Forum: Politik
Freizügigkeit in der EU: Rumäniens Präsident fordert rasche Aufnahme in Schengen-Raum
AP

Wann sollte das junge EU-Mitglied Rumänien dem grenzfreien Schengen-Raum beitreten? Ginge es nach Staatschef Johannis, am besten so schnell wie möglich. Doch es gibt Bedenken - auch in Deutschland.

Seite 1 von 3
rabbitfeet 02.01.2015, 09:23
1. Bitte noch nicht

Rumänien ist noch nicht "reif" dafür. Bitte nicht

Beitrag melden
mebschmw 02.01.2015, 09:27
2. Thema verfehlt

Rumänien und Bulgarien sollten erst einmal (gezwungen werden) die Situation ihrer Minderheiten, insbesondere die der Sinti und Roma) in ihren Ländern so verbessern, dass diese dort akzeptabel leben können. Denn im Gegensatz zur Behauptung unserer Politiker und Medien gibt es sehr wohl eine Armutszuwanderung. Nur eben keine von "Rumänen und Bulgaren", sondern von Sinti und Roma aus diesen Ländern. Leider sind unsere Politiker und Medien derart politisch korrekt, dass dies verschwiegen wird und statt dessen immer wieder von Bilgaren und Rumänen im Allgemeinen die Rede ist. Dass diese Zensur eher das Gegenteil bewirkt, als sie bezwecken soll, zeigen die "Lügenpresse"-Rufe der Pegida-Demonstranten.

Beitrag melden
pimpflegionaer 02.01.2015, 09:57
3. Auch das noch

Dort gibt es noch eine Grenze? Die scheint ziemlich sinnlos zu sein! Meine letzten Einbrecher waren drei rumänische Fachkräfte zwischen 15 und 17 Jahren. Die hat auch keine Grenze aufgehalten, nur die Polizei und meine Videoüberwachung. Wobei die kulturelle Bereicherung, dank 68er Richter, sicher wieder freigelassen wurde.

Beitrag melden
t dog 02.01.2015, 10:04
4. Sorry

Aber Rumänien gehört nicht wirklich zur EU, weil es arm ist.

Beitrag melden
BeBeEli 02.01.2015, 10:22
5. Ist eh alles egal

Es kommt doch ohnehin jeder, der will, nach Deutschland. Migranten sparen allenfalls bei der Durchreise durch Rumänien das Geld für die Bestechung rumänischer Grenzbeamter. Das ganze System hat doch keinen Sinn mehr.

Beitrag melden
daxbauer 02.01.2015, 10:22
6. EU-Recht

Schengen hat überhaupt nichts mit Freizügigkeit und Zuwanderung zu tun.

Beitrag melden
dantheman77 02.01.2015, 10:54
7. lieber pimpflegionaer...

Zitat:" Dort gibt es noch eine Grenze? Die scheint ziemlich sinnlos zu sein! Meine letzten Einbrecher waren drei rumänische Fachkräfte zwischen 15 und 17 Jahren. Die hat auch keine Grenze aufgehalten, nur die Polizei und meine Videoüberwachung. Wobei die kulturelle Bereicherung, dank 68er Richter, sicher wieder freigelassen wurde."__________________________
Sie wissen also nicht ob die Menschen die bei Ihnen eingebrochen sind verurteilt wurden? Das klingt mir doch so als wäre diese Geschichte ganz schlicht gelogen...

Beitrag melden
t dog 02.01.2015, 10:59
8. Zu Beitrag 6

Das Schengen Abkommen wird offiziell von Italien dazu genutzt, den Flüchtlingen Bargeld und Zugtickets in die Hand zu drücken. Mit dem Hinweis, das es in Deutschland und Schweden besser sei. Hat Italien zugegeben. Also hängt das untrennbar mit einander zusammen.

Beitrag melden
humorrid 02.01.2015, 11:20
9. Durchgefallen

Die Europäische Idee besteht wohl den Alltagstauglichkeitstest nicht - weil Deutschland wieder mal Zuwanderungsschub fürchtet. Die Kommentare im Forum machen deitlich wie voreingenommen viele gegenüber Rumänien sind. AfD und Pegida lassen grüßen. Einfach nur peinlich - wir haben einige "arme" Länder in der EU, aber EU ist kein VIP Club und die europäischen Werte sind nicht die mit ganz vielen Nullen am Ende. Doch die Frau Merkel hat wohl eins geschafft vielen Bürgern einzureden - Wohlstand sichern sei unser alleiniges Ziel. Und so krallt sich der Michel an seine Geldmatraze - Investitionen bleiben aus, Arbeitskräftemangel verschärft sich, Kinder werden kaum noch geboren. Und der Bürger hat Angst, vor "Überfremdung" und um Wohlstand. Gut so, so eine ängstliche übergteiste Republik lässt sich leichter regieren und melken, da reicht in der Politik einer von der geistigen Tragweite eines Seehofers. Hauptsache wir den Eindruck haben, die da oben bewahren uns und unsere Sparstrümpfe vor Übergriffen fremder Völker.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!