Forum: Politik
Frau des US-Vizepräsidenten: Karen Pence unterrichtet an Schule, die Homosexuelle abl
AP

Homo- oder bisexuelle Schüler werden nicht aufgenommen, Lehrer dürfen keinen vorehelichen Sex haben: Die Immanuel-Christian-Schule ist erzkonservativ. Dort unterrichtet nun wieder die Second Lady der USA - und wehrt sich gegen Kritik.

Seite 6 von 15
tomtor 17.01.2019, 09:22
50. mein Mitleid

aber nicht für die Frau "die hatte bestimmt keine andere Wahl" sie hätte sicher an keiner anderen Schule einen Job bekommen - Ironie aus. Sie muss schon von der Praxis der Ausgrenzung überzeugt sein wenn ihre Tochter dort auch lernt.

Beitrag melden
Koda 17.01.2019, 09:23
51. Die Schule klingt wie eine christliche Taliban--Schule

mehr ist dazu nicht zu sagen.

Beitrag melden
c124048 17.01.2019, 09:24
52.

Zitat von faz-leser
Die LGBTQ-Gemeinschaft erwartet zu Recht, dass man ihr gegenüber tolerant ist. Aber darf der Rest der Menschen nicht auch Toleranz für sich beanspruchen? Wenn es Menschen gibt, die mit LGBTQ nichts anfangen können, was spricht dann dagegen, das diese für sich eine LGBTQ-freie Schule gründen? Wer sich selbst zur LGBTQ-Gemeinschaft zählt, muss ja nicht ausgerechnet diese Schule für sich oder seine Kinder aussuchen.
Hm. Beim ersten Mal lesen ist man fast bereit dem zuzustimmen. Beim zweiten Mal Lesen zeigt sich allerdings der vergiftete Inhalt.
Sie spielen Toleranz vor bzw. fordern diese ein, um Ihr vorgestriges Weltbild in ein besseres Licht zu stellen.
Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung (oder anderer "Makel") auszugrenzen ist zutiefst zu verabscheuen.
Dazu dann einen Pseudo-Elitären Club zu gründen, und dann auch noch die Frechheit zu besitzen für diesen Toleranz einzufordern ist kaum hinzunehmen.
Mit Verdrehungen solcher Art sind in USA die Reps und hier in BRD Parteien wie AFD und Grüne und Linke erst groß geworden!

Beitrag melden
dorad 17.01.2019, 09:32
53. Auf den Punkt

@DerBlicker .Danke für Ihre klaren Beiträge .Dem ist nichts hinzuzufügen.

Beitrag melden
herr_jaspers 17.01.2019, 09:34
54. Hormontherapie ?

Zitat von king_of_world
Hormontherapie könnte vlt. helfen? Wäre es nicht sinnvoll herauszufinden warum die Evolution das so geplant hat? Wie kann man das aktive verhindern! Oder liegt das am Lebensmittel bzw. den modernen Medikamenten? Man ist bzw. eher wird was man isst.
Echt jetzt ?
Zielführend im Sinne einer aktiven Verhinderung des Auftretens sind hier lediglich öffentliche Brandmarkung, Auspeitschung sowie regelmäßige Verbrennung auf dem Scheiterhaufen (zusammen mit rothaarigen Frauen - die sind der Teufel !!).
Klapp ja bereits in diversen Ländern, wenn auch mit Abschwächungen. Wenn dann die derart geschulte Elite in die Verantwortung tritt, dann, ja dann, nähern wir uns endlich wieder einem Gottesstaat. 'lujah!!
Wie man allerdings einen derartigen Schwachsinn wie dem ihrigen ausmerzt, weiß ich auch nicht.
Möglicherweise hilft hier ein Ökotrophologe...ach nein, klingt auch total gutmenschlich-schwul (wg. Öko).
Verdammt. Müssen wir also bis dahin damit leben.
PS: für Honks wie sie: /Ironie off
mfg herr_jaspers

Beitrag melden
herwescher 17.01.2019, 09:38
55. Wenn sie es noch richtig geschrieben hätten ...

Zitat von Lion
Die US-Regierungspolitik erinnert immer mehr an eine Dystopia von Margaret Atwood über christliche Fundamentalisten, die die staatliche Macht übernehmen. Das ist erschreckend!
... nämlich "The Handmaid´s Tale" anstelle der "Handgefertigten Geschichte" (The Handsmade tale) könnte man ihren Beitrag vielleicht ernst nehmen ...

Handmaid = Dienstmädchen

Beitrag melden
kalim.karemi 17.01.2019, 09:41
56. wie schlimm!

gibt es keine Schulen die nur Jungen, Mädchen, Katholiken, Moslems, Juden unterrichten? Dem Artikel zu urteilen anscheinend nicht.

Beitrag melden
alleverrücktgeworden 17.01.2019, 09:44
57. und so jemand unterrichtet KUNST !!!!

der Unterricht beschränkt sich dann auf Plaka Farben Kreise am Fenster. Denn egal in welche Epoche sie ihren Quadrat Kopp eintauchen würde, überall nur Verderben, Sodom und Gomorrha :) !!

Beitrag melden
matijas 17.01.2019, 09:45
58. Toleranz für Intoleranz?

Zitat von gm-nk
Die Kritiker fordern Toleranz gegenüber allen möglichen Religionen und Minderheiten, sind aber nicht bereit diejenigen zu tolerieren, für die christliche Werte noch eine Bedeutung haben.
Hat schon mal jemand verlangt, konservative Christen müssten Sex vor der Ehe haben? Christen aller Art dürfen doch ihre Auffassungen für sich selber leben, aber eben nicht anderen aufzwingen oder andere ausschließen. Eine Schule ist nun mal kein religiöser Verein.

Aber in den USA gibt ja auch Leute, die finden es intolerant, wenn man es den Weißen verbietet, Schwarze zu diskriminieren.

Beitrag melden
mintyapple 17.01.2019, 09:45
59.

Zitat von Maggie Mae
Vielleicht sollte man mal definieren was "Unterwerfen" bedeutet bevor man Mittelalter schreit. Wieviele Ehen in Deutschland scheitern weil beide rücksichtslos ihren Stiefel durchziehen wollen.
Genau, was haben diese Weiber auch ihren eigenen Willen zu haben, früher war alles besser - wollten Sie uns das mit diesem ausgereiften Beitrag sagen?

In D wäre zu prüfen, ob eine Schule, die solches propagiert, sich noch im Rahmen des GG bewegt...

Beitrag melden
Seite 6 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!