Forum: Politik
Friedensberatungen für Syrien: Assad schickt Minister nach Moskau
AFP

Die syrische Regierung will offenbar mit Russland über Pläne beraten, wie der Bürgerkrieg in dem Land beendet werden könnte. Ein Vertreter der Assad-Regierung soll dafür nach Moskau geflogen sein - Russland unterstützt bislang das Regime, schickte kürzlich aber auch eine Warnung an Damaskus.

Seite 3 von 4
wachsamer_bürger 27.12.2012, 11:22
20. Ich war da schon wachsam

Zitat von Mononatriumglutamat
Seit wann sind die "Saudis und Katar" denn die USA, um welche es schließlich ging? Herr Adler hatte ja sogar wörtlich zitiert, daß sich die Anschuldigungen des Vorposters gegen die USA richteten. Wie konnte Ihnen das denn bloß entgehen, wo Sie doch -- Ihrem Nickname zufolge -- so ein wachsamer Bürger sind?
Meine Aussage bezog sich allerdings darauf dass sich die Rebellen mit Waffenaus Assads Arsenalen bedienen konnten. Da war ich wohl nicht deutlich genug. Sorry!
Zitat von Mononatriumglutamat
Zu Beginn der Revolution war mehrmals und in fast epischer Breite zu lesen, daß einzelne syrische Soldaten und sogar ganze Armeeeinheiten desertiert sind.
Sicher gleich alle Armeeeinheiten.
Wenn es so gewesen wäre hätten wir jetzt nicht das Problem daß die FSA überwiegend aus ausländischen Freischärlern besteht.
Glauben Sie doch nicht jeden Mist der Ihnen vorgesetzt wird. Wer hat das denn berichtet und warum. Und wie lange steht das Assadregime schon unmitelbar vor dem Zusammenbruch?

Zitat von Mononatriumglutamat
Nachdem wir nun festgestellt haben, daß Ihnen diverse Medienberichte und sogar Herrn Adlers Zitat vollständig entgangen oder entfallen sind, wäre es doch sicherlich angebracht, wenn Sie sich einer vorsichtigeren und weniger aufgeregten Wortwahl befleißigen würden. Vielen Dank.
Ja sicher doch. Sonst lassen Sie mich womöglich noch verhaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
porkypork 27.12.2012, 11:23
21.

Zitat von AbuHaifa
... Wo steckt eigentlich Rebellen-Chef Asaad? Der wollte doch nach Syrien kommen in die befreiten Gebiete. Oder ist er doch in der Türkei geblieben?
Von Riad al-Asaad ist tatsächlich schon seit längerer Zeit nichts mehr zu sehen und zu hören gewesen. Dadurch kursieren mittlerweile Gerüchte, dass er bei Kämpfen in SY schwer verletzt worden sein soll und möglicherweise so schwer, dass er demnächst zum shahid werden könnte. Eine Bestätigung gibt es dafür aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zompel 27.12.2012, 11:41
22. Das Ende

Zitat von cour-age
das Ende zeichnet sich endlich ab....
steht das so auf ihrem Programmzettel? Die Tausende von Katar und Co finanzierten von uns mit neuester Logistik und Waffen ausgerüstet werden sich ihr nächstes nahegelegenes Ziel ausuchen. Auch die Türkei wird diese nicht mehr los. Das kommt aber erst nach der Pause.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bhur Yham 27.12.2012, 11:47
23. Hier wird nicht gezweifelt!

Zitat von wachsamer_bürger
Ich hoffe beim Spiegel gibt es auch einen der Rechnen kann. Denn demnach gibt es "nur" 2300 getötete Rebellen! Da würde ich meine Quelle schon mal um eine Erklärung bitten, wenn ich an Qualität meiner Berichterstattung interessiert wäre.
Qualität, Erklärungen? Wozu, das gehört zur knallharten ideologischen Kriegsführung. Und der Spiegel füllt seine ihm zugewiesene Aufgabe optimal aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liptovskykarl 27.12.2012, 15:41
24. Tja...

das der syrische Unterhaendler nach Russland fliegt, kann man nur begruessen! Denn Verhandeln ist tausend mal besser als Krieg! Warum fliegt nicht auch gleich der US-Aussenminister(in) und Vertreter von SA und Katar nach Moskau, dann koennte man vielleicht sofort ueber einen Friedensplan fuer Syrien verhandeln! Auch der UN-Gesandte Brahmini war ja schon in Mokau und hat Vorschlaege zu einer friedlichen Regelung des Syrienkonfliktes gemacht! Es liegt nur noch am guten Willen des Westens um diese Chance zu ergreifen und den Syrienkonflikt friedlich beizulegen! Hr. Obama zeigen sie sich ihres Friedensnobelpreisses wuerdig!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mononatriumglutamat 27.12.2012, 15:51
25.

Zitat von wachsamer_bürger
Sicher gleich alle Armeeeinheiten.
Habe ich das etwa gesagt? Nein, natürlich nicht. Diese Behauptung haben Sie sich also selbst ausgedacht.

Zitat von wachsamer_bürger
Wenn es so gewesen wäre hätten wir jetzt nicht das Problem daß die FSA überwiegend aus ausländischen Freischärlern besteht.
Auch das "überwiegend" ist zweifellos eine freie Erfindung von Ihnen, oder können Sie Ihre Unterstellung mit einer seriösen Quelle belegen?
Zitat von wachsamer_bürger
Glauben Sie doch nicht jeden Mist der Ihnen vorgesetzt wird.
Das sollten Sie dringend auch einmal ausprobieren.

Zitat von wachsamer_bürger
Ja sicher doch. Sonst lassen Sie mich womöglich noch verhaften.
Auch diese Unterstellung findet ausschließlich in Ihrem eigenen Kopf statt. Verzeihung, aber für die dortigen Vorgänge sind Sie nun wirklich selbst verantwortlich, und ehrlich gesagt, sehe ich keinen Grund, warum ich mich damit auseinandersetzen sollte.
Mit Ihrem rabulistischen und überheblichen Auftreten, Ihren böswilligen Unterstellungen und dem offenbar gezielten Verdrehen der Aussagen Ihres Gegenübers leisten Sie keinen positiven Beitrag zur Diskussion, sondern stören, beschädigen und verhindern sie vielmehr. Darauf wollte ich Sie nur ganz freundlich hingewiesen haben -- gewinne aber langsam den Eindruck, daß Sie gar keinen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten wollen. Das wäre nicht schlimm, wenn Ihre persönliche Sichtweise wenigstens einen Hauch von Selbstkritik, Sachverstand oder gesundem Menschenverstand erkennen ließe. Aber das ist -- so leid es mir tut, das sagen zu müssen -- leider nicht der Fall. Stattdessen pöbeln Sie jeden an, der es sagt, das Ihnen nicht gefällt. Warum können Sie nicht damit leben, daß andere Menschen andere Auffassungen vertreten als Sie? Warum können Sie nicht versuchen, solche Menschen sachlich und mit guten Argumenten zu überzeugen? Haben Sie etwa keine?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 27.12.2012, 17:21
26. welches "ende" denn?

Zitat von cour-age
das Ende zeichnet sich endlich ab....
hoffentlich ein ende des selbstmörderischen bürgerkrieges, eine friedliche lösung der innersyrischen konflikte ! etwas, was eigentlich china/russland + teilw. assad schon seit monaten versuchen.
wenn das regieme assad so instabil wäre, wenn er so wenig unterstützung im "volk" hätte, wie hier immer propagiert, dann wäre es längst zusammengebrochen. wenn man die asylsuchenden aus den vorzeigeländern irak/afghanistan/kosovo/libyen sieht, dann graut es mir schon vor dem ansturm dann aus syrien! ab 2014 dann extrem verstärkt dann möglicht von den westlichen kollaborateuren des karzei-marionettenstaates....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parkerwo 27.12.2012, 17:31
27. Schon wieder...

Zitat von e_d_f
...des Assad-Regimes scheint näher zu rücken. Assad scheint wohl selbst nicht mehr zu glauben, dass er den Sieg noch erringen kann. Dass er jetzt doch zu Verhandlungen bereit ist, ist eindeutig ein Eingeständnis der Schwäche!
...dieser unreflektierte Kram.
Assad war von anfang an zu Verhandlungen bereit.
Leider aber die Opposition, Terroristen ähm Rebellen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WinstonSmith. 27.12.2012, 17:38
28.

Zitat von Mononatriumglutamat
... Auch diese Unterstellung findet ausschließlich in Ihrem eigenen Kopf statt. Verzeihung, aber für die dortigen Vorgänge sind Sie nun wirklich selbst verantwortlich, und ehrlich gesagt, sehe ich keinen Grund, warum ich mich damit auseinandersetzen sollte. ...
So sehr ich Ihren Ansatz nachvollziehen kann, den Ausführungen des Mit-Foristen mit dem auch aus meiner Sicht eher geringen Inhalt nebst unnötiger Schärfe etwas entgegenzuhalten, glaube ich nicht, dass Sie ihn durch den Vorhalt desselben in irgendeiner Weise werden bessern können. Es wäre sicher am besten, sich wirklich damit nicht auseinanderzusetzen, solange Stil und Inhalt auf diesem Niveau bleiben.

Von den hier vertretenen Foristen, mich eingeschlossen, dürfte keiner eine Kenntnis der Tatsachen aus eigener Anschauung haben, die ihm ein abschließendes Urteil erlauben würde. Wir sind auf das angewiesen, was Dritte berichten, wobei für mich diese bisweilen religiös anmutende Überzeugung, dass YouTube die Wahrheit liefert, wenn man das sieht, von dem man selbst sowieso meint, das es wahr sein muss, schon erschreckt.

Wenn sich aus den Gesprächen in Moskau, bei denen auch niemand von uns zuhört, für die augenscheinlich erstarrte Situation etwas positives ergibt, sollte man nicht darauf abstellen, dass die "Falschen" Bewegung in die Sache bringen. Ich hoffe immer noch darauf - und vielleicht wird es aufgrund des an sich tragischen Ausblutens auf beiden Seiten ja doch wahrscheinlicher, dass sich eine Figur abzeichnet, die genügend Rückhalt bei den alten Eliten hat, aber auch für einen Neuanfang nach dem Willen der Rebellen stehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buhli1961 27.12.2012, 18:03
29. Wie lange schon sind Assads Tage gezählt?

So lange werden seine Gegner bei Laune gehalten. Es gab Zeiten, da nannte man das Durchhalteparolen. Über die vielen toten Zivilisten muß man sich bei dieser Art von (Bürger) Kriegsführung, nicht wundern. Mit Drohnen lässt sich das sicher besser machen. Vielleicht gibt es ein westliches Land, was die Dinger liefern kann? A-Waffen taugliche U-
Boote oder modernste Panzer an
Diktaturen zu liefern, ist ja schon gängige Praxis von Natomitgliedern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4