Forum: Politik
Freigelassener Kreml-Gegner: Chodorkowski trifft seinen Sohn Pawel
AFP

Zehn Jahre war Michail Chodorkowski in Haft, seine Familie konnte er in dieser Zeit kaum sehen. Nun gab es erstmals ein Wiedersehen in Freiheit: Sein ältester Sohn ist nach Berlin gereist und ist bei ihm.

Seite 23 von 23
Guillermo Emmark 21.12.2013, 14:52
220. Bild

[quote=deraraber;14483780

was in deutschland fehlt ist erstens ein großes, die breite massen erreichendes medium, das erstens unabhängig ist und zweitens nicht links.[/quote]bild

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bloomberg 21.12.2013, 15:15
221.

Zitat von Ausfriedenau
die er sich nach russischem Recht widerrechtlich unter Jelzin "zusammengeboxt" und -gegaunert hat, einzuklagen, selbst wenn er damit seinen unbekannten Deal mit Putin brechen würde. !

Ich glaube, er hat keine „Deal“ mit Putin geschlossen.

Besser gesagt, Putin hat mit C. Keine Deal geschlossen hat.

Hat Chodorkowski doch gesagt, dass er zu seine Begnadigung keine Schuldbekenntnis unterschrieben. Was der „alte“ Sünden betrifft.
Und war gegen Ihm jetzt im Gang schon eine neue Ermittlung/Prozess, oder? Zu neu entdeckte „Sünden“/Straftaten. Wirtschaftliche Sachen. Dafür kann jede aus der USA ausgeliefert sein, nicht wahr?
Nein, ich glaube, er wird nicht mal seine Restmillionen (wenn er noch diese hatte …) antasten …
Diese zu Tun wird doch eine Beweis dazu darstellen, dass er vor der russischer Fiskus damals unter der Strafverfahren etwas Weiteres „verschleiert“ hat. Was damals nicht gefunden wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_fremde 21.12.2013, 15:39
222.

Zitat von constantinb@hotmail.com
Putin ist ein Politiker der im Gegensatz zu deutschen Politikern die Interessen seines Landes&Volkes verfolgt. Dass das linken deutschen Intelektuellen zuwieder ist, ist typisch. Dieser Mann hat aber innerhalb von wenigen Jahren, ja Monaten Milliarden angehäuft, er ist ein Krimineller. Der Titel müsste " Freigelassener Witschafts-Krimineller" lauten, aber die deutsche Presse kann es ja nicht lassen ihre Volkspädagogik in ihrem Sinne durchzuführen. Der Russe ist um einiges freier als der verblödete Bundesbürger der nur blinzelt und meint er hätte das Glück erfunden.
Berühmt hat sich Herr Chodorkowski auch durch seinen Einfluss auf die Russische Politik und die Gesetzgebung am Ende 90-ger gemacht. Man sagte damals, dass durch seine großzügigen Spenden – 7-8 stelligen - an alle Parlamentsparteien, auch Kommunisten, hatte er das letzten Wort vorm Abschied des Gesetztes im russischen Parlament gehabt.
Einmal während der Durchsuchung des Parteibüro "Jabloko" z.B. wurde es von Polizei am Boden in der Ecke ein Xerox-Karton mit ca. 400 Hd.Tsd. Dollar gefunden. Wobwei keiner hat gewust, wem dieses Geld gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
personanongrata 21.12.2013, 15:50
223.

Zitat von Guillermo Emmark
bild
Das Internet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haltetdendieb 21.12.2013, 17:21
224. Da hat Herr Genscher schon ganz genau hingeschaut

Zitat von martinohl
Hier wird einer zum Heiligen erklärt der doch wohl nicht ganz so unschuldig war. wie kommt es das die Medien nur noch geblendet sind vom Gutmenschen ? Waren da nicht dunkle Machenschaften ? Lieber Herr Genscher, Sie sollten darauf achten wen Sie da chauffieren.
Genscher achtet ganz genau darauf, wen er dort aus Russland mit bringt und Genschman achtet ganz genau darauf, wen er dort chauffiert!

Genscher mag zwar alt sein, aber blöd ist er deshalb noch lange nicht. "Vater Vater vergib ihnen, denn Sie wissen was sie tun!", heißt es in diesem Fall von Chauffieren einem alten Weihnachtsspruch folgend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 21.12.2013, 21:47
225. ?????????

Zitat von Ausfriedenau
Die gesamte Familie Chodorkowski wird mit ihrem Privatjet schnellst möglich in die Schweiz düsen, um ihre Milliarden zu zählen, die Putin ihnen gelassen hat. Dann wird Chodorkowski in den USA Dutzende von Anwälten um sich versammeln, um seine weiteren Milliarden, die er sich nach russischem Recht widerrechtlich unter Jelzin "zusammengeboxt" und -gegaunert hat, einzuklagen, selbst wenn er damit seinen unbekannten Deal mit Putin brechen würde. Letztlich verdienen am Streit Chodorkowski-Putin die amerikanischen Anwaltskanzleien. Und die deutschen Medien brüllen weiterhin nach Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Russland!

Is bald Weihnachten, lassen Sie Ihre Fantasie doch lieber um ein paar nette Geschenke für Ihre Lieben kreisen.

Ich habe das Gefühl hier läuft schon wieder einigen der Neid aus der Feder. Der Mann ist frei, das ist wunderbar. Was seine Schuld betrifft; fragen Sie doch mal was die Mitarbeiter der Treuhand sich gesichert haben als die Mauer fiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 21.12.2013, 22:54
226. Wenn man das Statement ...

... von Chodorkowskis Sohn in den deutschen Medien anschaut ist einem umgehend klar, mit wessen Unterstützung dieser Russland während
der labilen politischen und wirtschaftlichen Lage in der Jelzin-Äera betrogen und bestohlen hat. Es wird sicher spannend, wenn sich offenbart wer die Profiteure von Ch. im Westen sind.

Zitat von strassenzustand
Warum wird Herr Edward Snowden nicht nach Deutschland geholt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 22.12.2013, 17:16
227. Falsch

Zitat von janne2109
Ich habe das Gefühl hier läuft schon wieder einigen der Neid aus der Feder. .
Muß heißen : aus der Tastatur.

Aber ansonsten sehr richtig. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mensch Meier 26.12.2013, 15:56
228. Kanzleramtskritiker freigelassen

Am 27.11. zur "Weihnachtsamnestie" soll auch die Bundesregierung 117 Kanzleramtskritiker aus den deutschen JVAs freigelassen haben. Ob sich Berlin da mit Moskau abgesprochen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 23