Forum: Politik
Frau des US-Vizepräsidenten: Karen Pence unterrichtet an Schule, die Homosexuelle abl
AP

Homo- oder bisexuelle Schüler werden nicht aufgenommen, Lehrer dürfen keinen vorehelichen Sex haben: Die Immanuel-Christian-Schule ist erzkonservativ. Dort unterrichtet nun wieder die Second Lady der USA - und wehrt sich gegen Kritik.

Seite 9 von 15
Pickle__Rick 17.01.2019, 10:25
80.

Zitat von gm-nk
Unsere ach so toleranten Medien tolerieren nicht, dass die Frau des US-Vizepräsidenten an einer Schule unterrichtet, die die christlichen Werte von Ehe und geschlechtlicher Ausrichtung hochhält und nicht verleugnet. Die Kritiker fordern Toleranz gegenüber allen möglichen Religionen und Minderheiten, sind aber nicht bereit diejenigen zu tolerieren, für die christliche Werte noch eine Bedeutung haben. Keiner dieser Kritiker hat wahrscheinlich je versucht, eines seiner Kinder dort anzumelden oder selbst dort zu unterrichten. Muss er ja auch nicht, da freie Schul- und Arbeitswahl besteht. Es ist eben immer einfach Toleranz einzufordern ...
Es sind leider nicht selten die Intoleranten, die besonders laut nach Toleranz rufen. Was ist jetzt genau Ihr Problem? Die Schule kann seit Jahren so unterrichten wie man es dort für richtig hält. Frau Pence aka. Mother kann dort ihrer Arbeit nachgehen. Stört es Sie, dass man seine Meinung über eine von Intoleranz und altertümlichen Werten geprägte Bildungseinrichtung äußert?

Beitrag melden
isi-dor 17.01.2019, 10:26
81.

Zitat von p-touch
das liest fragt man sich ob Pence wirklich die bessere Wahl währe, sollte Trump aus dem amt geworfen werden. Alleine schon der Anspruch das sich die (Ehe) Frau dem Mann zu unterwerfen habe, tiefstes Mittelalter.
Dem steht zum Glück die amerikanische Verfassung entgegen.

Beitrag melden
isi-dor 17.01.2019, 10:27
82.

Zitat von woodpecker76
hatte nicht Jesus eine voreheliche 'besondere' Beziehung zu einer Frau namens Maria Magdalena ?
Nein. Maria Magdalena war definitiv seine Ehefrau. So steht es in den meisten historischen Texten, die der Vatikan nicht als kanonisch anerkennt.

Beitrag melden
mr.gamer 17.01.2019, 10:29
83. Die haben nicht nur...

Zitat von mintyapple
Merken Sie eigentlich selber noch, was Sie da von sich geben? LGBTQ sollen so tolerant gegenüber reaktionären Kleingeistern sein, dass sie sich bitte sehr in Luft auflösen oder was? Wie vernagelt kann man eigentlich sein, zu glauben, man hätte einen Anspruch, LGBTQ-freie Räume zu schaffen - und ersetzen Sie LGBTQ hier mal durch Juden, merken Sie was?
... den "Anspruch, LGBTQ-freie Räume zu schaffen", sondern sogar das Recht dazu. (Vertragsrecht)
Niemand ist gezwungen dort zu arbeiten oder seine Kinder auf diese Schule zu schicken. Und wer schwule oder lesbische Kinder hat, oder welche, die noch nicht so recht wissen, was sie sind, kann diese mit Sicherheit auf eine der zahlreichen anderen Schulen im Umkreis schicken.
Es gibt eben Gruppen, die gerne auch mal unter sich sind, das ist völlig normal.

Beitrag melden
Pickle__Rick 17.01.2019, 10:30
84.

Zitat von stophel23
(...)Wenn ich es erlebe, dass der Spiegel noch einen positiven Artikel über irgendein Thema, die US-Regierung betreffend, bringt, nehme ich euch evtl wieder Ernst. Aber nein! Trump und jeder der ihn wählt ist der Teufel (also knapp 50% des Landes?)
Seit wann haben knapp 50 % des Lands Donald Trump gewählt? Zur Erinnerung, D. T. hat beim Popular Vote verloren und vom Wahlmannsystem profitiert. Es haben auch nicht alle US-Amerikaner mit Wahlberechtigung gewählt. Trumps Approval Rate ist im Vergleich übrigens noch immer äußest schlecht.

Beitrag melden
Lankoron 17.01.2019, 10:37
85. Zeigt doch nicht

mit dem Finger auf die USA...wir haben jemanden mit solchen Ansichten gerade zum Verfassungsrichter gemacht!

Beitrag melden
bschmid66 17.01.2019, 10:39
86. Echt jetzt?

Zitat von holyworshipper
Ich wünschte, die Menschheit würde wieder mehr auf biblische Wahrheiten achten, dann würde manches anders und besser in der Welt sein.... In der Bibel heißt es übrigens, dass die Frau dem Mann untertan sein soll und dem Mann wird aber gleichzeitig befohlen, seine Frau zu Lieben!
Dich gibt es nicht wirklich - oder?!

Beitrag melden
clint east wood 17.01.2019, 10:41
87. Die geforderten Einverständnis- Erklärungen gehen weit...

...über" konservativ" sein oder" keinen vorehelichen Sex" hinaus. Sie verbieten das tolerieren Mit diesen Regeln dürfte nicht einmal der Papst dort Kunst oder gar Religion unterrichten. Das hat auch nichts mehr mit" Christ sein" oder" christlicher Erziehung" zu tun. Es geht um Macht, um die Immunisierung der nächsten Generation, auch um Netzwerke. Ich nehme Wetten an: Mehr als die Hälfte dieser ach so christlichen Eltern hat eine SchussWaffe zu Hause um" die Familie zu schützen"- ist also bereit zu töten. Soviel zu den 10 Geboten...

Beitrag melden
Aberlour A ' Bunadh 17.01.2019, 10:42
88. Wo liegt das Problem?

Zitat von stefan_r1993
was soll daran schlim sein an einer Konservativen Schule zu unterrichten? Es ist ne grundschule ... Ich würde ja eher sagen sexuelle handlungen sollten dort generell nicht Thema sein ^^ Man soll Toleranz ggü. Homosexuellen sein, ok kein Problem .. diese sollten aber auch allen andren ggü. tolerant sein und einfach Ihre adoptierten oder in vitro gezeugtne Kinder auf ne andere Schule schicken. Wo liegt das Problem? Keinem wird vorgeschrieben wie er zu leben hat.
Das Problem liegt meistens darin, dass da, wo "sexuelle Handlungen ....generell nicht Thema" sind, im verborgenen Kämmerlein umso mehr gefummelt wird. Siehe Kindesmissbrauch nicht nur in der katholischen US-Kirche, die sich von Skandal zu Skandal hangelt.

Beitrag melden
mintyapple 17.01.2019, 10:45
89.

Zitat von Trockenfisch
diese LGBTQ - Klientel nimmt sich manchmal vielleicht auch zu ernst, sie sollten sich mal nicht als den Nabel der Welt halten sondern nur gleichgestellt den anderen Menschen.
Herzlichen Glückwunsch! Sie haben erkannt, was Sache ist (LGTBQ sind gleichgestellt), und sind trotzdem zum falschen Schluss gelangt: es ist okay, wenn sie diskriminiert werden. Die müssen ja nicht überall vornedran sein, ne?

Beitrag melden
Seite 9 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!