sie wollen (was laut Regelung nicht erlaubt ist).
Sonst kann ich nur sagen: Wenn Frauen einen sexistischen Kommentar ablassen gibt es IMMER nur als "witzig". Sagt ein Mann etwas ist es nur manchmal witzig...

Beitrag melden
cicero666 15.05.2016, 15:12
6. Übertrieben!!!

Die Sprüche sind dämlich! Keine Frage! Aber eine Straftat? Welche Strafe soll es für "Ihr Rock ist zu lang" denn geben! Drei Monate auf Bewährung? Ein Jahr? Drei Jahre ohne Bewährung! Und was ist, wenn ich das Gleiche zu meiner Freundin sage, weil ich glaube ihr stehen kurze Röcke besser als lange?

Beitrag melden
Tiananmen 15.05.2016, 15:27
7.

Zitat von cicero666
Die Sprüche sind dämlich! Keine Frage! Aber eine Straftat? Welche Strafe soll es für "Ihr Rock ist zu lang" denn geben! Drei Monate auf Bewährung? Ein Jahr? Drei Jahre ohne Bewährung! Und was ist, wenn ich das Gleiche zu meiner Freundin sage, weil ich glaube ihr stehen kurze Röcke besser als lange?
Wie kommen Sie dazu, in die persönliche Entwicklung und Freiheit einer Frau einzugreifen, nur weil diese sich herabgelassen hat, mit Ihnen das Kopfkissen zu teilen? Das fällt unter "Gewalt in der Ehe oder einer eheähnlichen Verbindung" und ist strafbar. Es ist etwas völlig anderes, wenn Ihre Freundin zu Ihnen sagt: "Mit deinem Bauch wärst Du beim Joggen besser aufgehoben, als hier auf der Couch rumzuhängen und VfB zu kucken!"

Beitrag melden
Tiananmen 15.05.2016, 15:38
8.

Brüderle damals war selber schuld. Ein Mann seines Alters, seiner Erfahrung und seiner Intelligenz hätte es besser wissen müssen. Sobald Frauen merken, dass nicht Anbiederung, sondern Mitleid die Ursache für die Zuwendung ist, werden sie gnadenlos...

Beitrag melden
scharfekante 15.05.2016, 15:40
9. Was einige

hier übersehen: Auf derartige sexistische "Anmache" folgen, wie auch auf rassistische und antisemitische verbale Grenzüberschreitungen, erfahrungsgemäß sehr oft auch körperliche Übergriffe auf die "Zielobjekte". Diese Gefährlichkeit ist es, was eine Strafbewehrung sinnvoll erscheinen lässt.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!